Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lutz68


World Mitglied, Vogtland

D 484

Der D 484 ( Rzeszow-Leipzig ) wechselte mehrfach die Bespannung ( Ellok- Diesellok-Dampflok-Ellok ) . Warum hier bei Fischbach keine Diesellok am Zug war , kann ich heute nicht mehr sagen . Er fuhr mehrere Wochen so . Foto 1990 .

Kommentare 9

  • Sebakene 8. November 2013, 12:28

    "Berufsbetroffen" sind eher diejenigen, die haarsträubende Zusammenhänge konstruieren.
    Fakt ist auch, dass Wagnerbleche nicht auf einen Erlass des Reichssicherheitshauptamtes zurückzuführen sind. Es gab sie vorher und auch nachher. Mehr habe ich nicht behauptet.
    Ich weise darauf hin, dass ich nie einen Beitrag gelöscht habe und wenn Du auf die Diskussion 01 1066 vs. 18 201 anspielst, so habe ich meinen Irrtum öffentlich und für jeden sichtbar eingestanden und mich dafür entschuldigt.
  • Maschinensetzer 8. November 2013, 11:32

    @Sebakene: Wie schön, dass es immer wieder "Berufsbetroffene" gibt, sie bereichern so manches Forum.

    Fakt ist, das viele Züge im Dritten Reich so aussahen, was Erinnerungen und Fotos belegen – mehr habe ich nicht behauptet! Wer damit ein Problem hat, sollte zuerst seine eigene Auffassung prüfen.

    Wahre Größe zeigst Du durch Deine Anonymität und aufschlussreichen Fotobeiträge, sowie provokative Kommentare, für dessen Löschung, wenn sich deren Inhalt nachweislich als unsinnig erweist, Du dir nicht zu schade bist.

    Viele Grüße
    "Maschinensetzer"
  • Sebakene 8. November 2013, 10:42

    @Maschinensetzer: Hier schießt die political correcness mal wieder mächtig über das Ziel hinaus. Mir erschließt sich der Zusammenhang zwischen politischen Ereignissen und der Bauart von Dampflok-Windleitblechen nur schwer. Hoffentlich erleidet Dein Gemütszustand durch den Anblick einer 52er nicht noch größeren Schaden. Ähnlich dümmlich hat sich vor Jahren eine Mitarbeiter des VM Nürnberg über Neubaulokomotiven der Deutschen Reichsbahn geäußert. Mal abgesehen davon stammt die 03 001 aus dem Jahr 1930, also drei Jahre vor der Machtergreifung und die Wagnerbleche allgemein kamen in der Form schon 1925 zum Einsatz. Was das Wetter anbelangt, kann ich sagen, dass graue Regenstimmung durchaus auch in unserer frohen und glücklichen Zeit vorkommen kann.
    Viele Grüße
    sebakene
  • Maschinensetzer 7. November 2013, 23:37

    Ein Bild, welches mich wegen der Stimmung und den großen Blechen an eine unheilvolle Deutsche Zeit erinnert. Der Wagen im neuen DB-Farbschema reißt einen glücklicherweise aus solch düsteren Gedanken heraus.

    Dampflok und neues Farbschema gab es bei der DB nur kurz zu sehen...
    Ein Nachmittag an der Siegstrecke 1975, op. 5
    Ein Nachmittag an der Siegstrecke 1975, op. 5
    Maschinensetzer

    Viele Grüße
    Thomas
  • Dieter Jüngling 7. November 2013, 19:04

    Die 03 001 war zu dieser Zeit für viele Filmaufnahmen im Einsatz. Zuvor war sie, wenn ich mich nicht irre, im RAW Meiningen zur HU. Mit solchen Leistungen wurden die "Garantiekilometer" abgefahren.
    Schade, das sie dann doch für immer abgestellt wurde.
    Gruß D. J.
  • Ryszard Basta 7. November 2013, 14:00

    scheint viel aelter als Du
    schreibst.Sieht so, super
    aus
  • makna 7. November 2013, 12:38

    Oh ja - nun hab' ich mir den Kessel näher angeschaut und gesehen, dass die Dome höher aufbauen! Danke für die Korrektur ! Und ich bekräftige: Trotzdem schön !
    BG makna
  • Sebakene 7. November 2013, 12:35

    Das ist keine 01, sondern 03 001. Trotzdem schön.
  • makna 7. November 2013, 12:09

    Die 01.0 mit großen Blechen - einfach nur schön !
    BG makna