Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hermann Klecker


Honorary Membership Mitglied, Ostfildern

Münsterbrücke

MIt diesem Pano bin ich nicht wirklich glücklich.

Dem Bild liegt eine 3er Belichtungsreihe von 15 Einzelaufnahmen zu Grunde, also 45 Bilddateien.

Ich wollte daraus jeweils ein Pano stitchen und daraus dann ein DRI bauen. Aber die einzelnen Panos wurden nie deckungsgleich.
Also habe ich erst DRIs und ein bischen Colormapping aus jeder Einzelaufnahme gemacht und das dann gestitched. Das ging zumindest technisch. Aber die einzelnen Colormaps waren nur für ein Pano zu unterschiedlich, so daß es jetzt die Übergänge etc. hat.

Aber nach so viel Arbeit muß ich das einfach vorzeigen.


Zürichsee
Zürichsee
Hermann Klecker



http://www.klecker.de

Kommentare 13

  • Hermann Klecker 30. März 2006, 12:16

    Tanja,
    ja, ich denke, es wird ein Update geben. Die Tips hier im Thread haben wirklich funktioniert bei dem Bild . Ich denke, daß ich dieses auch noch einmal etwas verschimmbessern werde ;)

    Euch allen vielen Dank und Dir Tanja besonders für die vielen vielen Anmerkungen gestern.

    Gruß
    Hermann
  • Bernd Dohrmann 24. März 2006, 9:52

    Genau wie Torsten H. es schon beschrieben hat, wirst Du ein besseres Endergebnis erzielen.
    Meine Vorgehensweise ist bei Dri-Panoramen ebenso. Gruß Bernd
  • Ulla S. 23. März 2006, 8:23

    Bin total begeistert, Respekt vor der Arbeit und Lob für das ergebnis.
    mfG Ulla
  • Simon Stucki 22. März 2006, 20:43

    ja da hat es definitiv nicht so perfekt geklappt. aber tönt auch kompliziert muss ich sagen.
  • Nicolae Donat 22. März 2006, 17:45

    ..kenn mich mit pano auch ned aus, sieht aber gut aus
    respekt für die arbeit!
    servus
  • Sanny Und Andy Ost 22. März 2006, 14:31

    Absoluter Laie, und finds stark.;)
    LG Sanny
  • Matthias Pöltl 22. März 2006, 14:12

    Also die linke Seite ist klasse, auch wegen der Farbtupfen......

    Ich hätte es auch vorgezeigt.

    Grüße
    Matthias
  • Joachim Irelandeddie 22. März 2006, 12:41

    Zum Glück habe ich davon ja gar keine Ahnung ;-) Ich mache meine Ponoramas immer noch mit meiner APS - Spiegelreflex.... werden aber nicht so toll wie deine Arbeiten. Auch wenn du nicht so zufrieden bist, ist ganz ok so

    lg irelandeddie
  • Hermann Klecker 22. März 2006, 12:02

    Danke für die Tips.

    Thorsten,
    das ist eine gute Idee. Ich verwende Panorama-Stuido. Es könnte so klappen, wie Du es beschreibst. Die Panorama-Projekt-Datei (*.pap) speichern nur Verweise auf die jpegs und keine Kopien davon.

    Das ist eine echt vielversprechende Idee. Das schaue ich mir mal an.

    Gruß
    Hermann
  • Christine Fo. 22. März 2006, 11:39

    Das ist ja eine aufwendige Sache mit den Panoramen. Ich schau mir lieber die schönen Ergebnisse an. ;-)

    Gruss Christine

  • Schattengraefin 22. März 2006, 11:22

    Mit welchem Panoprogramm hast Du denn gestitched? Autostitch?
    Ich mag die Übergänge zwischen den einzelnen Bildern irgendwie nicht. Warscheinlich hätte ich erst ein Panorama in perfekter Deckung gebastelt (ich mache das immernoch per Hand, weil ich noch nicht das geeignete Programm dazu gefunden habe) und dann daraus 3 verschiedene Belichtungen gezaubert und dann geDRIt ;-)
  • Torsten Hufsky 22. März 2006, 10:22

    Also das herangehen war schon fast gut ;)

    Abhängig von dem Programm was du benutzt solltest du wie folgt vorgehen.

    1. Das Pano stitchen mit der ersten Belichtungsreihe.
    2. Das Panoprogramm offen lassen
    3. Die Ausgangsbilder für die nächste Belichtungsreihe
    umbennen in den Namen der ersten Belichtungsreihe
    Also wenn das erste Bild Img1000 heist und das
    zweite Img1001 dieses dann in Img1000 umbennen.

    So bekommst du 3 Deckungsgleiche Panoramen.
  • Ralf I S I 22. März 2006, 10:17

    also soviel arbeit soll zumindest durch eine Anmerkung belohnt werden !!
    vom Ansatz her schon nicht schlecht ;-)
    gr ralf