Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Annette M


Free Mitglied, Harz

gefürchtet und gehasst

Auwaldzecke


Hier ist die Zecke bei dem zu beobachten, was sie am liebsten macht. Sie läßt sich von Blättern und hohen Gräsern fallen, um sich ein neues Opfer zu suchen.
Wenn man genau hinschaut, kann man die Widerhaken am Kopf und an den "Schultern" erkennen.
Ist schon seltsam, was die Natur hervorbringt, um Mensch und Tier zu quälen.

Kommentare 4

  • steff-77 6. April 2014, 22:09

    Ahh der beste Freund von meinem Hund :-))))
    Klasse Aufnahme*

    vg Steffen
  • Macro-Jones67 25. Oktober 2013, 19:53

    In diesem Fall hast du sogar die gefürchtete Auwald-Zecke erwischt, sie überträgt eine Tödliche Infektionskrankheit (Babesiose) bei Hunden.
    BG Mario
  • jurosa 23. Oktober 2013, 13:28

    Gefürchtet und gehasst, aber offensichtlich auch
    wichtig für das Ganze.
    Schöne Aufnahme.
  • Werner P..... 23. Oktober 2013, 1:16

    Sie wollen nicht nur Blut, sie können auch Krankheiten übertragen. Leider fängt man sich bei der Fotojagd in Wald und Flur gelegentlich mal eine ein. Auf diese fiesen Zeitgenossen kann ich verzichten. Das Foto erlaubt eine detaillierte Betrachtung.
    Viele Grüße - Werner -

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Natur
Klicks 381
Veröffentlicht
Lizenz