Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Lobo23


Free Mitglied, Hamburg

Kommentare 133

  • J-K-PhotoArt 23. September 2015, 19:55

    sehr stark!
  • Bernd Jöhnk 5. September 2015, 22:11

    S/W vom feinsten !
    Gruß Bernd
  • Astrée 29. Januar 2015, 20:42

    herrlich diese Tunnelsogwirkung!
    und alles andere was schon genannt wurde!!
  • Helle Lorenzen 2. Januar 2015, 14:21

    Great shot and mood in nice b/w
  • Rudolf Koller 13. Dezember 2014, 16:12

    @Lobo23
    Sie haben eine Brennweite von 61mm an einer Kamera mit einer Sensorgröße von 21x14 eingestellt. Das ist keine Normalbrennweite, sondern eine Telebrennweite mit mehr als 2facher Vergrößerung.

    Bezüglich des Korns gebe ich ihnen recht. Dafür existieren überall feine Strukturen, besonders in den Baumrinden und Ästen, die eine ähnliche Wirkung erzeugen.

    Im übrigen gefällt mir die Art wie Sie mittels Schlagschatten Ihr Bild aus der "Community" dezent "hervorheben".
  • Paolo Ceccarelli 13. Dezember 2014, 14:10

    @ Rudolf ich habe sicher kein Problem mit Ihre Meinung. sie haben Ihre kundgetan, ich meine, damit ist alles gesagt.
  • Marco131077 13. Dezember 2014, 13:37

    Gut ist es trotzdem. Gratulation zu dieser phantastischen Aufnahme.

    LG marco
  • Lobo23 13. Dezember 2014, 11:09

    Für die wertschätzende Betrachtung meines garantiert kornlosen und im normalbrennweiten Bereich aufgenommenen Bildes danke ich allen Abstimmenden.
    LG. Lobo23
    ----------------
  • Esther Margraff 13. Dezember 2014, 10:51

    +
  • HildeM 13. Dezember 2014, 10:51

    +
  • Frank Bayer LEV 13. Dezember 2014, 10:51

    e
  • Steffen Lohse 13. Dezember 2014, 10:51

    die bearbeitung überzeugt mich leider nicht ganz, je länger ich schaue, desto weniger passt alles zusammen, der nebel erscheint künstlich und korreliert in keiner weise zu den harten kontrasten am boden ... contra
  • Lady Sunshine 13. Dezember 2014, 10:51

    +
  • Suse D. 13. Dezember 2014, 10:51

    +
  • Rudolf Koller 13. Dezember 2014, 10:51

    @Picador

    Dann formuliere ich es mal um, denn wegen dem Titel alleine habe ich sicher kein Contra gegeben. Alleine die Unterstellung ich könnte eben nur wegen dem Titel ein Contra geben, zeigt mir, das Sie es mit hoher Wahrscheinlichkeit immer auch selbst so handhaben. Sie reflektieren sich selbst. Im Grunde interessiert mich das aber nicht...darum zum Bild:

    Der Titel passt nicht zum Bild. Ich kann keinen Monolog zwischen Blattlosen Bäumen sehen, sondern einen Mann, der Gassi mit seinem Hund geht in einem äusserst konventionell gestaltetem Bild. Es wirkt distanziert, eine Nähe ist nicht spürbar, die Teleperspektive wirkt nicht sonderlich. Die Bildaussage nicht so wirkungsvoll wie der Titel verspricht. Insgesamt wirkt es auf mich wie eine Standardaufnahme, bei der man den Versuch unternommen hat mittels "feiner" "SW Umsetzung" (wie man das hier immer so schön betitelt) das ganze als seriöse, ernsthafte Fotografie zu verschachteln.

    Das Wort "banal" wird hier oftmals damit verteidigt, dass das Leben ohnehin "banal" sei. Vielleicht trifft das ja auch manchmal zu. Wenn mann Banalität aber dann richtig im Bild darstellen möchte, dann halt korrekt. Dann darf man diesen Banalen "Lebenshinhalt" nicht hinter ernsthafter, schwermütiger und der vorher genannten "feinen SW Bearbeitung" verstecken, sondern die Szene im Gewande der realistischen Abbildungsqualität einer banalen, korrekten, standardisierten und langweiligen 0815 Kamera. Ohne jegliche Ausschmückung.

    Hier: SW mit Korn entrückt und abstrahiert das gesehene aus der Realität. Daher ist dieses Bild in sich ein Widerspruch. Es wirkt auf mich daher unentschlossen. Es wirkt wie aus dem Leben entrückte und abstrahierte Banalität. Das passt nicht.

    Im übrigen: Wer ein Problem mit einer anderen Meinung hat, hat in den meisten Fällen selbst ein Problem damit. Mein Problem ist es jedenfalls nicht. Meine Begründung ist nun klar, ehrlich und deutlich ausformuliert. Damit dürfte jeder klarkommen.


    Contra.
  • Joachim Aniol 13. Dezember 2014, 10:51

    Pro
  • barbara hetterich 13. Dezember 2014, 10:51

    auch ich stimme für pro. Wie aus dem Nichts erscheint der Spaziergänger mit dem Hund. Das Bild erzählt eine Geschichte, auch der Bildschnitt ist klasse gewählt. Die Tonung passt, der Hund schaut sehr interessiert zur Kamera. Das Bild ist in meinen Augen aussagekräftig.
  • ewaldmario 13. Dezember 2014, 10:51

    handwerklich sehr fein und motivlich spricht es mich auch an
  • Paolo Ceccarelli 13. Dezember 2014, 10:51

    @Rudolf dein Kommentar ist auch nicht besser, und wegen den Titel C zu geben..denn sonst gibt es von dir keine Erklärung warum Contra, finde ich banal.

    Pro, das Bild hat für mich eine wunderbare Stimmung
  • MJA. 13. Dezember 2014, 10:51

    +
  • Hotzenwäldler 13. Dezember 2014, 10:51

    +++
  • Hazel. 13. Dezember 2014, 10:51

    hervorragend statt belanglos - ergo wie Rheinhexe
    PRO
  • erich w. 13. Dezember 2014, 10:51

    pro
  • J.K.O. 13. Dezember 2014, 10:51

    P*
  • marc fuhrken 13. Dezember 2014, 10:51

    @ Rheinhexe: Und das macht vielen Angst... ;-) pro

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner fine art
Klicks 13.732
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera R1
Objektiv 63
Blende 4.8
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 63 mm
ISO 400

Gelobt von 1

Öffentliche Favoriten 12