Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Heinz Koch (Heini)


Free Mitglied, Mülheim an der Ruhr

MAN-EATER

Das Nilkrokodil (Crocodylus niloticus) ist das größte Krokodil Afrikas. Als Maximum gelten 6,5 m. Dabei ist ein Gewicht von rund 1.000 Kg keine Seltenheit.

Nilkrokodile fressen als reine Fleischfresser alles was sie erbeuten können, die größeren Exemplare auch Zebras, Gnus, Büffel und andere Hornträger. Selbst vor Aas machen sie nicht halt. Die kräftigen Zähne in ihrem Maul dienen nur zum Festhalten der Beute. Sie können damit nicht schneiden oder kauen. Kleine Beute wird im Ganzen verschlungen. Größere Beutetiere werden in Stücke gerissen. Dabei zerren oft mehrere Krokodile an einer Beute herum.

Die Beißkraft eines ausgewachsenen Nilkrokodils ist enorm. Sie beträgt bis zu 210 kg/cm2. Im Gegensatz dazu erreicht ein Labrador nur 7 und ein großer Hai 25 kg/cm2.

Auch der Mensch ist für ein ausgewachsenes Nilkrokodil (ab ca. 3 Meter wird es gefährlich) nichts anderes als ein Beutetier. Mit dem noch größeren australischen Leisten- oder Salzwasserkrokodil gehört das Nilkrokodil zu den echten Menschenfressern. In Afrika kommen im Jahr einige Hundert Menschen durch diese Echse ums Leben, darunter auch Touristen, nicht selten aus Unachtsamkeit, beispielsweise wenn in einem See oder Fluss gebadet wird, im dem Krokodile leben. Dabei ist man selbst im Flachwasser oder am Gewässerrand (z.B als Angler) keineswegs sicher, da sich Krokodile auch hier unbemerkt nähern können.

Das Nilkrokodil bewohnt nahezu ganz Afrika inklusive Madagaskar, fehlt aber im äußersten Südwesten Afrikas, in der Sahara und im Osten Madagaskars. Es bewohnt Flüsse, Teiche, Seen, Sümpfe und Mangroven.
Im namengebenden Nil ist das Nilkrokodil allerdings heute nur noch im Oberlauf bis Assuan zu Hause.
Vgl. Wikipedia_NILKROKODIL: http://de.wikipedia.org/wiki/Nilkrokodil

Das hier gezeigte, gut 4 Meter große Exemplar könnte bei einer nächtlichen Safari am Chivero-Stausee in Simbabwe aufgeschreckt worden sein. Tatsächlich wurde es aber im Terrazoo Rheinberg aufgenommen, mit Pentax K-7 + Sigma 105mm f/2.8 EX DG Macro
(Stativaufnahme leicht beschnitten - durch eine arg verkratzte Scheibe).

Kommentare 29

  • Beilano54 16. Februar 2014, 0:49

    WOW Perfekt ein richtig schönes Foto welches mir prima gefällt, sowohl die Farbe als auch die Schärfe. LG. Günter
  • Karl Heinz Weiss 30. Januar 2014, 22:11

    Diese fantastische Aufnahme könnte Dir tatsächlich irgendwo in Afrika gelungen sein.
    LG Karl Heinz
  • Heinz Koch (Heini) 18. Dezember 2013, 18:57

    Auf den richtigen Moment warten. Manchmal kommt er aber nicht. //LG Heini
  • Li-Lo 18. Dezember 2013, 18:46

    Hallo Heini,
    habe Dich gerade erst entdeckt und muss Dir sagen, hier muss ich länger verweilen, Deine Fotos sind sagenhaft - und was mir aufgefallen ist, Deine "Viecher" wollen von Dir fotografiert werden, sie sehen aus, als würden sie sich extra für Dich in Szene setzen, wie kriegst Du das nur hin?
    Gruß Lilo
  • Vogelfreund 1000 12. Dezember 2013, 18:06

    Sehr schön das Foto , und eine Top Info.
    gruß franz
  • Luigi Scorsino 10. Dezember 2013, 15:37

    beeindruckend !!
    Mein Kompliment Heini
    Grusse, luigi
  • Spinnenknipser 11. November 2013, 21:56

    Das ist ja eine super Aufnahme.

