Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Carlos Methfessel


Free Mitglied, München

semimonochrome

Der Hintergrund war sehr Unruhig, dann habe ich versucht den einfach in monochronie untegehen zu lassen. Schwieriger als ich mir zuerst gedacht hatte, wegen der Transparenz der Flügel.

Kommentare 13

  • Sebastian Scheuschner 27. Januar 2007, 17:33

    Klasse erwischt
  • Bernd Kübler 29. Januar 2002, 3:08

    Hallo Carlos,
    Michael hat schon recht, aber das Farbenspiel auf den Flügeln ist auch weg. Bekommt mann die Libelle ohne Hintergrund auf eine Ebene ? Ich denke nicht.
    Gruß Bernd

  • Michael Leps 28. Januar 2002, 13:18

    Hallo Carlos,

    die Idee mit der Monochromisierung des Hintergrundes hast Du IMO sehr gut umgesetzt. Er stört fast nicht mehr (bis auf den einen schrägen hellen Halm links von dem Insekt). Tolle Aufnahme-sehr knackige Schärfe- :o)

    Michael
  • Franz Joseph 28. Januar 2002, 0:28

    danke carlos, ja ich konnte dir folgen.
    leider hab ich bis jetzt noch nicht viel ahnung vom fotografieren, aber durch so leute wie dich (lobschmeichel) hoffe ich, dass ich es schritt für schritt lernen werde.
    Gruß Tim
  • Carlos Methfessel 28. Januar 2002, 0:14

    @Timo: ich habe das Bild in PS in eine 2Ebene copiert, bei diese dann die Sätigung komplet reduziert, also ein SW Bild, dann auf diesen mit den Radiergumi (ich kenne nicht die genauen Bezeichnungen der Tools, ich hoffe Du kannst mir folgen) dann am Körper der Libelle radiert, da die andere Ebene drunterliegt kommt dann die Farbe raus. Bei den Flügel hatte ich das Problem das es durchsichtig ist und zu viel Farbe rauskam. Habe ich dann so gelassen, und nur die Transparenz insgesamt ein wenig reduziert.

    @Edy: Perfektionist! :-) So weit binn ich doch garnicht mit EBV... Ich weiß aber nicht ob es das Bild gut tun würde, die Flügel hatten ein anderen Winkel zur Sonne, also sind die Reflektionen auch im Original nicht sichbar. Ob es besser wirkt werde ich mal gelegentlich ausprobieren. Weiß aber nicht wie :-)

    Carlos
  • Edy Schreiner 28. Januar 2002, 0:02

    Tolles Foto.
    Trotzdem, wenn schon EBV, dann hätte ich die linken Flügel auch mit Glanzlichtern versehen.
    Gefällt aber auch so.
  • Franz Joseph 27. Januar 2002, 23:41

    würde mich interessieren wie und was du bearbeitet hast.
    gruß timo
  • Marianne Wiora 27. Januar 2002, 23:09

    Klasse. Auch ich bin total begeistert. Gruß Marianne
  • Carlos Methfessel 27. Januar 2002, 23:07

    @Timo: weil es meiner Meinung nach stark bearbeitet habe, deswegen EBV.
    Schwer zu sagen wo es genau hingehört, meine IR Landschaften tue ich auch unter Landschaften austellen, aber hier... nicht so sicher :-)
  • Franz Joseph 27. Januar 2002, 22:54

    deine makro bilder faszinieren mich immer wieder. aber warum ist das bild in montagen und ebv?
  • Manfred Haass 27. Januar 2002, 22:51

    Ein ganz tolles Foto!!! Bin auch ständig auf derartige Motivsuche...!
    Klasse! Diese Schärfe und die Farben..!
    Gruß Manfred
  • Ralf S. 27. Januar 2002, 22:35

    Ungeheuer plastisch und natürlich. Als säße sie dirket auf dem Bildschirm...
    Gruß
    Ralf
  • Stefan Garbe 27. Januar 2002, 22:35

    ist aber toll gelungen

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 410
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz