Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas E.S.


Pro Mitglied, Nord-Eifel

Das neue Geweih wächst schon

Kurz nachdem der Hirsch sein Geweih abgeworfen hat, wächst aus dem "Rosenstock" ein neues heran. Bei dem mittleren Hirsch sieht man, dass er erst vor kurzer Zeit sein Geweih verloren hat. Der rechte schwächere Hirsch hat seins noch. Es verlieren zuerst die stärksten Hirsche ihren Hauptschmuck, dann folgen die schwächeren nach bis ganz zuletzt die Spießer ihre Stangen verlieren. Das Schwarzwild hat die Waldwiese stark umgebrochen, so bleibt dem Rotwild nur wenig Grasfläche übrig.

Wegen der großen Entfernung mußte ich wieder mithilfe des Digiskoping fotografieren, also Zeiss Spektiv mit 20 x Okular, Kompaktkamera Sony W 17 mit 3 x Zoom. Das entspricht einer Brennweite von ca. 4500 mm.
Leider sehe ich zu spät, dass ich links besser noch etwas beschnitten hätte.

Kommentare 8

  • Trautel R. 2. April 2011, 6:50

    ***
    siehe bitte:
    kurze rast ...
    kurze rast ...
    Trautel R.

    lg trautel
  • Wolfgang Linnartz 1. April 2011, 22:17

    Da ist schon alles gesagt - toll erwischt.

    LG Wolfgang
  • Nordeifeler 31. März 2011, 16:25

    Hallo Andreas..eine Brennweite von 4500mm das ist ja Wahnsinn,natürlich kann man da nur mit Stativ arbeiten,die Entfernung kenn ich nicht aber ich seh dass die Aeser der vorderen beiden Hirschen kaum eine Unschärfe aufweisen,trotz der Kaubewegung,darauf schliesse ich,dass du auch noch mit einer kurzen Belichtungszeit fotografiert hast..im übrigen ist das eine schöne Aufnahme,das du ein Spezi bist für grosse Brennweiten,hast du ja schon öfter bewiesen..
    es grüsst dich aus der Nordeifel..micha..
  • Volker Blatt 31. März 2011, 9:51

    Ich schließe mich komplett der Meinung von Iris an.

    Gruß
    Volker
  • diesunddas 30. März 2011, 6:25

    bei mir war letzthin wenigsten mal wieder ein Reh am zu frühen morgen da - da haben die Wildschweine wohl auch auf der Wiese gewütet - gruß Vilja
  • Iris Peters 30. März 2011, 0:26

    Ich mag deine Naturbilder und deine Ausführungen dazu. Es ist schön, dass du solche Bilder machen und vorstellen kannst. Sch ... auf die Beschneidung :-).

    Liebe Grüße
    Iris
  • Dr. Armin Friedrich 29. März 2011, 22:29

    Du bist der Künstler für lange Brennweiten!!! Toll.
    LG Armin
  • Motivfinderin 29. März 2011, 22:14

    Für diese Wahnsinns Brennweite und die vermutlich ja auch eher schwächeren Lichtbedingungen hast Du sie wieder toll erwischt - und wie fast immer gibt es wieder was zu lernen bei Dir... :o) Ich freue mich immer ganz besonders auf und über Deine Naturkundestunden!
    LG Susanne

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Rotwild
Klicks 592
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz