Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Philomena Hammer


Pro Mitglied, Grevenbroich

Syrien 1992 - Schiitenheiligtum Sitt Zeinab

Das Bild unten zeigt einen „Gebetstein“, den die Gläubigen während des Gebets mit ihrer Stirn berühren. Auf Dauer entsteht bei vielen eine dunkle Stelle auf der Stirn. Diese Steine wurden vor dem Heiligtum verkauft.

Syrien 1992 - Gebetstein
Syrien 1992 - Gebetstein
Philomena Hammer

Das wichtigste Heiligtum des schiitischen Islams in Syrien liegt in einem Vorort von Damaskus - das Grabmal der Sitt Zeinab, einer Enkelin des Propheten Mohammed. Türkisfarbene Fayencen schmücken die herrliche Grabmoschee, und Besucher sind willkommen. Damen hatten selbstverständlich nur Zutritt mit Tschador. Die Kuppelarchitektur wurde nach iranischem Beispiel über das Grab gebaut.

Das Interieur, komplett verkleidet mit Spiegelmosaiken, durfte nicht fotografiert werden.


Zainab war eine herausragende Frau, und ihr Einsatz in einer kritischen Epoche der Geschichte war von großer Bedeutung. Sie war die Enkelin des Propheten (s.a.s) und die Tochter von Fatima und Ali. Sie wurde zu Lebzeiten des Propheten (s.a.s) geboren und wuchs die ersten Jahren ihres Lebens in seiner Nähe auf. Sie hat aber sehr früh ihren Großvater und ihre Mutter verloren. So bekam sie im jungen Alter die Rolle der Mutter für ihre Brüder, Hassan und Hussein und war eine fürsorgliche Tochter für ihren Vater. Sie hat bewußt die Situation nach dem Tod des Propheten (s.a.s) miterlebt und war interessiert, wie sich die islamische Umma entwickelte. (aus: HUDA Netzwerk für muslimische Frauen e.V.)

Syrien Mai 1992 Anfang meiner Studienreise
Syrien Mai 1992 Anfang meiner Studienreise
Philomena Hammer

Syrien 1992 Regierungszentrum in Damaskus
Syrien 1992 Regierungszentrum in Damaskus
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Die Straßen und der Suq al-Madina in Aleppo
Syrien 1992 - Die Straßen und der Suq al-Madina in Aleppo
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Zitadelle Aleppo
Syrien 1992 - Zitadelle Aleppo
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Serjilla / Ma´arrat
Syrien 1992 - Serjilla / Ma´arrat
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Simeonskloster / Qal´at Sim´an
Syrien 1992 - Simeonskloster / Qal´at Sim´an
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Beduinenmarkt
Syrien 1992 - Beduinenmarkt
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Resafa / ar-Rusafa
Syrien 1992 - Resafa / ar-Rusafa
Philomena Hammer
Syrien 1991 - Palmyra / Tadmur
Syrien 1991 - Palmyra / Tadmur
Philomena Hammer

Kommentare 5

  • Maria J. 7. April 2012, 12:34

    Ich bewundere immer wieder diese prächtigen Bauten
    mit ihren wunderschönen Fayencen!
    Leider sind sie hier nicht so gut erkennbar,
    aber man bekommt einen Eindruck ...!
    LG Maria
  • Josef Schließmann 6. April 2012, 16:00

    Du zeigt wirkliche schöne Eindrücke von Syrien.

    LG Josef
  • Helmut und Sigi S. 6. April 2012, 12:16

    Ich muß sagen, Du verblüffst mich immer wieder. Ich bin zwar ein paar Mal an der Moschee vorbei gefahren, habe diese aber nie betreten. Habe mir gedacht, kann immer wieder vorbeikommen - das geschah aber schlußendlich nie.
    Gratuliere Dir zu diesem Erlebnis.
    LG
    Helmut
  • xyz 6. April 2012, 12:05

    Hierzu habe ich keinen Vergleich aus 2010 - wir waren da nicht, haben aber offensichtlich etwas verpasst. Sehr schöne Zusammenstellung - und wieder etwas dazugelernt...
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie frohe Ostern!
    Gruß Ulf
  • Adrianus Aarts 6. April 2012, 11:59

    Wieder Super Philomena. danke
    LG ad