Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Maria J.


World Mitglied, Berlin

Und noch einmal die helle Cladonia ...

... mit besonderem Gruß an Ulrich Kirschbaum .
Sie ist immer noch nicht trocken,
aber vielleicht kann man hier deutlicher sehen,
wie sie sich aus den kleinen Bechern heraus entwickelt ...?!
.

Für alle, die rote Flechten nicht mehr sehen können ...
Für alle, die rote Flechten nicht mehr sehen können ...
Maria J.

Kommentare 14

  • Brigitte Specht 1. März 2013, 11:16

    ...die sieht auch richtig hübsch aus...!
    L.G.Brigitte
  • Maria J. 28. Februar 2013, 0:37

    @ Ulrich ...
    ... ich hab´ lange nicht so gelacht ...:-))))
    Welch hübsche Vorstellung ... :-) ...
    Nein, es hat nicht geklappt mit der Photosynthese
    ... das Grün in meinem Gesicht war schon vorher da
    - aber von den (hellen) Flechten, die inzwischen schön getrocknet sind, hänge ich dir jetzt mal ein Bildchen an, das ich noch gefunden habe
    ( also keines vom kommenden Wochenende ...;-) )!
    Dieses habe ich noch vor dem "Regen" aufgenommen ...
    und ich denke, das müßten sie sein!!
    Erkennst du sie jetzt ... oder kann ich ihnen schon meinen Namen geben ... ;-)...!?
    In trockenem Zustand ...
    In trockenem Zustand ...
    Maria J.

    Viele Grüße!!
    ( ... ich muß immer noch lachen ... :-) )
  • Ulrich Kirschbaum 27. Februar 2013, 23:28

    @Maria, Mikrowelle ist auf jeden Fall besser, weil wärmer. Sitzt Du jetzt unter der Folie, um zu testen, ob Du Photosynthese machen kannst? Solte es Dir gelingen, selbst Glucose herzustellen, sage mir bitte Beschied - ich geselle mich dann dazu -:)
    mfg Ulrich
  • Maria J. 26. Februar 2013, 20:16

    @ Ulrich,
    ich mach alles wieder gut!
    Habe die bleichen Flechten gleich mal für ein Stündchen in die Mikrowelle gesteckt , wo sie sich jetzt schön erholen können!
    Oder wäre Höhensonne doch besser gewesen?
    LG Maria
    ( ... und ich selbst sitze gerade unter der bösen
    blauen Mülltüte und schäme mich ganz gewaltig ...!)
  • Ulrich Kirschbaum 26. Februar 2013, 18:29

    Maria, schaue einmal, welche Wellenlängen zwischen 380-750 nm durch die Folie hindurchgehen (das ist das sichtbare Licht und gleichzeitig der Wellenbereich der photosynthetisch aktiv ist). Ich fürchte, da wird nicht viel von durchkommen. Wenn Du die Flechten also nicht verhungern lassen willst, gib ihnen mehr Licht (frei nach Goethe).
    mfg Ulrich
  • Maria J. 26. Februar 2013, 17:18

    @ Ulrich,
    wenn ich sie nicht abdecke kommen Vögel und Eichhörnchen ...!
    Sie stecken unter einer hellblauen Plastikfolie
    - einer fast perfekten Illusion von blauem Himmel und Sonnenschein ... ;-)
    Aber okay, ich hole sie heute mal rein
    (sonst werde ich noch zur Flechtenmörderin) !!!
    Dann können sie trocknen und neues Licht tanken!
    Die roten Cladonien hatten vor 10 Tagen noch keine Farbe verloren ...
    und auch die braunen nicht ... ;-)
    Schlimmstenfalls werde ich sie jetzt also wirklich anmalen müssen ... ;-((
    LG Maria
  • Ulrich Kirschbaum 26. Februar 2013, 17:04

    @Maria, wenn Du sie abdeckst werden sie bald nicht mehr blass, sondern tot sein! (Vielleicht ist ja die Abdeckung der Grund für die blasse Farbe (?))
    Ein Teil der Flechte - die Alge - ist eine Pflanze und braucht Licht für die Photosynthese!!!
    mfg Ulrich
  • Maria J. 26. Februar 2013, 15:18

    @ Ulrich,
    ich hab sie abgedeckt
    und die Vögel haben keine Chance ... ,-)
    Vielleicht komme ich am Wochenende dazu,
    neue Aufnahmen zu machen.
    Diese war noch aus dem alten Bestand!
    Ich glaube sie werden braun sein ...
    im trockenen Zustand ... hell - bis mittelbraun ... mit einem Stich ins ... Violettbraun .. ;-)
    Gruß, Maria

    @ Allen vielen Dank!
    Und nein, es sind keine Ausserirdischen ... und es ist auch keine neue Polypenpilz-Art!
    Und gelacht hab ich auch noch nicht ... ;-)
    (Will die letzte sein, die hier lacht ..! ;-))

  • Ulrich Kirschbaum 26. Februar 2013, 9:33

    PicArT: Da gibt es nichts zu lachen: Du bist zu Recht über die merkwürdige Apothecienfarbe gestolpert (ich auch).
    mfg Ulrich
  • Harry Klaus ANTON 25. Februar 2013, 22:41

    Dieses Foto gefällt mir viel besser.
    LG Harry
  • -Pic-ArT- 25. Februar 2013, 20:19

    ...in weiß gibt es die auch...sonst waren die rot...nicht lachen, ich bin kein Flechtenexperte!...aber egal, mir gefallen sie sehr gut...und das zählt...;-D

    vlg Torsten
  • jeverman 25. Februar 2013, 19:30

    Sind das auch bestimmt nicht die Tentakeln eines Außerirdischen???
    =;o)
    Fantastisches Makro!

    LG Andreas
  • Ulrich Kirschbaum 25. Februar 2013, 13:33

    Offenbar haben sie die Vögel noch nicht entdeckt. Hoffen wir, dass es so lange so bleibt, bis Du sie im trockenen Zustand fotgrafieren kannst. (Ich kann mir allerdings auch dann nicht vorstellen, dass sie braun - oder gar rot - wird).
    Es bleibt ein (allerdings sehr gut aussehendes) Mysterium.
    mfg Ulrich
  • Klaus Kieslich 25. Februar 2013, 9:08

    Erstklassiges Macro
    Gruß Klaus

Informationen

Sektion
Ordner Flechten (Cladonia)
Klicks 224
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv ---
Blende 29
Belichtungszeit 5
Brennweite 100.0 mm
ISO 100