Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Seidenweber


Pro Mitglied, Bielefeld

Stellvertretend....

...für Hunger, Not und Elend in dieser Welt.

All dies können wir überwinden, wenn es uns Menschen gelingt Egoismus, Korruption und übertriebenen Lobbyismus die nötigen Grenzen zu setzen. Nicht nur bei den "Gebern" sondern auch bei den "Nehmern".

Sorry, ich will nicht moralisieren. Aber es (auch) einmal auszusprechen, ist mir ein Bedürfnis. Das Bild soll mir dabei helfen. Ich habe versucht, es so diskret wie möglich zu gestalten.

Kommentare 14

  • Torsten TBüttner 7. April 2013, 10:14

    ein gut gewählter Ausschnitt und ein Bild, welches zum Nachdenken anregt!
  • Léger-is 4. April 2013, 20:25

    Wahre Worte und ein wunderbares, für sich sprechendes, Foto.


    Liebe Grüsse Iris
  • SYLKON 22. März 2013, 23:02

    Das Blid kann selbe Sprechen.Tolle Präsentation.
    LG Sylkon
  • fotoGrafica 18. März 2013, 17:33

    gekonnt gut, ohne voyeurismus ins bild gebracht
    gruss wolfgang
  • Brigitte BB 11. März 2013, 23:37

    Ein ausdrucksstarkes Bild, das berührt und nachdenklich macht, Peter. Danke für Deine sensible Aufnahme und den Text dazu.
    Liebe Grüße, Brigitte
  • Matthias Dillenhöfer 9. März 2013, 13:55

    Brauchst dich nicht zu entschuldigen! Manchmal muß es einfach raus! Viel mehr Menschen sollten auch solche kleinen Möglichkeiten nutzen, Mißstände auszusprechen und anzuprangern. Das allein ändert natürlich gar nichts. Aber wenn man nur ein paar Köpfe erreicht und dort die Gedanken in Wallung bringt, kann vielleicht eine Bewegung draus werden!
    VG
    Matthias

  • Omar Wolocha 6. März 2013, 22:26

    ...wir sollten nur ein Gesetz beachten und leben... das Gesetz der Nächstenliebe...

    dann würden alle mit Respekt und Achtung einander begegnen...

    doch, leider, haben viele dieses Gesetz vergessen...

    danke für die Erinnerung...
    lg Omar
  • J.Kater 6. März 2013, 10:32

    Gut dargestellt!
  • Silkepixel 5. März 2013, 19:57

    Welch wahre Worte ... ja leider sieht so die Wirklichkeit aus ... aber auch an solche Stellen sollte man den Blick mal hinwenden.

    LG Silke
  • Nadja Ph. 5. März 2013, 12:19

    ..so viele Kontraste hat das Leben, leider kann man oft solche Bilder in der Wirklichkeit sehen, ..es ist bitter und sehr traurig..wir alle sollen es versuchen, nicht gleichgültig zu bleiben..Gleichgültigkeit führt zum Armut des Herzens und zum Sterben der Menschlichkeit..
    .. Danke Dir für Deinen Mut diese ernste Thema in der FC zu berühren..
    ..ausdrucksstark ist Dein Bild..
    LG Najda
  • lophoto 5. März 2013, 9:25

    bitter genug in unserer modernen welt
  • Streetfotograf 4. März 2013, 21:45


    Dein Bild berührt und Dein Text stimmt nachdenklich.
    Vielen Dank, dass Du es gezeigt hast.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Theo
  • Ernst Heister 4. März 2013, 20:42

    Die große weite Welt zeigt sich gegenüber dieser schüchternen Geste völlig unbeteiligt....
    Grüße, Ernst
  • mario valentini 4. März 2013, 20:35

    This is a beautiful photo.and black white.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Street
Klicks 356
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DMC-G5
Objektiv OLYMPUS M.45mm F1.8
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 45.0 mm
ISO 160