Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Duba


Pro Mitglied, Walldorf ( bei Heidelberg )

Vergangene Badefreuden....

.........konnte man im Alten Hallenbad in Heidelberg erleben.

Dazu ein paar interessante Infos:
Zwischen 1903 und 1906 wurde das Alte Hallenbad im Auftrag des Bauherrn Alois Veth vom Architekten Franz Sales Kuhn erbaut. Der im Jugendstil und Klassizismus erbaute Gesamtkomplex wurde nach der Insolvenz des Bauherrn - er hatte sich verkalkuliert, anstatt der geplanten 480.000 Mark kostete der Bau schließlich 720.000 Mark - von der Stadt Heidelberg 1907 übernommen und weiter ausgebaut. Zusätzliche Einrichtungen sollten das Bad noch angenehmer und beliebter machen. Es wurden Kohlensäure- und Solbäder erstellt, ein elektrisches Lichtbad, und 1908 wurden sogar Friseurräume eingerichtet. Das für lange Zeit einzige „Winterbad“ der Stadt Heidelberg hatte auch eine wichtige hygienische Funktion. In der Altstadt hatten bis weit in die 60er Jahre hinein viele Wohnungen kein ordentliches Bad. Deswegen waren viele Heidelberger auf das „Wannenbad“ angewiesen, meist einmal die Woche marschierten ganze Familien an, um sich baden zu können.

Heute beherbergt das alte Hallenbad nach dem Umbau vierlerlei gastronomische Betriebe und Läden. Es war daher gar nicht so einfach, etwas Charakteristisches aus dem "alten Hallenbad " zu finden. ;-)

Kommentare 15

  • HaagB 16. September 2013, 22:26

    Perfekt die Symmetrie festgehalten!
    Manchmal ist es nicht so einfacht, genau den benötigten Standpunkt bekommen zu können.
    LG Bärbel
  • Manfred Altgott 10. September 2013, 12:37

    Hallo Klaus,
    Ich habe hier nicht näher nachgeforscht, ich interpretiere Deine Aufnahme mal so " Hand und Fuß-Waschbecken mit einen Pfauenrad artigen umgebenen Mosaik", in einer beeindruckenden Qualität festgehalten,
    Viele Grüße,
    Manfred
  • Petra-Maria Oechsner 10. September 2013, 10:04

    letzten freitag bin ich mal dran vorbei gelaufen...
    das café bzw.restaurant vorne war gut besucht bei dem schönen wetter und es sah ansprechend aus..
    immerhin wurde das alte, marode hallenbad endlich restauriert, nachdem jahrzehnte lang nach einem investor gesucht wurde..
    lg petra
  • Günter K. 10. September 2013, 9:52

    warum denn soweit, das herschelbad in mannheim ist spitze, ebenso wie das vor jahren mit einem irrsinnigen aufwand renovierte bad in darmstadt.........
    lg günter
  • Norbert REN 10. September 2013, 9:03

    Jetzt sage ich mal schade, obwohl ich mit Nostalgie nichts an Hut habe.
    Und zwar schade das es in seiner ursprünglichen Bestimmung nicht erhalten werden konnte.
    Jugendstil ist nämlich eine seltene Kostbarkeit, da er nur etwa 20 Jahre lang Bestand hatte.
    Wenigstens das Gebäude scheint ja erhalten zu sein, wenn auch als Konsumtempel.
    Ich bin gerade total glücklich, weil ich im Netz gefunden habe, das die Karlsruher ihr Vierortsbad
    nach umfassender jahrelanger Sanierung seit gestern wieder als Therme öffnen konnten.
    http://www.panoramio.com/photo/52661291
    Wenn Du Dir mal was gutes gönnen willst, solltest Du mal nach Bad Wildbad in die Palais Therme fahren.
    Da hast Jugendstil vom Feinsten, ergänzt durch hochmoderne Anbauten. Badehose brauchst Du gar nicht erst mitbringen.
    http://www.palais-thermal.de/
    LG. Norbert

  • Stefan Jo Fuchs 10. September 2013, 7:15

    hier hat der Künstler sicher an einen Pfau gedacht bei seiner Kreation des Musters - schön, hat was von Jugendstil!
    lg atefan
  • Friedrich Geretshauser 9. September 2013, 23:54

    Was soll ich mehr bewundern, Klaus:
    - Dieses großartige Mosaik o d e r
    - Dein fotografisches Können, dieses Prachtwerk derart beeindruckend in ein LICHT-BILD zu verwandeln?
    B e i d e s , so bin ich überzeugt, ist ganz, ganz toll!
    Mit herzlichem Gruß, Fritz
  • Günter K. 9. September 2013, 22:47

    wie ich dich kenne, haste da nen formvollendeten köpper reingemacht :))
    lg günter
  • Gabriele Benzler 9. September 2013, 21:38

    Eine super Aufnahme! Sehr schön von Dir gemacht. Super auch die Info!
    LG Gabi
  • enner aus de palz 9. September 2013, 21:21

    Fast wie ein übergroßes Pfauenrad sieht das aus, sehr gut von dir in Szene gesetzt. Ausgezeichnet auch die Info.
    VG Rainer
  • ritaweis 9. September 2013, 20:30

    Gut gemacht.
  • realherz 9. September 2013, 20:05

    Hallo Klaus,
    tolle Info zum Bild.
    Ich habe /hatte darüber gelesen.
    Aber dein Bild ist vom feinsten,
    eine Wahnsinns Ausstrahlung mit den Mosaiken.

    LG Realherz
  • Rm Fotografie 9. September 2013, 19:48

    das waren noch wohlfühlbäder....luxus pur
    danke dir fürs zeigen und deinem text dazu.....

    liebe abendgrüße von
    ruthmarie
  • Doris H 9. September 2013, 19:36

    das war noch luxus pur. ich habe das auch schon fotografiert. leider nur mit der kleinen. ich mag das so wie sie das nun gestaltet haben. das hat so einen bazarmässigen touch.

    lg doris
  • Sylvia Schulz 9. September 2013, 19:19

    eine interessante Geschichte hat dieses Bad, was nach Deiner Info also schon zur damaligen Zeit Einiges für Badefreunde geboten hat. Interessant auch, dass es so lange noch für das wöchentliche Bad genutzt wurde.

    LG Sylvia

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Heidelberg
Klicks 371
Veröffentlicht
Lizenz