Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
NICHTS steht still

NICHTS steht still

494 32

Markus Novak


Pro Mitglied, Ehringshausen

NICHTS steht still

Die Zielstrebigkeit der U-Bahnreisenden kennt kein Innehalten.
Selbst als Fotograf wird man oft nicht wahrgenommen, so sehr
scheinen ihre Gedanken in ihren Vorhaben verhaftet zu sein ...

... bin schon gespannt was ihr dazu schreibt!

nein, es war nicht nicht nur die 1/4s, sondern die zusätliche Bewegung während der Auslösung

ganz anders hier:

Abschied
Abschied
Markus Novak


@Hans-Martin Adorf: ja es war der Marienplatz in München. Ich habe in
diesem Fall eine V-formige Bewegung vollzogen, von links runter, rechts wieder hoch.

Kommentare 32

  • Günter Graph 1. Oktober 2017, 10:38

    Das sieht auch richtig klasse aus lieber Markus.
    In der Prager U Bahn hatte ich vor einer Rolltreppe eine Langzeitbelichtung
    getätigt. Also waren die Personen wunderbar verwischt.
    Das war 10 Jahre vor deinem Bild.

    Mit lieben Grüßen ... Günter
  • Thorsten Faber 9. Februar 2014, 22:18

    Die Drehbewegung der Kamera während der Auslösung hat hier ein interessantes Muster erschaffen, das man sehr selten zu Gesicht bekommt.
    Es macht Spaß, in dem Bild herumzuwandern und die
    Entstehungsweise zu überlegen. Positiv ist auch, dass
    der positive und der negative Raum in dem Bild
    ähnlich wichtig sind, die abgebildeten Menschen sind
    ähnlich bedeutsam wie der Fußboden und die Röhre.
    Drei der vier Ecken sind angeschnitten und steigern die Spannung. Bewegung wird intensiv dargestellt, es gibt keine klare Bewegungsrichtung. Das Bild enthält eine erhebliche Härte, die Bewegungen verlaufen hier nicht sanft und gleichmäßig.

    Für mich ist das ein ungewöhnliches und dadurch herausragendes Bild, das ich nicht schön oder anmutig finde, aber reizvoll.

    Viele Grüße,
    Thorsten
  • Lady Durchblick 7. Februar 2014, 22:13

    hier kommt die Hektik... sehr gut rüber... die so oft in den U-Bahnstationen herrschen...
    super Aufnahme
    GLGDOHLE
  • Hans-Martin Adorf 5. Januar 2014, 11:14

    Absolut Klasse! Ich bin ja sonst ein Fan von Aufnahmen, die wenigstens einen Schärfepunkt haben, aber bei diesem Bild mache ich eine Ausnahme von der Regel.

    Was Du während der Belichtung mit der Kamera gemacht hast, lässt sich m.E. am Besten an den Lampen rechts oben ablesen. Wenn man dann die Bögen an der Wand hinzunimmt, denke ich, passt das Muster zu einer Drehung. Ich kann mich aber täuschen.

    Danke, dass Du die EXIF-Daten mit uns teilst. Dadurch bekommen wir eine Ahnung was wir tun müssten, wenn wir auch so ein Bild machen wollten.

    LG Hans-Martin

    PS: Es könnte die Münchner U-Bahnhaltestelle Marienplatz vor ihrem Umbau gewesen sein.
  • werner weis 5. März 2012, 22:57



    würde in eine Serie passen
    (das dritte Bild nach "Abschied" fehlt dazu noch)

    so für sich allein ist es
    "ohne Anker"
  • Kerstin Stolzenburg 29. Februar 2012, 13:35

    Wunderbares Bild! Ich mag diese Art der Unschärfe ja sehr gerne. Ich überlege, wie Du die Kamera bewegt haben musst, um die so gleichmäßig nach rechts und links unten führenden 'Bewegungslinien' zu erhalten. Vermutlich hast Du aber einfach von oben nach unten geschwenkt und das Schräge ergab sich dann jeweils aus der Laufrichtung der Passanten. Gutes Timing jedenfalls!

    Viele Grüße. Kerstin
  • Irmhild Engel.s 27. Februar 2012, 17:15

    das ist lustig
    und gefällt mir
    auf die Lampen rechts hätte ich verzichten können
    LG
    I.
  • Alexander R.H. 21. Februar 2012, 20:22

    ein foto voller dynamik, das gefällt mir sehr gut
    klasse
    vg
    alex
  • Annelie S. 20. Januar 2012, 23:30

    Mir gefällt sowas, das will auch ausgewählt und gestaltet sein, und fotografische Extratouren haben sowieso einen ganz eigenen Reiz, hier wirken die Farben, die Unruhe.
    VG Annelie
  • H. Fabian 16. Januar 2012, 21:33

    Solche dynamischen Fotos gefallen mir sehr.
    Das ist dir sehr gut gelungen, Markus.
    VG Hans
  • Maud Morell 15. Januar 2012, 16:32

    Ich mag die Flüchtigkeit in deinem Foto.Genauso ist der Mensch ,er hetzt durch das Leben und interessiert sich kaum für den Menschen der neben ihm steht.
    LG Maud
  • Andreas Beier 14. Januar 2012, 19:17

    sieht spannend aus
  • Dora B69 13. Januar 2012, 21:23

    Eine wirklich gelungene Darstellung der heutigen Schnelllebigkeit und Hektik. Der Titel ist auch gut gewählt. Kompliment. Gut gemacht.
    LG, Dora
  • Ingo Engelmann 13. Januar 2012, 19:22

    Ich finde besonders spannend, dass die Bewegungsrichtungen bzw. die Verwisch-Linien durch die Doppelung:
    - Bewegung der Körper
    - Bewegung der Kamera
    in völlig chaotisches Richtungsdurcheinander geraten. Dadurch entsteht dieses Veitstanzmäßige, diese Großstadt-Tarantella. Interessant!
    Gruß Ingo
  • Birgit Pittelkow 13. Januar 2012, 10:15

    ja so muss es sein, Stillstand ist der Tod.
    Super, lG Birgit

Informationen

Sektion
Klicks 494
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3S
Objektiv 17.0-35.0 mm f/2.8
Blende 8
Belichtungszeit 1/4
Brennweite 35.0 mm
ISO 200

Gelobt von