Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
652 6

Dorothé Straßburger


World Mitglied, Krefeld

Lena III

… wieder die helle location beim portrait-workshop von
Reiner Helmrich .

ganz herzlichen dank an unser model lena,
die bei bitterer kälte immer ihr lächeln für uns bewahrt hat.
mir war in winterklamotten schon bitter kalt!
gar nicht so einfach bei eigenem zittern und das des models
das gewünschte einigermaßen scharf zu bekommen ;–)

schweren herzens habe ich mal auf meinen rahmen verzichtet ;–)


unterwegs mit Marion Richter , FotoIngo ,
J.A.K. und patricia.

lg,
doro

Lena
Lena
Dorothé Straßburger

Lena II
Lena II
Dorothé Straßburger

Workshopimpressionen
Workshopimpressionen
Dorothé Straßburger

Kommentare 6

  • Thomas Thomitzek 22. Februar 2011, 21:32

    Top gemacht!
    LG Thomas
  • dee da 22. Februar 2011, 6:40

    ....ich bin beeindruckt, aber ich fand deine portraits schon immer gut...
  • Renate K. 21. Februar 2011, 21:00

    Richtig gut! Und ein Rahmen fehlt überhaupt nicht. Würde mir aber auch schwerfallen, mal keinen drumrum zu machen :-)
    LG Renate
  • J.A.K. 21. Februar 2011, 20:41

    Ja, so liebe ich das! Sehr natürlich.
    LG, Arie
  • Petra S 21. Februar 2011, 19:57

    Mir gefällt es auch sehr gut. Schöne dezente Farben!Ich weiß nicht was du bearbeitet hast und das ist wahrscheinlich das Perfekteste an einem Portrait.
    Die Schärfe ist ja beeindruckend für frostige Zitterkälte.
    Da hab ich schon so meine Probleme in der Wärme ;O)
    Der graue Hintergrund der FC passt hier sehr gut zum Bild
    Liebe Grüße Petra
  • Reiner Helmrich 21. Februar 2011, 18:55

    Das gefällt mir sehr gut so, auch ohne den Rahmen, oder gerade drum. Das weiche Licht lässt Lena sehr zart erscheinen und das war ja unser Plan. Die Bea sieht top aus. Nicht zu viel und nicht zu wenig.

    Einzige Kritik, die Schärfeebene ist auf dem falschen Auge. Aber das ist meckern auf hohem Niveau.

    LG Reiner