Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Maria J.


World Mitglied, Berlin

In trockenem Zustand ...

... sind die "weißen" Apothecien hellbraun.
.

Kommentare 15

  • Ulrich Kirschbaum 1. März 2013, 13:09

    @Maria: Für mich sind die selbst gesammelten Flechten wichtig. Bestimmung für andere versuche ich nur auf deren besonderen Wunsch (es sei denn das Bild erlaubt bereits eine relativ sichere Ansprache).
    mfg Ulrich.
  • Maria J. 1. März 2013, 12:26

    @ Ulrich K.
    ... so unbedingt muß ich das nicht wissen ... ;-)
    Wenn die Natur ein paar Geheimnisse für sich behalten möchte, finde ich das auch in Ordnung ... :-)
    Aber wenn Du es gern herausfinden möchtest,
    bin ich natürlich gern behilflich ... und schicke dir die vertrockneten Exemplare ... ;-)
    Natürlich freue ich mich dann auch über das Ergebnis
    ... und die Anmerkung, die mein Wissen darüber auf eine sehr bequeme Weise erweitert ... :-)
    Um den Fundort muß man sich wohl keine Sorgen machen, denn es ist (im Normalfall) ein kleines Wäldchen voller Flechten ...!!
    Ein Paradiesgarten ...!!

    @ Werner ...
    du siehst, ich wehre mich noch ... ;-))
    Mal sehen, wie lange ich das durchhalte ... ,-) !!
    Vorerst begnüge ich mich noch damit, für die Welt der Flechten ein bißchen Werbung zu machen ... ;-))

    @ Ulrich S.,
    dieses Foto sollte eigentlich nur als Dokumentation gelten ... und natürlich stört auch mich der angeschnittene Teil da oben!
    Ich hätte ihn auch entfernen können,
    aber manchmal fehlt einfach die Lust dazu ...
    oder die Zeit!
    Vielleicht kann ich dich ja ein anderes Mal wieder etwas mehr begeistern ... falls das ohne zu Stacken überhaupt noch zu schaffen ist ... ;-)

    @ Allen ganz herzlichen Dank!!!
    Es grüßt Maria
  • Ulrich Kirschbaum 28. Februar 2013, 23:40

    @Maria: War nicht so ernst gemeint (es ging mir mehr um Dein Seelenheil -:)).
    Du hast schon Recht: Mit den Chemikalien allein ist es nicht getan. Wenn Dir also Cladonia nicht reicht und Du unbedingt wissen willst, welche es ist, gibt es ja immer noch die Möglichkeit, ein paar Podetien an mich zu senden ... dann würdest Du auf jeden Fall von mir noch mindestens eine Anmerkung bekommen!!!
    mfg Ulrich

    P.S. Überlege es Dir dennoch gut: Man muss zu diesem Zweck die Flechte vom Fundort entnehmen. Da das in diesem Fall ja wohl Dein Fensterbrett ist, stellt sich die Frage, was wichtiger ist: Name (dann steht sie für weitere Fotos nicht mehr zur Verfügung) oder Flechte am Leben lassen.
  • Werner Zidek 28. Februar 2013, 22:59

    Wieder ein gut gelungenes Bild dieser schönen Flechtenart... wie auch schon angemerkt wurde... technisch nahezu perfekt.

    Maria, die Schlinge zieht sich zu... Die Flechten haben Dich im Griff... :-)))
    K, P-, P+... gelb, orange, rot...

    Gruß Werner
  • Hartmut Bethke 28. Februar 2013, 20:33

    Deine Stackalternative liefert immer noch akzeptable Qualität ;-) Mutig finde ich die f29, kann sich aber echt sehen lassen :-)
    LG Hartmut
  • Maria J. 28. Februar 2013, 17:30

    @ Ulrich S.+ Ulrich K.
    ... für eure Tipps danke ich ganz herzlich!
    Wenn ich nun also diese Chemikalien besorge ...
    und die Flechte zeigt Orange oder Rot ...
    oder was auch immer an ...
    was kommt danach?
    Ich werde noch ein Buch brauchen ... mit einer Farbpalette, anhand derer ich die Flechte dann vielleicht bestimmen kann ...!
    Irgendwann brauche ich dann auch noch
    ein Mikroskop ...usw.
    Das Allerschlimmst aber wäre natürlich,
    dass ich alle Flechten selbst bestimmen könnte ... und keine einzige Anmerkung mehr bekommen würde ......!!
    LG Maria

    @ Karl-Paul
    ... überwiegend im Wald ... aber nicht nur ... ,-))
    LG Maria

  • Micha Berger - Foto 28. Februar 2013, 17:16

    ...erster gedanke: ich hab ja noch brokkoli im kühlschrank... ( nachgeschaut: jetzt ist er gelbgrün :-(( )
    aber deine flechten sind taufrisch :-)
    lg micha
  • Karl-Paul Faber 28. Februar 2013, 17:01

    Du machst mich noch verrückt!!!!
    Nicht nur mit deinen wunderbaren und faszinierenden Aufnahmen,sondern ....
    Züchtest du die selbst oder wo findet man denn all diese Schätze????
    lg karl
  • Ulrich Schlaugk 28. Februar 2013, 17:00

    Maria,
    ich kann helfen, der Verdammnis zu entkommen: hier gibt´s K und P:
    http://www.myko-shop.de/Chemikalien
    Die liefern schnell und zuverlässig und finanziell ist es erschwinglich.
    Die Flechten sehen gut aus, Farbe und Schärfe stimmen, der An-/Abschnitt oben kann mich allerdings wenig begeistern - das wolltest Du vermutlich auch nicht ;-)
    LG Ulrich
  • Ulrich Kirschbaum 28. Februar 2013, 16:54

    @Maria: Nein, Du könntest erlöst werden: Die Rettung kostet nur wenige Euro (im Myko-Shop gibt es die Reagenzien).
    mfg Ulrich
  • Maren Arndt 28. Februar 2013, 16:06

    Deine Flechtenwelt ist wunderschön...
    Kompliment
    Lg
    Maren
  • Maria J. 28. Februar 2013, 15:35

    @ Das hört sich nach ewiger Verdammnis an ... ;-((
  • Ulrich Kirschbaum 28. Februar 2013, 13:54

    Bestimmungsversuch: Sind die Podetien sorediös: ja; sind sie ohne Gelbton: ja; ist das Lager K- und P- oder reagiert es mit P+ deutlich gelb bis orange bis rot: Solange diese Frage nicht beantwortet ist, geht es leider mit der Bestimmung nicht weiter ...
    Flechtenbestimmung ist also leicht - sofern man die für die Bestimmung wichtigen Fragen beantworten kann -:). Jetzt kannst Du Dir entweder K und P besorgen oder Du wirst hinsichtlich des Artnamens unwissend bleiben.
    mfg Ulrich
  • Ulrich Kirschbaum 28. Februar 2013, 13:45

    Abgesehen von der - wie ich finde - sehr guten technischen Qualität des Bildes finde ich nun auch meinen inneren Frieden wieder, weil die Apothecien braun sind, wie sich das gehört.
    An diesem Beispiel kann man noch einmal wunderbar verdeutlichen, wie wichtig es ist, Flechten nur in trockem Zustand zu bestimmen: Die Apothecien sind derartig auffällig,das man fast zwangsläufig zu dem Schluss kommen muss, es handele sich hierbei um verschiedene Arten, wenn ein Exemplar feucht, ein anderes aber trocken ist.
    mfg Ulrich
  • Klaus Kieslich 28. Februar 2013, 13:31

    Top Macro
    Gruß Klaus

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Flechten (Cladonia)
Klicks 271
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv ---
Blende 29
Belichtungszeit 30
Brennweite 100.0 mm
ISO 100