Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

r.l.a.


Basic Mitglied, Labenz

Kommentare 22

  • Suchbild 13. Oktober 2010, 20:43

    Idee und Umsetzung großartig!
  • Reinhard Kruschel 19. Januar 2009, 22:09

    Eine unwahrscheinlich tolle Wirkung durch das Teleobjektiv.
    LG Reinhard
  • Bernd Wendorff 19. Januar 2009, 17:13

    Kompliment zu diesem Foto. Grosse Klasse !!!

    LG Bernd
  • Achim Köpke 18. Januar 2009, 19:04

    Auch dieses Bild ist dir gelungen! Es gefällt mir genauso gut, wie Geometrie I. Das, was ich jetzt schreibe, kann man vielleicht drüberspringen: du hast es sicher alles sehr mittig machen wollen, allerdings ist es nicht so, die Mitte des dahinterstehenden Mastes rückt ein kleinwenig nach links! Ein kleiner Schönheitsfehler, das es trotzdem interessant macht...:-)
    LG Achim
  • Martin Halter 18. Januar 2009, 8:50

    ...ausgewogen, die Spannung im wörtlichen Sinn visualisiert - vordere Ebene /die zum Fluchtpunkt führende- bildet diesen Kontrast, um gleichzeitig die energiegeladene Situation nachvollziehen zu können. Renate, mit dieser exklusiven Aufnahme hast du das vermeintlich Unsichtbare, dennoch sichtbar gemacht. Die Komplexität dieser Materie versinnbilden die Mastkonstruktionen mit den entsprechenden Stromkabelverbindungen und dessen Verläufe.
    Liebe Grüsse Martin
  • Anna Lind 17. Januar 2009, 20:46

    Liebe Renate,
    das ist der Beweis: Es gibt auch eine Ästhetik der Technik. Man muß nur den Blick dafür haben.
    Du hast eine ausgezeichnete Perspektive gewählt und so wie durch ein Fenster die Tiefenstaffelung der aufeinanderfolgenden Hochspannungsmasten zueinander in Beziehung gebracht. Dabei finde ich interessant , wie die starren geometrischen Formen spielerisch durch die geschwungenen Linien der Stromkabel verbunden werden.
    Das ist eine sehr reizvolle Aufnahme von grafischem Charakter, Renate.
    Liebe Grüße
    Anna
  • Olga N.R. 17. Januar 2009, 19:00

    ein wunderschönes grafisches bild! eine gute idee!
    gruß
    olga
  • NDOC 17. Januar 2009, 18:52

    In der Regel stören ja diese Strommasten und -leitungen bei Landschaftsaufnahmen. Ich habe es in der letzten Zeit bei winterlichen Landschaftsverhältnissen häufig erlebt. Du machst mit dieser Perspektive ein Kunstwerk daraus, Renate. Das war sicherlich kein einfaches Foto. Perfekte Arbeit.

    LG, Bernard
  • Eckh.Müller 17. Januar 2009, 18:17

    Das Foto begeistert mich. Scheint mir wirklich perfekt zu sein.
    LG Eckhard
  • HamburgerDeern54 17. Januar 2009, 16:21

    Sehr gut, liebe Renate - und eine ganz starke Wirkung.
    glg, Ursula
  • Sandra Pan. 17. Januar 2009, 13:45

    Imposant. Die Perspektive hast du hier sehr gut gewählt. Auch der Bildschnitt ist ansprechend. Ich mag auch das düstere Wetter. Passt sehr gut zum Motiv. :)
  • J.R. Buddrich Der Möwenbändiger 17. Januar 2009, 12:20

    Faszinierende Aufnahme

    Gruss J.R
  • Elke Ilse Krüger 17. Januar 2009, 11:04

    Hallo Renate, diese starren Linien, aufgelockert durch die Rundbögen sehen aus dieser Perspektive wirklich interessant aus. Da hast Du absolut den richtigen Standort für den "Durchblick" gehabt.
    LG Elke
  • Rudi Zebisch 17. Januar 2009, 10:42

    was eine grandiose perspektive !
    die idee und die ausführung ist einfach perfekt.
    ich wünsche dir ein schönes wochenende.
    vlg rudi
  • Mathias.W 17. Januar 2009, 6:15

    Schaut echt gut aus der Masten im Masten,gefällt mir sehr !
    lg Mathias