Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

C. Kainz


Pro Mitglied, Wien

Frühling in Wien III

Solche ungefälligen Häuser gibt es überall. Aber eine Lok mit der dazu passenden "Fassade"

nur bei der ungarischen MAV. Und den Wienfluss gibt es auch nur in Wien. Das öde Rinnsal

zieht sich mit der hohen Mauer 15 Km quer durch die Stadt, und dahinter, bzw. daneben fährt

die U-Bahn Linie 4. Der Wienfluss entspringt im Wienerwald und mündet in der Innenstadt

in den Donaukanal. Bei starken Regenfällen ist er aber schon mal randvoll und schützt die an-

liegenden Bezirke vor Hochwasser. Sonst erfreut sich die Anlage als Radweg grosser Beliebtheit

Hier überquert die 470 010 mit dem EN 467 "Wiener Walzer" eine der beiden Eisenbahnbrücken

über das Wiental, die zwischen Penzing und Hütteldorf ein markantes Gleisdreieck bilden

und den Beginn der Verbindungsbahn nach Speising, Maxing und Meidling markieren ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Wienfluss


Kommentare 7

  • Bernd Kauschmann 2. Mai 2013, 10:38

    Nicht nur wegen der harmonischen Farben mit diesem Zug ein herrlicher Blick, den man mitten in der Stadt erst einmal entdecken muss. Für die Abstimmung mit der Lok wage ich mal das selten benutzte Wort "perfekt" ;o)
    Gegen eine Wohnung im obersten Stock mit umlaufender Dachterrasse hätte ich bei diesen ansonsten fantasielosen Kisten nichts einzuwenden ...
    In meinem Wohnblock in Ulm am Hbf (links vom Signalmast) war da oben leider nix frei
    LG Bernd
  • makna 30. April 2013, 12:00

    Mir gefällt die zu den Blüten in Bezug stehende "Tarnfarbe" der Lok - ein Super-Motiv!
    BG Manfred
  • S. Kainberger 24. April 2013, 14:44

    Du hast Recht, der 470 010 aufzulauern, ist nie eine schlechte Idee. Ein wie von dir gewohntes, harmonisch und bewusst gestaltetes Motiv, das diesen nach wie vor gut fotografierbaren und bisher von der Eisenbahnszene zu sehr vernachlässigten Platz, ein schönes und anderes Gesicht verleiht !

    Wobei ich es eher bevorzugt hätte, die Lok (auch wenn sie so noch teiweise von dem Gestrüpp verdeckt ist) bereits vor dem beige/gelben Gebäude einzufangen, sodass sie sich noch farblich vom Hintergrund abhebt und eindeutiger auffällt. Aber dafür muss man eben ziemlich schnell reagieren, was umso mehr herausfordernd wäre, als es mit dieser Variante eh schon ist.. ; )

    LG Stephan
  • Roni Kappel 24. April 2013, 11:00

    Hallo!

    Gut umgesetzt! :-)

    lg,
    Roni
  • rail66 24. April 2013, 5:38

    Na da werden sich unsere Nachbarn freuen, wenn du ihr Goldstück mit unseren farblosen Neubauten vergleichst. Musst das nächste Mal in Heg mit Stahlhelm und Tarnkappe einfahren :-D. Im Ernst, das hast wieder einmal genial gesehen und umgesetzt, diesen plötzlichen Frühsommer in unserer Stadt...
  • Erich Gillard 23. April 2013, 22:28

    Suchbild: wo ist die Lok ?
    vg. erich
  • Maschinensetzer 23. April 2013, 21:31

    Das ist ja herrlich: eine Lok mit Tarnfarbe für die Stadt – und die Natur dominiert das Bild.

    Sehr interessant auch die Erklärung!

    Viele Grüße
    Thomas