Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Septimio (reload)

Septimio (reload)

1.036 7

Kerstin Junker


Free Mitglied, Unterleichtersbach

Septimio (reload)

Ein Foto aus KerstinE Junker (II) , jetzt in besserer Qualität.

Text und bisherige Anmerkungen:

Pater Franz-Josef erzählte, dass Tibor 7 Minuten klinisch tot war.
Seitdem ist er extrem schreckhaft und manchmal verwirrt.
Und daher lebt er trotz seines relativ jungen Alters bei den Padres.

Er deutete mir, ich dürfe ihn fotografieren, hatte aber Scheu vor allzu großer Annäherung,
was ich respektierte und ihn aus einiger Entfernung durch die Türe aufnahm.

*
J. Alexander, 17.08.2007 um 17:39 Uhr
beeindruckendes bild

Adrena Lin , 17.08.2007 um 20:12 Uhr
Gerade Deinen Respekt mag ich so an Dir und den spürt man bei jedem Foto .
Ein sehr eindrucksvolles, trauriges Foto.
Liebe grüße Andrea

Gerd Jörgens, 18.08.2007 um 8:32 Uhr
gesehen

michi lutter , 18.08.2007 um 12:11 Uhr
kein Wunder wenn er 7 Minuten auf der anderen Seite war .... klasse gemacht jedenfalls ... hut ab :))

Rafael Brix, 18.08.2007 um 13:49 Uhr
das bild ist gänsehaut-kino live.

Martin Dorn, 18.08.2007 um 20:34 Uhr
wuuuuhh - genau Rafi!!!
ich find das unheimlich aufregend, diese geschichte - und das bild bringt dann genau sowas jenseitiges rüber ...wer beobachtet jetz wen - is er wieder ins leben zurückgekehrt und beobachtet mich hier???
ganz irre!!!

Adrena Lin , 19.08.2007 um 0:34 Uhr
Liebe Kerstine, ich habe einiges von Frau Kübler-Ross gelesen, sie beschreibt den "Übergang" als ein sehr schönes, friedvolles, beruhigendes Erlebnis........ich frage mich, seit ich Deine Aufnahme gesehen habe, warum Tibor so verschreckt ist.......
Liebe Grüße Andrea

KerstinE Junker (II) , 19.08.2007 um 10:09 Uhr
Vielleicht ist es einfach das zurück-kehren in das Leben hier?
Hab mir auch Gedanken darüber gemacht, bin aber zu keiner Antwort gekommen, für mich.
Hat mich sehr nachdenklich gestimmt, sein Schicksal.

LG KerstinE

Octavia Mycielski, 21.08.2007 um 13:08 Uhr
sehr feinfühlig aufgenommen...das schicksal ist ihm im gesicht gemeißelt...lg octavia

Beat. , 6.10.2007 um 18:54 Uhr
Mein Gott, was für ein umwerfend gutes Bild.

Martin Dorn, 7.02.2008 um 0:23 Uhr
jetz habbich nich alles gelesen, was hier steht, aber chris und ich finden, dass dieses hammerteil in die galerie gehört!!!!

*
Nachtrag: es geht ihm heute wesentlich besser!

Septimio
Septimio
KerstinE Junker (II)

Kommentare 7

  • Kerstin M. Becker 3. August 2008, 21:03

    ich bin wohl gerade dabei ein fan von dir und deinen werken zu werden.

    mir bleibt nichts anderes zu sagen als:
    SUUUUPER!
    die schärfe, die perspektive, die details....unfassbar schöne aufnahme.

    liebe grüße
    kerstin
  • Slava Ebinger 25. Februar 2008, 23:40

    Sehr feinsinnig... gerade dieses "durchdietürschauen" baut in dem Bild eine Spannung auf...

    ...und dann all die kleinen Details, die schon fast wie arrangiert wirken.... klasse

    Grüße, Slava
  • diekleineBilderWelt 25. Februar 2008, 15:17

    schliesse mich @Margit an, mag diese art der Dokumentation durch deine Bilder sehr .
    +++
    LG
  • iwant2c 24. Februar 2008, 15:52

    sehr schönes Bild mit Geschichte...
  • Detlef Lampe 24. Februar 2008, 12:59

    Ohne Worte...!!!
  • Adrena Lin 24. Februar 2008, 11:21

    Es ist unglaublich schön zu sehen , wie sehr sich sein Blick verändert hat, zu sehen, das er Nähe wieder ertragen kann....Das spricht sehr für die liebevolle Arbeit im Heim....
    Liebe Grüße
    Andrea
  • J. A. Z 24. Februar 2008, 9:44

    ... !!

Informationen

Sektion
Klicks 1.036
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von

Öffentliche Favoriten