Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Bartels


World Mitglied, Dörverden

Einsamer Wächter....

Ganz allein stand diese Röhrige Keule im Wald. Jezt wird wohl nur noch ihre Spitze aus dem Schnee der vergangenen Nacht herausschauen.
Es ist nicht einfach mit diesen langen Keulen mit dem Durchmesser eines Strohhalmes ein halbwegs stimmungsvolles Bild zu gestalten.
Ich hoffe es ist mir hiermit einigermaßen gelungen.

Canon 20D mit 28 -135mm (ca 50mm)
Belichtungszeit: 2.0 Sek.
Blende: f/14.0
Bias-Wert der Belichtung: -0.7 EV
Datum der Bilderstellung: Sonntag, 11. Dezember 2005



Kommentare 19

  • Rita Riddermann 19. Dezember 2005, 7:02

    All meine Vorredner haben hier eigentlich schon alles gesagt
    auch mir gefällt es wie du die Umgebung des "Einsamen Wächters" hervorragend mit ins Gesamtbild einbezogen hast
    und wie immer eine wunderbare Ausleuchtung da bekommt alles eine sehr schöne Farbharmonie
    GLG Rita
  • R + G Team Dülmen 19. Dezember 2005, 6:40

    eine gelungene aufnahme.....
    dem kann ich mich hier anschließen....
    lg...günter
  • JörgD. 18. Dezember 2005, 16:15

    Abgesehen vom knappen Schnitt unten
    ist es wirklich sehr gelungen. Was für eine Idee, den Vordergrund durch die senkrechte Linie der Keule
    mit den verschwimmenden Senkrechten der Bäume
    zu verbinden!
    Stark.
    Grüße
    Ded
  • Dieter Craasmann 18. Dezember 2005, 11:45

    Ist Dir super gelungen,
    fast drohend schaut der aus dem Laub hervor (baseball Schläger).
    Schön, wie Du immer das Umfeld mit einbeziehst.
    Gruß Dieter
  • Joachim Kretschmer 18. Dezember 2005, 9:39

    . . . ein tolles Ergebnis. Interessant, wie Du diesen Einzelgänger in das Motiv eingebaut hast. Eigendlich ist er ja nur scharf . . . aber da ist der verbindende Laubteppich, eine fantasische Idee . . . das Licht von der rechten Seite wäre bestimmt noch eine weitere Verbesserung (oder Ausschnitt nach Links), da gebe ich Frank Recht . . . das ist aber nur eine Feinheit.
    Viele Grüße sendet Joachim.
  • Armand Wagner 18. Dezember 2005, 9:18

    - Perfekt -, wie von dir gewohnt !!

    LG Armand
  • ®ichterskala 18. Dezember 2005, 0:51

    toller titel
    UND sehr schön gesehen.....
    1a licht
    wirklich tolle aufnahme
    lg peter
  • Frank Moser 17. Dezember 2005, 19:25

    ich muß allen Lobreden uneingeschränkt zustimmren!
    Alle Achtung - ganz toll gemacht. Farben und Licht sind sehr reizvoll, der Gegensatz zeischen dem Laubteppich mit seinen rundlichen Formen und der hohen schlanken Keule gibt dem Bild Spannung und Leben.
    Nur das Licht hätte ich von der anderen Seite (rechts) kommen lassen.
    Ich muß zugeben - ein beeindruckendes Bild!
    Besten dank für die "Schriftsammlung". Muß sie in Ruhe durchsuchen.
    Dir und Karin einen scönen 4. Advent
    von Karin und Frank.
  • Gernold Wunderlich 17. Dezember 2005, 17:34

    Die stimmungsvolle Bildgestaltung ist dir sehr gut gelungen!
    Die Einbeziehung des Lebensraumes der Röhrigen Keule könnte man wohl kaum besser gestalten!
    LG Gernold
  • Sabine E. 17. Dezember 2005, 14:44

    Gefällt mir ausgesprochen gut!
    Eigentlich ist schon alles gesagt worden, kann mich nur anschließen!

    Gruß, Sabine
  • Jürgen Wagner 17. Dezember 2005, 13:08

    Wie das Sehrohr eines UBoots blickt die Keule durch den Wald...
    Grüße, Jürgen
  • Conny Wermke 17. Dezember 2005, 13:07

    Absolut gelungen!
    Es scheint in der tat der Wächter des Waldes dort zu sein..alles andere wird zur Nebensache degradiert..

    LG Conny
  • Ginette Coremans 17. Dezember 2005, 12:56

    Also ich bin ja schon länger ein heimlicher Beobachter von Deinen Aufnahmen.
    Muss das jetzt loswerden, ich bin total begeistert !
    Da läuft man so oft durch den Wald und übersieht all diese Schönheiten.
    Wirklich tolle Bilder !!
    LG Ginette
  • Patrik Brunner 17. Dezember 2005, 12:55

    einigermassen....das find ich ganz leicht untertrieben... ;-)
    Ich find's genial. Auch der Titel passt einmalig: die Weite dieser Ebene voll Laub kommt gut rüber, auch der Wald weit weit hinten macht's interessant. Und im Vordergrund der einsame Wächter sauber ins Licht gestellt.
    Absolut gelungen.
    Gruss Patrik
  • Rita Kallfelz 17. Dezember 2005, 12:18

    Einsam und allein steht die Keule da vor den dunklen Bäumen und leuchtet den Betrachter an. Die Aufnahme ist Dir wirklich sehr gut gelungen.

    LG
    Rita