    VG Günter
  • Hermann-Josef Telaar 11. November 2013, 17:03

    Glück und Können, alles ist hier vereint.
    Tolle Pose:-)

    Gruß
    Hermann
  • bernadotte 11. November 2013, 10:10

    superbe
  • Irina Born 4. November 2013, 14:24

    Glasklar und in Beeindruckender Schärfe!!!!
    Superschönes foto!!!!
    lg irina
  • Ralph Gauer 4. November 2013, 12:42

    Eine sehr Beeindruckende Aufnahme.
    Herrliche Kräftige Farben,Fantastisch in Szene gesetzt.BQ und Schärfe sind Hervorragend.Eine sehr,sehr gute Arbeit.Daumen hoch.*** FAVORIT ***
    BG Ralph
  • Franz Graßl 29. Oktober 2013, 14:04

    Super Bild, gefällt mir sehr gut. LG Franz
  • Willy Brüchle 29. Oktober 2013, 10:26

    Man darf aber nicht vergessen, dass mehr Krokodile von Menschen gegessen werden, als umgekehrt. Sie schmecken übrigens recht lecker. MfG, w.b.
  • Alberto Orlandi 29. Oktober 2013, 2:15

    Urka! I'm afraid! Very good pic
  • Monique Robinet 28. Oktober 2013, 18:06

    Un joli sourire pour le photographe. Excellente photo !!!
  • Lichtspielereien 14. Oktober 2013, 0:29

    Ja, sie sind schon beeindruckend, wenn man sie so sieht.
    Tolles Portrait zeigst Du hier.
    LG
    verena
  • Frank Wil. 13. Oktober 2013, 21:25

    Absolut Top !!!
    Gruß Frank
  • Heinz Koch (Heini) 13. Oktober 2013, 18:59

    Die "Reise" ging für diese Aufnahme nur bis Rheinberg, liebe Edelgard (WESL).
  • EdelS 12. Oktober 2013, 19:35

    Eine Reise um die Dich bestimmt sehr viele beneiden. Die Ausbeute Deiner Bilder genial! Liebe Grüße Edel
  • Clemens Kuytz 12. Oktober 2013, 17:28

    *G*E*N*I*A*L*....nur Wildlife wärst du nicht soooooo nah rangekommen...entweder es wäre vorher verschwunden...oder... was schlimmer wäre ....um Dich und Deine fantastischen Aufnahmen wäre es geschehen...
    lg clem
  • Bernd Catman 12. Oktober 2013, 16:51

    Beeindruckende Szene, welchen Du bestens mit Deiner Kamera eingefangen hast, gefällt mir SUPER !!
    LG Bernd
  • Christian Falk 11. Oktober 2013, 15:42

    Jeder Zahnarzt hätte seine Freude an ihm. ;-) Schönes Portrait.

    LG Chris
  • Siegfried 11. Oktober 2013, 9:24

    Schönes Portrait.
    Man könnte auch schreiben: Raubtier jagt Raubtier, denn der Mensch ist wohl der gefährlichste Räuber.
    Die größten Vertreter beobachtete ich in der Massai Mara.

    Viele Grüße
    Siegfried
  • Klaus Sanwald 11. Oktober 2013, 7:02

    Ganz starke Aufnahme, Gratuliere.
    LG Klaus
  • FMW51 10. Oktober 2013, 23:54

    Ein wunderbar belichtetes Krokodil-Porträt. Gefällt mir sehr gut! eine feine Aufnahme.
    Viele liebe Grüße, Frank-Michael

Informationen

Sektion
Klicks 1.117
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-7
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/5
Brennweite 105.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten