Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Manfred Altgott


World Mitglied, Berlin

Ein Bläuling.....

...., um einen kleinen Einblick über die Artenvielfalt der Bläulinge zu vermitteln,
hänge ich mal die bei Wikipedia aufgeführten Unterarten an. Um mal zu vermitteln wie schwierig es teilweise ist den einzelnen Bläuling ihrer Art zuzuordnen, wobei man bedenken muss das es innerhalb einer Art noch teilweise starke Farbunterschiede gibt.

Unterfamilie Lycaeninae

Tribus Lycaenini (Feuerfalter)
Kleiner Feuerfalter (Lycaena phlaeas), (Linnaeus, 1761)
Blauschillernder Feuerfalter (Lycaena helle), (Denis & Schiffermüller, 1775)
Großer Feuerfalter (Lycaena dispar), (Haworth, 1802)
Dukatenfalter (Lycaena virgaureae), (Linnaeus, 1758)
Brauner Feuerfalter (Lycaena tityrus), (Poda, 1761)
Violetter Feuerfalter (Lycaena alciphron), (Rottemburg, 1775)
Lilagold-Feuerfalter (Lycaena hippothoe), (Linnaeus, 1761)
Südöstlicher Feuerfalter (Lycaena thersamon), (Esper, 1784)
Tribus Theclini (Zipfelfalter)
Nierenfleck-Zipfelfalter (Thecla betulae), (Linnaeus, 1758)
Blauer Eichen-Zipfelfalter (Neozephyrus quercus), (Linnaeus, 1758)
Tribus Eumaeini
Grüner Zipfelfalter (Callophrys rubi), (Linnaeus, 1758)
Ulmen-Zipfelfalter (Satyrium w-album), (Koch, 1782)
Pflaumen-Zipfelfalter (Satyrium pruni), (Linnaeus, 1758)
Kreuzdorn-Zipfelfalter (Satyrium spini), (Denis & Schiffermüller, 1775)
Brauner Eichen-Zipfelfalter (Satyrium ilicis), (Esper, 1779)
Kleiner Schlehen-Zipfelfalter (Satyrium acaciae), (Fabricius, 1787)
Tribus Polyommatini
Großer Wanderbläuling (Lampides boeticus) (Linnaeus, 1767)
Pelargonien-Bläuling (Cacyreus marshalli) Butler, 1898; aus Südafrika eingeschleppt
Leptotes pirithous (Linnaeus, 1767)
Zwerg-Bläuling oder Winziger Bläuling (Cupido minimus) (Fussely, 1775)
Kleiner Alpen-Bläuling (Cupido osiris) (Meigen, 1829)
Kurzschwänziger Bläuling (Everes argiades) (Pallas, 1771)
Östlicher Kurzschwänziger Bläuling (Everes decolorata) (Staudinger, 1886)
Südlicher Kurzgeschwänzter Bläuling (Everes alcetas) (Hoffmannsegg, 1804)
Faulbaum-Bläuling (Celastrina argiolus) (Linnaeus, 1758)
Graublauer Bläuling oder Quendel-Bläuling (Pseudophilotes baton) (Bergsträsser, 1779)
Östlicher Quendelbläuling (Pseudophilotes vicrama) (Moore, 1865)
Fetthennen-Bläuling (Scolitantides orion) (Pallas, 1771)
Alexis-Bläuling oder Großpunkt-Bläuling (Glaucopsyche alexis) (Poda 1761)
Blasenstrauch-Bläuling (Iolana iolas) (Ochsenheimer, 1816)
Quendel-Ameisenbläuling (Phengaris arion) (Linnaeus, 1758)
Heller Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Phengaris teleius) (Bergsträsser, 1779)
Dunkler Wiesenknopf-Ameisenbläuling (Phengaris nausithous) (Bergsträsser, 1779)
Lungenenzian-Ameisenbläuling (Phengaris alcon) (Denis & Schiffermüller, 1775)
Kreuzenzian-Ameisenbläuling (Phengaris rebeli) (Hirschke, 1904)
Plebejus trappi (Verity, 1927)
Geißklee-Bläuling oder Argus-Bläuling (Plebejus argus) (Linnaeus, 1758)
Idas-Bläuling oder Ginster-Bläuling (Plebejus idas) (Linnaeus, 1761)
Kronwicken-Bläuling (Plebejus argyrognomon) (Bergsträsser, 1779)
Hochmoor-Bläuling (Plebejus optilete) (Knoch, 1781)
Dunkler Alpenbläuling (Plebejus glandon) (Prunner, 1798)
Heller Alpenbläuling (Plebejus orbitulus) (Prunner, 1798)
Storchschnabel-Bläuling (Aricia eumedon) (Esper, 1780)
Kleiner Sonnenröschen-Bläuling (Aricia agestis) (Denis & Schiffermüller, 1775)
Großer Sonnenröschen-Bläuling (Aricia ataxerxes) (Fabricius, 1793)
Aricia nicias (Meigen, 1830)
Rotklee-Bläuling oder Violetter Wald-Bläuling (Polyommatus semiargus) (Rottemburg, 1775)
Polyommatus escheri (Hübner, 1823)
Großer Wundklee-Bläuling (Polyommatus dorylas) (Denis & Schiffermüller, 1775)
Vogelwicken-Bläuling oder Prächtiger Bläuling (Polyommatus amandus) (Schneider, 1792)
Kleiner Esparsetten-Bläuling (Polyommatus thersites) (Cantener, 1835)
Hauhechel-Bläuling oder Gemeiner Bläuling (Polyommatus icarus) (Rottemburg, 1775)
Eros-Bläuling (Polyommatus eros) (Ochsenheimer, 1808)
Zahnflügel-Bläuling (Polyommatus daphnis) (Denis & Schiffermüller, 1775)
Himmelblauer Bläuling (Polyommatus bellargus)
Silbergrüner Bläuling oder Silber-Bläuling (Polyommatus coridon) (Poda, 1761)
Polyommatus admetus (Esper, 1783)
Weißdolch-Bläuling oder Großer Esparsetten-Bläuling (Polyommatus damon) (Denis & Schiffermüller, 1775)

