Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas E.S.


Pro Mitglied, Nord-Eifel

Stabiler Holzstuhl an der Michaelsberg-Kapelle

Auf dem Vorplatz der Michaels-Kapelle mußte aus Sicherheitsgründen eine riesige Eiche gefällt werden. Der Baum wurde so gefällt, dass noch ein Stumpf stehen blieb. Aus dem Stumpf formte ein Handwerker mit der Kettensäge diesen stabilen Stuhl. So leicht wird der wohl nicht entwendet.

Kommentare 13

  • Antonieta Zachmann 24. Oktober 2013, 7:37

    Das kann man eine kreative Baumfällaktion nennen.
    Gute Idee.
    Gut gesehen und schön ins Bild gesetzt.
    LG Antonieta
  • EG BAM 23. Oktober 2013, 20:08

    Den Stuhl habe ich auch schon gesehen. Flöckchen
    hat den Sitzkomfort sogar getestet! Ich habe darauf
    verzichtet.
    LG Elke
  • Nordeifeler 16. Oktober 2013, 23:43

    Interessanter Stuhl,hier steckt sehr viel Arbeit drin,vom Holzschnitzer mit Motorsäge..Gut abgelichtet Andreas..Also geklaut wird der kaum..
    Grüße Kai..
  • W.Brand 15. Oktober 2013, 19:24

    der stuhl ist jedenfalls diebstahsicher:-)))
    so was sieht man selten. danke fürs zeigen.
    vg.willi
  • Michael Tetzlaff 15. Oktober 2013, 10:42

    Dieser Stuhl animiert tatsächlich zum Verweilen. Eine schöne Idee.
  • Ingeborg K 12. Oktober 2013, 12:18

    Der hat ja wohl schon Jahre hinter sich. Den Stuhl auf einen Baumstamm zu stellen, ist auch eine gute Idee, gut gesehen.
    LG ingeborg
  • Eifeljäger 12. Oktober 2013, 12:13

    Gut gemacht, so ist wenigstens noch etwas von der alten Eiche zurückgeblieben. Ein feiner Platz um nach einer Wanderung etwas auszuruhen.
    Sehr gut von dir im Bild gezeigt.
    Ich wünsche dir schönes Wochenende.
    Gruß, Franz
  • Trautel R. 12. Oktober 2013, 11:15

    horst hat es ja schon geschrieben, ich schließe mich in allem seiner anmerkung an.
    lg trautel
  • Wolfgang Linnartz 11. Oktober 2013, 18:12

    Da magst Du Recht haben Andreas. Aber es gibt immer wieder Menschen, die versuchen, ob man das nicht doch umtreten kann. Wenn das nicht geht, wird es verschmiert oder anderweitig verunstaltet. Bin mal gespannt, wie lange es gut geht.Du hast es jetzt allerdings für die "Ewigkeit" festgehalten.

    LG Wolfgang
  • Bergjäger 11. Oktober 2013, 16:48

    Solche Kunstwerke sind jetz bei den Holzarbeitern inn.
    Man sieht sie auch bei uns nach den Holzschlägen mitten im Wald.
    LG Bergjäger
  • Marianne Th 11. Oktober 2013, 14:27

    Der sieht wirklich sehr massiv aus, sicher hast du ihn mal ausprobiert.
    LG marianne th
  • Zwecke 11. Oktober 2013, 12:21

    Bei unseren letzten Besuch habe ich den Stuhl dort oben nicht gesehen.
    Eine interessante Arbeit, kann man sich mit einer Kettensäge gar nicht vorstellen.
    Auf jeden Fall macht es eine Menge Arbeit.
    Ich wünsche dir ein regenfreies Wochenende, recht beschaulich und mit vielen Herbstmotiven.
    LG Horst
  • Roger Andres 10. Oktober 2013, 21:17

    Gut gesehen und umgesetzt
    Bravo
    Gruss Roger