Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lubeca


Basic Mitglied, Buchholz i.d.N.

Schloss Moritzburg II

Inmitten eines künstlich geschaffenen Teichs liegt das Schloss Moritzburg. Den Ursprungsbau ließ der Herzog Moritz von Sachsen ab dem Jahr 1542 als Jagdhaus im Stil der Renaissance errichten. Im Jahr 1723 beauftragte der Kurfürst August der Starke seinen Lieblingsarchitekten Matthäus Daniel Pöppelmann mit der Umgestaltung der Moritzburg zu einem barocken Jagd- und Lustschloss. Noch heute zeugen die nahezu unverändert erhaltenen sieben Säle und über zweihundert Zimmer von der damals üblichen Prunkentfaltung und dem Können der Handwerker. Zehn Jahre dauerte der Umbau – bis zum Tod August des Starken im Jahr 1733-, im Zuge dessen auch Wildgehege, neue Teiche und parkartige Gärten angelegt wurden.

Noch heute beeindruckt das perfekt in seine Umgebung eingebettete Schloss durch seine Architektur mit vier gewaltigen, durch eine umlaufende Mauer verbundenen Türmen. Die Schlosskapelle im Inneren wurde in den Jahren 1661 – 1672 als protestantische Kirche errichtet. Als August der Starke zum Katholizismus übertrat und König von Polen wurde, ließ er Weihnachten 1699 die Kapelle zum katholischen Gotteshaus weihen. Noch heute werden dort regelmäßig katholische Gottesdienste abgehalten.

Durch die Insellage kann man entlang des Teichs um das ganze Schloss herumspazieren und immer neue, spannende Perspektiven entdecken (wenn auch einige durch Bauarbeiten leicht beeinträchtigt sind, aber da diese ja dazu dienen, das prächtige Schloss langfristig zu erhalten, kann man damit leben). Dieses Foto entstand auf Fototour mit

Moritzburg im August 2014


Hier sieht man die Moritzburg vom anderen Ufer aus:

Kommentare 23

  • Eifelpixel 17. Dezember 2017, 8:09

    Ein wirklich sehr schönes Schloss. Farbe und Form können einem gefallen
    Schöne Perspektive gewählt
    Immer eine gute Zeit wünscht Joachim
  • Pusteblume52 27. März 2016, 13:01

    Eine richtig schöne Aufnahme. Beide Daumen hoch!
    LG und schöne Ostertage
    Cora
  • smokeybaer 23. April 2015, 8:18

    wunderbar gezeigt gr smokey
  • kurt oblak 8. Dezember 2014, 17:24

    Wunderschöne Schlossperspektive,liebe Grüße KURT
  • ALLWO 4. November 2014, 8:52

    Auch an Deinem wundervollem Foto kann man bestens
    studieren .. warum dieses mächtige Schloss ein so
    beliebtes Fotomotiv ist - Glückwunsch und herzliche
    Grüße schickt Dir der Wolfgang
  • Zwei Münchner 31. Oktober 2014, 7:41

    Toll dieses Schloss aufgenommenDie vielen Türme sind ein Hingucker. Herrliche Farben. LG Moni
  • Mike JB 6. Oktober 2014, 23:30

    als ich da war war ein Turm noch eingerüstet .. schön ihn ohne zu sehen
    LG Mike
  • Harald Tienken 26. September 2014, 21:18

    Herrlich, Deine Fotos von Schloß Moritzburg.
    Wunderbare Farben und perfekte Schärfe. Dazu die ausführlichen Infos - gute Arbeit.
    LG Harald
  • Momente HH 25. September 2014, 20:27

    dieses Schloss , hast du in bester Qualität dargestellt !!!
    lg gine
  • Gisela Aul 18. September 2014, 18:09

    super ausgerichtet und die Aufnahme besticht durch ihre Klarheit
    lg. Gisela
  • Regula Mosele 15. September 2014, 8:21

    Guten Morgen
    Wow wirkt das plastisch und dann die Farben!
    Da ist Dir eine herrliche Aufnahme gelungen. Ich war im Frühling auch da. Wir sind mit dem Fahrrad von Dresden dahin gefahren und dann stand da dieses Schloss, das so ganz anders ausschaut, als die Schlösser in der CH.
    Ein Bild weckt wunderschöne Erinnerungen an einen herrlichen Frühlingstag.
    Ich grüsse Dich ganz lieb und wünsche Dir einen gute Woche.
    Regula
  • wfl 14. September 2014, 20:13

    Ein wunderschönes Schloss in ausgezeichneter Schärfe, Farben und Perspektive fotografiert.
    Ich wünsche Dir eine GUTE Woche.
    Wilfried
  • EriG 14. September 2014, 10:59

    Ach ja, so ein schloss gibt's immer selten ohne gerüste ;O)
    Sehr schön eingefangen. Die aufnahme rückt schön die grösse in den Vordergrund :)
    Cool.
    Lg, Erik
  • DietmarsBildPC 14. September 2014, 6:07

    Das warme weiche Licht und die gut gewählte Perspektive lässt Sachsens schönstes Schloss in einem ganz besonderen Glanz erstrahlen. Spätestens durch die Dreharbeiten und nunmehr ständigen Ausstellungen zu dem Märchenfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" erlangte das einstige Jagd- und Lustschloss August des Starken bundesweite Anerkennung. Du hast Dich der Aufgabe gestellt und sie mit Bravour gemeistert, meine Anerkennung !
    LG Dietmar
  • Vitória Castelo Santos 13. September 2014, 22:43

    Sehr schön hast Du die Szene eingefangen.
    LG Vitoria

Informationen

Sektion
Ordner Sachsen
Klicks 476
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ4
Objektiv ---
Blende 4.8
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 29.1 mm
ISO 100