Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Reinhard Arndt


Pro Mitglied, Berlin

available light

Pelikan Barrakudas (Sphyraena idiastes), Marshal's Cape, Isla Isabela, Galápagos

Der Schwarm war so dicht, dass die oberen Tiere den unteren das Sonnenlicht nahmen. Um diese gespenstische Stimmung nicht zu zerstören, habe ich mal versucht, gänzlich auf den Blitz zu verzichten und das Foto dann S/W zu bearbeiten.
Frage von Uschi nach dem Tauchgang: "War da eigentlich noch Wasser zwischen den Fischen?"

Weitere Galápagos-Fotos von mir findet ihr auf meiner Homepage:
http://www.nature-pics.net

Kommentare 33

  • fabrizio bertini 11. April 2016, 19:55

    spettacolare++++++++++++++
    ciao fabrizio
  • Monika Leirich 9. Juli 2013, 18:55

    das ist großes kino, so eine wunderschöne aufnahme!

    lg
  • Maria J. 9. Juli 2013, 17:59

    Aufnahme und Bearbeitung finde ich sehr gelungen!
    Sehr schön kommt auch der Übergang vom Licht in die Tiefe rüber ...!
    Wasser sehe ich hier allerdings nirgendwo
    – nur Fische ... ,-)))
    LG Maria
  • Andiline 8. Juli 2013, 20:34

    Klasse! :-)

    LG
    Andrea
  • Angela Höfer 8. Juli 2013, 9:27

    toll diesen schwarm abgelichtet
    schönes desktophgbild ;-)
  • eja 8. Juli 2013, 8:59

    Hallo Reinhard
    eine interessante Studie in SW. Schön auch die abnehmende Dichte des Schwarms zum unteren Bildrand hin. Du wolltest die düstere Stimmung zum Ausdruck bringen - das ist Dir mit dieser SW- Version gut gelungen und wäre in Farbe sicher so nicht zu machen gewesen.
    Die Version in Farbe bringt bestimmt einen ganz anderen Eindruck - würde mich aber auch mal interessieren.
    Grüße vom Eberhard
  • Sven Hewecker 8. Juli 2013, 8:03

    Die Fülle von Fischen generiert leider ein falsches Bild .. all zu selten sind diese Schwärme geworden, und man muss schon viel Glück und Geduld haben, um ihnen dann mal zu begegnen ... oder man muss sich an den Ar*** der Welt begeben, weit ab vom Schuss, mit viel finanziellen Aufwand ...
    Eindrückliche Nähe, und die Abschattung nach unten hin, begleitet von Deinen schriftlichen Ausführungen, zeigt, wie dicht diese Truppe zusammengehalten hat.
    Ich find´s in SW o.k. ... obwohl ... die farbige Ausgabe täte mich auch mal interessieren ;o))
    LG aus HH
    SVEN
  • Starcad 7. Juli 2013, 22:47

    Eine sehr beeindruckende Dichte zeigt der Schwarm. In diesem Fall hast Du gut daran getan, auf den Blitz zu verzichten, das Ergebnis ist fantastisch. Spitzenklasse!!!!!!
    LG Marc.
  • K.-H.Schulz 7. Juli 2013, 17:48

    Toll in der Bea
    Euch eine schöne Woche
    LG:Karl-heinz
  • snapshot21 7. Juli 2013, 13:18

    Das vorhandene Licht hast Du wunderschön für dieses Motiv genutzt. Eigentlich gefallen mir UW-Aufnahmen viel besser in Farbe aber hier finde ich die SW Umwandlung sehr gelungen. Der Helligkeitsverlauf von unten nach oben sieht spannend aus.
    LG Christiane
  • Roland Sax 7. Juli 2013, 12:56

    ja, das ist mal was anderes, sehr schön gemacht.
    lg roland
  • Bianca Dunkel 7. Juli 2013, 10:27

    Hat was, ist schon imposant und super eingefangen, mich würde es aber auch mal in Farbe interessieren. vg. Bianca & Michael
  • ritayy 7. Juli 2013, 8:01

    wow, das ist ja eine Masse und so dicht... sieht genial aus ! sehr gut festgehalten ! VG RIta
  • Ayubowan 7. Juli 2013, 0:05

    Die Intensität des Lichts in den verschiedenen "Etagen", sowie die BEA geben dem Foto eine ganz besondere Ausstrahlung. Eine sehr beeindruckende Aufnahme.
    LG Ute
  • Bernd Catman 6. Juli 2013, 20:09

    Ich denke mal, bei diesen Massen würde mir dann doch unter Wasser etwas anders werden.
    In allen Belangen, ganz große KLASSE !!
    LG Bernd
  • Diana von Bohlen 6. Juli 2013, 19:38

    Wahnsinn,diese Dichte!

    erstaunlich, das es sie nicht selbst stört!

    ich habe mal gehört, sie machen das, um von Feinden nicht so leicht gefangen zu werden !

    klasse Doku!

    LG Diana
  • gabimaus 6. Juli 2013, 18:25

    das sieht ja wirklich sehr gespenstisch aus - ich glaube, die Frage nach dem Wasser zwischen den Fischen ist berechtigt ...
    LG und ein schönes Wochenende
    Gabi
  • B.Schalke 6. Juli 2013, 18:19

    Schöne Aufnahme geht doch auch prima ohne Aufhellicht sieht intresant aus
  • scubaluna 6. Juli 2013, 15:45

    Dichter und zahlreicher geht es wohl wirklich nicht mehr. Ohne Blitz, alle Achtung!

    Grüsse Reto
  • Clemens Kuytz 6. Juli 2013, 15:11

    *F*A*N*T*A*S*T*I*S*C*H*...da kann ich Uschis Frage wiederholen...ist ja irre...wie war das noch...man sieht vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr???
    lg clem
  • Anita Jarzombek 6. Juli 2013, 15:04

    Beeindruckend hast du das Schwarmverhalten festgehalten!!!! Das ist eine Lebensversicherung für dies Spezies. Hätte mir das in Farbe auch gut vorstellen können.
    Viele Grüße Anita
  • L.O. Michaelis 6. Juli 2013, 14:52

    Ja, das wirkt in S/W wirklich recht düster.
    Der Titel passt auch gut, obwohl es für meinen Geschmack nach unten hin schon arg wenig Licht hat.
    Ist aber mal was anderes!
    Gruß
    Lars
  • Roland Maywalt 6. Juli 2013, 12:55

    Sehr eindrucksvoll und ganz stark umgesetzt in dieser SW-Fassung. Die Erläuterung trägt hier wesentlich zum Verständnis des Bildes bei, das gerade mit den Lichtakzenten der reflektierenden Augen im dunkleren Teil des Schwarms eine tolle Wirkung entfaltet.
    Gruß Roland.
  • Petra Kupke 6. Juli 2013, 12:19

    Faszinierend , vermutlich haben sich die Fische noch nicht einmal berührt. Die S/W - Bearbeitung war die richtige Wahl. Lg Petra
  • Armin Trutnau 6. Juli 2013, 11:41

    Da hast Du schon mal das Glück diesen riesigen Schwarm zu sehen und da schwimmen sie auch alle in einer Richtung, was durchaus nicht selbsverständlich ist. Auch der Ausschnitt gefällt mir sehr. Ich bin halt kein bekennender SW-Fan desswegen frage ich mich immer, warum machen die das, wäre das Bild in blau nicht mindestens genau so schön ?
    Viele Grüße, Armin

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 679
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera E-410
Objektiv Zuiko 11-22 mm
Blende 5.0
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 11 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten 1