Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Micrografx Picture Publisher 8 ...

... von ca. 1998/99 heißt das Programm, mit welchem ich meine Bilder final bearbeite (Hintergrund bearbeiten, Rahmen, Schrift, Pupse entfernen). Ganz offensichtlich genügt es den heutigen Ansprüchen nicht mehr - Artefakte, Moirès im Hintergrund - aber es ist sehr einfach und schnell zu bedienen.
Ich schreibe das, weil sowohl Andreas als auch Patrick danach fragten - und Manfred (Bartels) schon vor einigen Jahren meinte, ich solle ein aktuelleres Programm benutzen.
Hartmut (Bethke) fragte mich ob ich es nötig hätte, ein Bild zu löschen (das Bild vom alten Frost-Schneckling). Es hatte nur 4 Anmerkungen nach 24 Stunden. Die in letzter Zeit mehrfach genannten Mängel (Artefakte, Moirès) wurden auch diesmal angesprochen. Das hat mich bewogen, das Bild zu löschen, zumal ich nicht recht weiß, wie ich es besser machen könnte (Software-seitig). Außerdem: von 900 möglichen Uploads habe ich 735 genutzt - da muss man ein wenig selektieren ... ! :-)
Aber die Frage ist berechtigt. Ich war da wohl ein wenig enttäuscht und in Folge dessen etwas spontan.
Na gut - mal sehen, wie's weitergeht.
Ich habe zwar PS CS3, aber damit komme ich (noch) nicht klar.

Zum Bild: Aufgenommen im Urwald Sababurg am 3.10.08.
Siehe auch:
http://www.natur-lexikon.com/Texte/FM/002/00164-Kupferroter-Lackporling/FM00164-Kupferroter-Lackporling.html

Canon 40D; Tokina Makro 100mm, Stativ, Aufheller.
ISO 100; f/16; 8,0 sek.

Ergänzung: In den RAW-Dateien kommen dies Muster, Artefakte, Moirès usw. nicht vor - sie sind also definitiv eine Folge der Bearbeitung/Komprimierung (denke ich jedenfalls).

Kommentare 10

  • Swantje M. 29. Januar 2009, 0:13

    Ich freue mich schon auf die Pilzsaison 2009 :o) Juchuuu.
    LG Swanje
  • Petra Sommerlad 21. Januar 2009, 7:34

    Wunderbar gelungen. Ich mag diese milden Farben. LG Petra
  • Hartmut Bethke 20. Januar 2009, 21:16

    Hallo Frank,
    Spontanität mag ich gerne. Deshalb sei Dir verziehen, dass Du unsere Anmerkungen gelöscht hast, auch wenn's nur 4 waren. Natürlich muss man bei der Anzahl von Bildern selektieren, aber das kann man ja mit alten Gurken machen. Da sind die Anmerker wahrscheinlich teilweise gar nicht mehr hier ;-)
    Dein marmorierter Porling in traumaftem Licht und sehr schönen Farbabstufungen gefällt mir sehr gut. Die belassenen Blätter im Bild passen auch gut. Eine feine Aufnahme auch mit antiquarer Software.
    LG Hartmut
  • Wolfgang Freisler 20. Januar 2009, 20:56

    Solange du solch' schöne Bilder hier präsentierst, kannst du ruhig beim alten Programm bleiben. ;-)
    Die Schärfe und das Licht sind bestens und die "Garnierung" mit Blättern und Moos lockert das Bild etwas auf. Der Pilz hebt sich prima vom Holz ab, das aber zumindest unten für meine Begriffe etwas "vernebelt" ist. Den sehr guten Gesamteindruck stört das allerdings überhaupt nicht !
    VG
    Wolfgang
  • Gerdchen Sch. 20. Januar 2009, 12:47

    ich mokel auch noch mit PhotoPaint8 rum
    aber Manfred Nachschärfprogram finde ich zumindest für die Internetpräsentation absolut spitze.
    ich hatte gar nicht mitbekommen, dass du dir damals die Lackporlinge vorgeknöpft hast.
    ich finde ihn hier toll präsentiert. so macht er seinem Namen alle Ehre
    LG Gerd
  • Conny Wermke 20. Januar 2009, 11:07

    Nicht gleich so schnell aufgeben..und CS3 lernst Du doch schnell, zumindest das,was Du wirklich brauchst. Wäre auch schon mal was, falls im März ganz schlechtes Wetter ist. Und das kleine Schärfungsprogramm von Manfred ist wirklich Oberklasse..habe keine Säume und Artefakte mehr.

    Dieser Pilz hier schillert herrlich in Perlmuttfarben..
    Gefällt mir gut.

    LG Conny
  • Ylvia Flor del Tallo 20. Januar 2009, 10:54

    Die dunkle Stelle fällt gar nicht so bewußt ins Auge. Mein Blick ruht automatisch auf dem traumhaft aussehenden Porlling. Der ist wirklich herrlich anzusehen. Die Farben sind toll. Das Licht ist schön.Insgesamt sieht Porli einer polierten Austernschale ähnlich. Das hast du mit deinem alten Programm sehr schön hingekriegt.
    Ich kann verstehen, daß du an deinem Programm festhalten willst. Das ist nun mal so, wenn einem etwas so vertraut geworden ist.
    Ich will dir auch noch kurz erklären, daß einem Betrachter wie ich es bin, mit einem auf Fehlersuche völlig untrainierten Blick, da gar nichts findet. Weder Artefakte, noch irgendwelche Muster. Das fällt nur einem von euch auf, weil ihr da einen andern Blick für entwickelt habt.
    lg,syl
  • Manfred Bartels 20. Januar 2009, 10:12

    @Frank
    Wenn du mit CS3 arbeiten willst dann werden dir etliche Leute helfen können. Dazu gibt es Lernvideos und Hilfestellungen im Internet.
    Das schaffst du, haben viele andere Benutzer auch geschafft.
    Also ran und dann los.
    Das wird schon.

    Bei einer Pilzexkursion ist das natürlich nicht einfach zu fotografieren, da hattest Du wohl einen schweren Stand. Das kann ich mir gut vorstellen.
    LG Manfred
  • Frank Moser 20. Januar 2009, 9:55

    @Manfred: Das mit dem Licht war nicht so einfach: Eine Menge Leute wollte das Motiv fotografieren (es war eine Pilzexkursion der Uni Kassel) und ich hatte echt zu tun, mich da zu behaupten ... !
    Ansonsten hast Du Recht: Werde wohl oder übel neu lernen müssen!

    Liebe Grüße
    Frank.
  • Manfred Bartels 20. Januar 2009, 9:50

    Oh Gott, du arbeitest immer noch damit............
    Das ist aus einer Zeit als die Bilder ein Megapixel groß waren. Da hatte ich noch nicht einmal eine Digitalkamera sondern hab noch brav Filme in meine F4 gespult.
    Bestimmt stößt das Programm jetzt langsam an seine Grenzen.
    Solltest dich wirklich mal mit aktuellerer Software beschäftigen. Ist vielleicht anfangs ungewohnt, aber schwieriger wohl auch nicht.
    Und ein bißchen Zeit müsstest Du jetzt ja haben.
    Der Lackporling ist gut, eventuell hätte ich etwas Licht darunter gegeben. Die vertrockneten Blätter unter dem Porling wären ein schöner Kontrast gewesen.
    So sieht es unterm Porling sehr dunkel aus.
    LG Manfred