Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gila W.


Pro Mitglied, Südbaden

Rote Keulenschrecke

Die Schrecke genoss sichtlich die Sonne und wollte partout nicht abgeschattet werden.
(Freihandaufnahme)

Rote Keulenschrecke
wissenschaftlicher Name : Gomphocerippus rufus

Körperlänge:
Männchen: 14 - 16 mm
Weibchen: 17 - 24 mm

Lebensraum:
Sonnige Waldränder, Waldlichtungen, auch auf Trockenrasen

Entwicklung:
Die erwachsenen Roten Keulenschrecken findet man von Juli bis Oktober, manchmal bis November. Die Weibchen legen die Eipakete im Boden ab und schließen die entstandenen Löcher mit den Hinterbeinen. Die Eier überwintern. Im Frühjahr schlüpfen die Larven.

Ernährung:
Gräser.

Verbreitung:
Europa ohne Nordeuropa.

Kommentare 14

Informationen

Sektion
Ordner Insekten
Klicks 813
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv EF100mm f/2.8L Macro IS USM
Blende 16
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 100.0 mm
ISO 800