Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Heide G.


World Mitglied, Berlin

Kommentare 47

  • Trautel R. 5. November 2013, 13:08

    ganz super diese kreation.
    lg trautel
  • Machtlinger Heinz 2. November 2013, 7:58

    Schöne Komposition, genau passend zu Halloween.
    lg. Heinz
  • ulizeidler 1. November 2013, 20:39

    oha... ich hoffe Du hast den Abend gut überstanden ;O)))
  • Daniela Boehm 1. November 2013, 0:57

    Herrlich gut gemacht .. LG Dani
  • Rebekka D. 31. Oktober 2013, 23:11

    hast du weider fein gemacht ...;o) Rebekka
  • MartinaLuna 31. Oktober 2013, 22:32

    Uaahh, das sind ja blutrünstige Monster, die dort hausen! Was bin ich froh, in Schweden zu wohnen, wo es nur Trolle gibt :o)
  • horst-17 31. Oktober 2013, 20:00

    Da hilft Zugbrücke hochziehen
    wohl auch nichts mehr, werde
    mit dem WEINGEIST anstossen !!
    Exzellente Arbeit, was das Bild angeht.
    Mit schaurigen Grüssen: H o r s t

  • ilsabeth 31. Oktober 2013, 19:43

    Ich bin richtig froh, in Ostfriesland zu wohnen und nicht am Nabel der Welt! Die Nähe zum Mars und zu den blutrünstigen Monstern bei dir ist ja noch schlimmer als die Nähe zum Meer.
    Deine Bearbeitung ist fantastisch! LG ilsabeth
  • SLOW-WHITE 31. Oktober 2013, 19:42

    Respekt,das kommt gut.
    Futter für mein Kopfkino.
    Und auch etwas,was ich nicht kann.
    LG
    Wolfgang
  • Heide G. 31. Oktober 2013, 19:36

    Martinsabend wird hier nix verschenkt. Aber ich hab noch ne Dose voll Bonbons. Bis jetzt waren noch nicht allzuviele Kinder hier. Um 20 Uhr stell ich die Klingel ab und mach das Licht vorne aus. peng
  • MacMaus 31. Oktober 2013, 19:31

    Heide...?! hast du noch was Süßes :-)) dann komme ich mal klingeln oder verteilst du das am Martinsabend... fröhliches Gruseln wünsche ich dir!!
  • Heide G. 31. Oktober 2013, 19:31

    Peter:

    der Grunewaldturm
    der Grunewaldturm
    Heide G.
  • Peter Schardt 31. Oktober 2013, 19:27

    Olli um 9:12
    "Gehst Du schon zu Bette?"
    Ich lieg an de Eed, aber so was von!

    P.S.: Heide schönes HalloWien wünsch ich Dir.., super Dein Bild, aber sach mal.., woher kenn ich diesen Turm?
  • - Edith Vogel 31. Oktober 2013, 19:04

    das hast du KLASSE gemacht,
    liebe Grüße Edtih
  • gabimaus 31. Oktober 2013, 18:42

    schaurig - schön und sehr fantasievoll :-)
    ich glabe, ich schlafe lieber in meinem eigenen Bett...
    LG Gabi

  • Heidemarie 31. Oktober 2013, 18:28

    Du wärest nicht Heide, wenn Dir nicht etwas einfallen würde zu diesem Anlaß. Toll gemacht. LG Heidemarie
  • Terra Magica 31. Oktober 2013, 17:27

    Oh, Oh, jetzt wird es ernst.
    Da kommen nicht nur die Geister, sondern ganze Planeten rollen auf uns zu.
    ganz entzückend ist auch die Grußkarte, die Du uns mitgeschickt hast.
    Liebe Grüße, Susanne
  • Lichtmagie 31. Oktober 2013, 17:16

    Klasse ist das...
    Das gefällt mir sehr...
    Dann mal frohes Gruseln... heute Abend...;o)
    Liebe Grüße
    Karin
  • MacMaus 31. Oktober 2013, 17:15

    ...ich war auch ein Fan der *Jackson 5* und da war er ja auch achon stimmlich hervorragend http://www.youtube.com/watch?v=fhIpDqjJz2s
  • Alfred Schultz 31. Oktober 2013, 17:07

    Heute Nacht schlaf ich lieber im Hotel.
    Furchterregendes Berliner Miljö-Bild.
    Gruß - A.
  • Heide G. 31. Oktober 2013, 17:06

    Mikel J. sah sehr gut aus so in schwarz.
  • A. Ehrhardt 31. Oktober 2013, 16:41

    das sieht nach einer unruhigen nacht aus...

    lg andreas
  • MacMaus 31. Oktober 2013, 16:19

    @Heide... weil Mädchen neugierig sind?!?

    @Micha...
    so ähnlich habe ich auch gedacht. Hatte ich gar nicht mehr so in Erinnerung
  • Michael Göhrndt 31. Oktober 2013, 15:24

    Meikel Jacksen war mal schwarz?
  • Heide G. 31. Oktober 2013, 14:40

    Gabyyy! wie schrecklich. Warum rennt dieses Mädchen aber auch in dieses Haus, wäre sie die Strasse langgerannt, hätten ihr diese langsamen Untoten gar nicht folgen können.