Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sonja Haase


Pro Mitglied, Schönbach, Sachsen

Blauer Eichenzipfelfalter

Was haben mich diese Falter heute in Atem gehalten!
Starker Wind ließ die Blütenpflanzen so stark schwanken, das ich kaum ein gescheites Foto aufnehmen konnte.

Hier hat sich das Weibchen mal kurz im Schilf ausgeruht... meine Chance, ein Foto zu bekommen.

Dieser kleine Falter, der zu den Bläulingen zählt, ist ganz schön scheu.

Er lebt überwiegend in den Gipfeln von Eichen.. nur zum Trinken kommt er wohl herunter. Ernähren tut er sich von den Sekreten von Blattläusen.

Die Eier der Falter werden an den Blütenknospen der Eichen abgelegt. Die Raupen fressen erst die ganzen Blütenknospen, bevor sie an die Blätter gehen. Die Verpuppung erfolgt am Boden zwischen Moosen oder Laubstreu. Die braunen Puppen liegen ohne Gürtelfaden am Boden..

Sony Alpha 700
Sony Makro 100 mm
Freihand, starker Wind

Blauer Eichenzipfelfalter - 2 -
Blauer Eichenzipfelfalter - 2 -
Sonja Haase



Hier ein Link zum Lepiforum:

http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Neozephyrus_Quercus

Kommentare 19

  • Doreen und Renee ( Sweety-Angel ) 8. Juli 2010, 9:48

    Eine sehr schöne Aufnahme
    LG Doreen und Renee
  • Monty Erselius 8. Juli 2010, 8:34

    Hallo Sonja,
    Gratulation zum Fund und zum gelungenen Foto. Jeder, der diese Falter kennt, weiß genau, wie besonders dieses Foto ist.
    v.g.
    monty
  • Dieter Eichstädt 8. Juli 2010, 7:19

    Gratuliere. Diese Falter verlassen nur recht selten die Kronenbereiche der Eichen. Ich habe erst einmal vor ein paar Jahren einen gefunden. Ich wußte damals nicht was es ist und habe einfach routinemäßig ein paar Fotos gemacht. Später im Bestimmungsbuch fand ich heraus, daß es eine Rarität ist.

    VG
    Dieter
  • tiedau-fotos 8. Juli 2010, 3:36

    Wieder eine klasse gelungene Aufnahme von Dir
    lieben Gruß Uli + Elke
  • GERDT GINGKO 8. Juli 2010, 3:22

    Glückwunsch!
  • Andre´s Bilderwelt 8. Juli 2010, 2:00

    So einen habe ich auch noch nicht gesehen,geschweige denn fotografiert
    Hast ihn unter den gegebenen Bedingungen klasse erwischt.
    Sei gaaanz lieb gegrüsst
    André
  • Daniela Boehm 7. Juli 2010, 23:51

    OH das ist ja ein Hübscher.LGDani
  • Marguerite L. 7. Juli 2010, 23:29

    Ganz wunderbar eingefangen,
    den habe ich hier noch nie gesehen
    Grüessli Marguerite
  • Gila W. 7. Juli 2010, 22:11

    Sehr schön!
    Mich erstaunt, dass hier so viele Schmetterlinge eingestellt werden ... bei uns herrscht tote Hose auf den Wiesen :-(.
    LG Gila
  • Marianne Schön 7. Juli 2010, 21:06

    Glückwunsch...trotz aller Widrigkeiten wundervolle Bilder.
    NG Marianne
  • sascha4444 7. Juli 2010, 20:22

    Sehr schon geworden, dein Eichenzipfler! Ich weiß, wie schwer es ist, die kleinen Kerlchen zu erwischen. Ich hatte neulich nur wenig Zeit für ein paar Aufnahmen. Wie findest du meine?

    LG
    Sascha
  • Dorothea Weckmann - Piper 7. Juli 2010, 20:19

    der ist ja schön...
    toll, dass Du ihn erwischt hast...
    lg dorothea
  • Yvo Pollinger 7. Juli 2010, 19:30

    Den vor die Linse zu bekommen ist wahrlich nicht einfach.
    Gratuliere dir zu diesem Foto,einfach genial hast du ihn erwischt.
    Grüess Yvo
  • Günter Nau 7. Juli 2010, 19:07

    Ich habe noch nicht einmal den Namen gehört, geschweige denn einen gesehen. Sehr gute Arbeit wie immer.
    VG Günter
  • Harald732 7. Juli 2010, 19:07

    Hier bei uns flattern im Moment erst wenige Kohlweißlinge - umso mehr freue ich mich über die vielen Schmetterlinge, die Du hier zeigst. Und in einer sehr guten Qualität!

    LG Harald