(Quelle : Wikipedia)

Kommentare 13

  • C.Gaudl 7. August 2014, 20:14

    WOW zum Bild und zur Liste!!!
    L.G. Carola
  • sigrid berg 17. März 2014, 13:38

    top

    lg

    Sigrid
  • Kleckselkönig 14. März 2014, 20:30

    Sehr schön wie du den Bläuling zeigst! Die Schärfe ist erstklassig und auch die Bearbeitung passt hier wunderbar.
    LG Heike
  • Helga Blüher 12. März 2014, 0:03

    Ja, bei den Bläulingen tue ich mich auch immer sehr schwer mit der genauen Bestimmung.
    Bei einigen geht es noch recht gut mit der Bestimmung, aber bei einen großen Teil ist das richtig schwierig.

    Deine Aufnahme ist dir wirklich top gelungen und gefällt mir richtig gut.
    LG Helga
  • Lady Durchblick 11. März 2014, 21:45

    wunderschön.... klasse Makro
    vg Ingrid
  • Klaus Duba 11. März 2014, 19:56

    Bei deiner Bläulingaufzählung wird mir ganz schwarz vor Augen!*g Die Artenvielfalt in der Natur ist eben durch nix zu übertreffen! Die durchgehende Schärfe gefällt mir hier sehr gut und der HG mit den fein nuancierten Abstufungen ist mindestens genauso gut!
    LG
    Klaus
  • Schnecke 61 11. März 2014, 19:31

    ein beeindruckendes Makro , tolle Schärfe , natürliche Farben und Freistellung !
    lG Claudia
  • Anita Jarzombek 11. März 2014, 19:04

    Die Präsentation des Bläulings ist zauberhaft, lieber Manfred!Auch der Bildschnitt ist wohl überlegt! Die Artenbestimmung ist manchmal sehr zeitaufwendig;-)
    Viele Grüße Anita
  • Bruni S. 11. März 2014, 18:56

    Ein sehr schöner Bläuling, nur schade das die Vignette ihn anschneidet.

    LG Bruni
  • ReDe 11. März 2014, 18:05

    schöne zarte Aufnahme! Gruß ReDe
  • NaturDahlhausen 11. März 2014, 17:55

    sehr schönes Makro, was für eine lange Liste :)
    LG
    Sven
  • Achim57 11. März 2014, 17:28

    Ein sehr schönes Foto vom Bläuling,prima Schärfeverlauf und Bildgestaltung.
    Dazu eine interessante Info über die Artenvielfalt !
    Gruß,Achim
  • Fred Welke 11. März 2014, 17:11

    Warum der nun ausgerechnet Blaeuling heisst, wenn er wie ein Beigeling aussieht verstehe ich nicht, aber die Aufnahme ist dir sehr gut gelungen. vg Fred