Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Gräfe


Pro Mitglied, Stadtroda

Schwarzstorch

Er lebt freiwillig auf dem Gelände der Vogelschutzwarte Seebach. Bei 300mm Brennweite vertrug er einen "Knipser" und zog sich dann zurück.
In der freien Natur ist er selten und scheu. Er war in Thüringen ausgestorben. Nach 100 jähriger Abwesenheit trat er ab 1982 wieder auf.
Er wurde iintensiv geschützt. Inzwischen gibt es wieder zwischen 20 und 35 (nachgewiesene) Brutpaare. Sein besonderer Schutz nützt übrigens auch anderen Tieren, da in seinem Brutgebiet von März bis August (incl.) jede Beunruhigung vermieden wird. (nach Stefan Jaehne, in: Landschaftspflege und Naturschutz in Thüringen H.1, 2008)

Kommentare 21

  • Lenora H. Stein 16. Juni 2008, 18:08

    Ein gutes Foto, ein informativer Text, was will man mehr.

    Liebe Grüße aus Köln
    Lenora
  • Helga a.m.H. 16. Juni 2008, 17:51

    Wunderschön anzuschauen!

    Lg aus dem Marchfeld
    Helga
  • sternchen 01 15. Juni 2008, 22:43

    Klasse festgehalten,super!!!
    LG Siggi
  • Wolfgang Weninger 15. Juni 2008, 22:39

    sein Gefieder glänzt gar nicht schwarz, sondern wie ein Regenbogen ... sehr schön
    Servus, Wolfgang
  • Jürgen Gräfe 15. Juni 2008, 20:50

    Hallo Trautel, ich glaube, du wirst ihn auch kaum mal sehen. Der ist wirklich heimlich.
    Jetzt scheine ich mich zu widersprechen. Einmal habe ich ihn in der "Natur" gesehen. Da stand er mitten auf einer Landstraße. Die war zum Glück wenig befahren. Neben der Straße gab es einen Bach, aber mit Leitplanke eingegrenzt. Das war aber gewiss eine krasse Ausnahme. Bäche sind sein Lieblingsrevier, neben dem Wald.
    Reiner, na ja, es gibt so viele Gewitter ;-)
    Ich denke schon die Farbwiedergabe lohnt die Aufnahme.
    fG
    an Alle
    Jürgen
  • Trautel R. 15. Juni 2008, 20:29

    einen solchen schwarzstorch habe ich leider noch nicht gesichtet, sehr gut von dir festgehalten.
    danke auch diesmal wieder für die info.
    lg trautel
  • ReMo-49 15. Juni 2008, 19:39

    Eine feine Aufnahme, speziell in oberen Bereich. Ich vermute, dass du mit Blitz gearbeitet hast du Böser ;-)
    Die Erläuterungen sind sehr informativ, wenn man sich bisher mit dieser Spezies noch nicht befasst hat.
    LG Reiner
  • Velten Feurich 15. Juni 2008, 19:18

    War sicher vor dem dunklen Hintergrund nicht einfach, aber noch gut von Dir gelöst. Die Infos zur Population sind interessant. Vielen Dank dafür ! LG von Velten
  • Kay Sbrzesny 15. Juni 2008, 16:30

    Da ist dir ein ganz seltener Kollege vor die Linse geraten. In der Oberlausitz, besser gesagt im Zittauer Gebirge und dem Bergvorland soll es in den letzten Jahren auch zwei Brutpaare gegeben haben. Glaube auch fast ein Tier bei Jonsdorf gesehen zu haben.
    Wäre echt froh schon einen mal richtig zu sehen geschweige denn ihn ordentlich abzulichten.
    Glückwunsch zu der rundum gelungenen Aufnahme.
    Viele Grüße, Kay
  • Si Sa 15. Juni 2008, 12:25

    Hm, Schwarzstorch???? Bunt ist sein Hals und rot ist sein Schnabel und hübsch sieht er aus!

    Glück gehabt, wenn er nur ein *klick* vertragen hat, dass du ihn dann gleich so gut festgehalten hast! SUPER!

    LG

    Silvia
  • Elisabeth Bach 15. Juni 2008, 10:30

    Er ist mir noch nie begegnet und er gefällt mir sehr gut auf deinem Bild! Ganz begeistert bin ich von seinem schillernden Gefieder.
    LG Elisabeth
  • Conni Middendorf 15. Juni 2008, 0:19

    Das ist aber ein wirklich guter Knipser! Sehr schön freigestellt und prima Schärfe auf dem Auge. Wußte gar nicht, dass die Schwarzstörche so schillernd sind. Aber so nah bin ich ihnen auch nie gekommen.
    LG Conni
  • Werner Holderegger 14. Juni 2008, 22:53

    Eine sehr schöne und wirkunsvolle Aufnahme. Ebenso deine Erklärung.
    LG Werner
  • Katrin MeGa 14. Juni 2008, 22:35

    Dass ein Schwarzstorch so bunt ist, haut mich ja um! Ich habe - glaube ich - Anfang März in den Syrischen Bergen den Rückflug der Schwarzstörche beobachtet - ein riesiger Schwarm war das, so gegen Abend und sehr beeindruckend.
    Dein Bild ist sehr gut und gefällt mir super!
    LG Katrin
  • Klaus Kieslich 14. Juni 2008, 22:27

    Ein top Schuß dieses selten gewordenen Storches
    Gruß Klaus