Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Philomena Hammer


Pro Mitglied, Grevenbroich

Syrien 1992 - Bosra / Busra

Dieses Panorama ist zusammengesetzt aus 3 zwanzig Jahre alte eingescannte Aufnahmen (wovon eine Hochlkantaufnahme) und noch ein bißchen Bastelei. Und, ja, die linke Seite ist verzerrt :-)). Ich wollte euch aber unbedingt das Theater als Pano zeigen, weil es so viel Beeindruckender wirkt.

Bosra war unsere letzte Besichtigung in Syrien. Danach ging es über die Grenze nach Jordanien, wo wir uns auch noch Einiges angesehen haben.
Ich habe euch bis auf Ma´alula, Ebla, Zenobia und weitere Moscheen, Medressen alles gezeigt was ich selbst gesehen habe während meiner Rundreise. Was mir noch bleibt ist euch vor zu schwärmen von dem äußerst leckeren Essen (libanesische Küche) in Syrien. Einen Besuch in ein entsprechendes Restaurant kann ich jedem wärmstens Empfehlen.


Bosra (arabisch Busra, auch Bostra) ist eine Stadt im Südwesten von Syrien im Gouvernement Dar'a innerhalb der Region Hauran.
In arabischer und mameluckischer Zeit war Bosra eine Provinzhauptstadt. Im 13. Jahrhundert baute man das römische Theater zu einer Zitadelle mit Palastbauten aus. In den folgenden Jahrhunderten nahmen die Überfälle durch Beduinenstämme gegen die sesshaften Bauern, Händler und durchreisende Mekka-Pilger zu. Handel und Pilger verlagerten sich auf eine weiter westlich gelegene Straße, wodurch die Bedeutung als Handelsort zurückging und Bosra im Mittelalter zu einem Dorf herabsank.

Die bis 1715 bestehende Diözese wurde von den Griechen unterdrückt und zählte etwa 8000 Katholiken, zwölf Priester und zwölf Gemeinden.

Die Altstadt von Bosra wurde 1980 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen.

Syrien Mai 1992 Anfang meiner Studienreise
Syrien Mai 1992 Anfang meiner Studienreise
Philomena Hammer

Syrien 1992 Regierungszentrum in Damaskus
Syrien 1992 Regierungszentrum in Damaskus
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Die Straßen und der Suq al-Madina in Aleppo
Syrien 1992 - Die Straßen und der Suq al-Madina in Aleppo
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Zitadelle Aleppo
Syrien 1992 - Zitadelle Aleppo
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Serjilla / Ma´arrat
Syrien 1992 - Serjilla / Ma´arrat
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Simeonskloster / Qal´at Sim´an
Syrien 1992 - Simeonskloster / Qal´at Sim´an
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Beduinenmarkt
Syrien 1992 - Beduinenmarkt
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Resafa / ar-Rusafa
Syrien 1992 - Resafa / ar-Rusafa
Philomena Hammer
Syrien 1991 - Palmyra / Tadmur
Syrien 1991 - Palmyra / Tadmur
Philomena Hammer
Syrien 1992 - Schiitenheiligtum Sitt Zeinab
Syrien 1992 - Schiitenheiligtum Sitt Zeinab
Philomena Hammer

Kommentare 7

  • Dominique BEAUMONT 6. April 2012, 17:35

    Comme c'est beau
    et super commentaire
    amitiés Philomena
    Dom
  • Josef Schließmann 6. April 2012, 15:59

    Was für ein beeindruckendes Theater, toller Anblick.

    LG Josef
  • Adrianus Aarts 6. April 2012, 15:52

    Super Philomena.
    Danke
    LG AD
  • Maria J. 6. April 2012, 15:41

    Ein wirklich sehr schönes und großes Amphitheater zeigst du hier, das mit der sitzenden Frau im Vordergrund
    besonders gut zur Wirkung kommt.
    Und deine Bastelei ist so geschickt gemacht,
    dass ich sie nicht entdecken kann ... ;-)
    LG Maria
  • xyz 6. April 2012, 13:56

    So kann man das Theater noch heute bewundern; voll funktionsfähig. Deine Anmerkungen zum syrischen essen kann ich nur bekräftigen - allein die Vorspeisen allein sind ein Gedicht für sich - wir haben es immer sehr genossen.
    Dein Unterfangen, aus analogen Bildern, die sicher nicht mit der Absicht aufgenommen wurden, später ein Panorama daraus zu fügen, ist sehr gut gelungen.
    Gruß Ulf
  • La33 6. April 2012, 13:35

    suuper, ein sehr beeindruckendes Panorama!
    lg.Herbert
  • Helmut und Sigi S. 6. April 2012, 13:01

    hallo Philomena,
    das Amphietheater in Bosra ist traumhaft erhalten.
    Es wird jetzt noch mit Folklore Veranstaltungen bespielt. Ich war einmal an einem Freitag (islamischer Sonntag) in Bosra, da war das Theater voll mit unzähligen Schulkindern.
    LG
    Helmut

Informationen

Sektion
Ordner 1992 Syrien
Klicks 1.010
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von