Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Nicht nur im Leipziger Auwald - auch bei Gerdt zuhause tobt das Leben . . .

Nicht nur im Leipziger Auwald - auch bei Gerdt zuhause tobt das Leben . . .

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

Nicht nur im Leipziger Auwald - auch bei Gerdt zuhause tobt das Leben . . .

Seine Totenkopfschwärmer-Raupen (hier Pat und Patachon) gedeihen prächtig. Er hat sie aus geschenkten Eiern gezüchtet.
Pat hat sich inzwischen nach einiger Unruhe ob der bevorstehenden Verwandlung zum Verpuppen eingegraben.
Die Raupen sind riesengroß, etwa 12 cm, wenn sie ausgewachsen sind.
Patachon hat sein Schwänzchen auf unerklärliche Weise verloren. Ob da auch die Bauernwirtschaft im Sinne des Kupierens von Hausschweinen eine Lobby vertritt, entzieht sich meiner Kenntnis.
Bin schon gespannt, wie die Falter aussehen, wenn sie schlüpfen.
Eine solche Raupe habe ich mal als Kind in Düsseldorf in einer Ligusterhecke auf dem Schulweg gesehen, einen Totenkpopffalter noch nie - außer auf Bildern, z.B. auf dem Plakat des Films "Das Schweigen der Lämmer".

Die Raupen leben auf Nachtschattengewächsen wie z.B. Kartoffeln. Mit dem immergrünen Liguster kann man sie auch in ungüstigen Jahreszeiten füttern.

Leipzig, 31.3.2013

Kommentare 9

  • Rainer und Antje 4. April 2013, 18:35

    Besonders so im Doppelpack eine gelungene Aufnahme.
    L.G. Antje
  • canonier69 4. April 2013, 17:42

    Vor allem Patachon scheint von innen zu leuchten....Respekt Doc,dein Bild gefällt mir ausgezeichnet.Gut gewählte Blende,dadurch ist die Schärfe überaus präsent,doch der eigentliche Hammer sind die leuchtenden orange-gelben Farben.
    Lg c69
  • magic-colors 4. April 2013, 17:20

    Das ist ja ein ganz fantastisches Makro, Thomas. Sag bloss, die Dinger krabbeln bei der Kälte? Sehr gut gemacht. lg aNette
  • Manfred Altgott 4. April 2013, 12:26

    Hallo Thomas,
    Da ist Dir aber ein tolles Makro gelungen, ja bei den zwei Models auch kein Wunder. wenn sie sich dann irgendwann entpuppen wirst Du sehen warum sie den Namen "Totenkopf" im namen tragen,
    Viele Grüße,
    Manfred
  • Ernst Kw 4. April 2013, 9:05

    Nette Räupchen, die der Gerdt da kultiviert!
    Man sieht auf Deinem Bild schön, das sie unterschiedlich schnell wachsen, trotz der enormen Mengen an Liguster, die sie fressen....
    Auch ich habe mal ein paar Eier geschenkt bekommen ;-) und warte nun auf die Falter....
    LG
    Ernst
  • Marianne Schön 4. April 2013, 0:07

    Die Beiden leuchten ja richtig... toll sehen sie aus.
    NG Marianne
  • Charly Winkler 3. April 2013, 22:26

    das wunder der Natur....

    lg- charly
  • Doreen und Renee ( Sweety-Angel ) 3. April 2013, 15:43

    Ein wunderbares Bild!
    Gefällt mir richtig gut.
    Lg Doreen
  • znopp 3. April 2013, 15:37

    Ein wunderbares Motiv - perfekt umgesetzt! Kompliment. LG Christian

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Nachtfalter
Klicks 316
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Sigma APO Macro 150mm f/2.8 EX DG HSM
Blende 11
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 150.0 mm
ISO 100