Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
488 26

Margit -die Bildermacherin


Pro Mitglied, Spree-Neiße

6R62- sein Name

...mal wieder auf der Suche- die Familie Singschwan weit hinter auf den Teichen "geflüchtet" - war ich
auf dem Rückweg, als 6R62 im trauten Zusammensein mit 2 Gänsen am Wege stand..
so schön präsentiert habe ich die Singschwäne noch nie bekommen ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Singschwan
Danke Klaus:
http://www.tournatur.de/uploads/media/PDF-4595.pdf

Es ließe sich darüber streiten., ob es wirklich nötiig ist den kräftigen Tieren ein solch
dickes Halsband zu verpassen.Ich denke ein Ring um die Füße, wie bei allen andern
Tieren hätte es auch getan-oder sollten die Feldstecher der Naturschützer zum verfolgen der
Flugrouten weniger Brennweite besitzen , als mein 300- er Tele ???

Mal etwas Nachdenkliches zu diesem wunderschönen Tier....

Wer schützt eigentlich die Tiere vor den "Tierschützern" ???

Canon 7 D , 300 mm, F 4, 1/1250, Iso 250

Kommentare 26

  • Vogelfreund 1000 16. Dezember 2012, 21:43

    Hallo da hast du recht.
    Ich frage mich das immer.
    Ist es nötog , solche Dicken Halsbänder.
    als wenn das nicht anders ginge.
    ich würde den so genannten Natur und
    Tierschützern solche dinger um den hals machen.
    Trotzdem , du hast ein sehr schönes Foto gemacht.
    gruß franz
  • Chrissi A 26. April 2012, 9:46

    Da warst Du im richtigen Moment am richtigen Ort.
    Wunderbar wie er seine Flügel ausbreitet.
    Dein Text macht nachdenklich und ähnliche Gedanken hatte ich gleich als ich Dein Bild sah. Der Ring sieht ziemlich eng aus und auch mir stellt sich die Frage "ist das nötig?"
    LG Chrissi
  • LaBella 19. April 2012, 19:08

    klingt ein bißchen wie "R2D2", aber mit star wars hat dieser herrliche schwan ja eher wenig gemeinsam. ;-)
    ob aber so ein dickes halsband wirklich nötig ist?
    nichtdestotrotz eine wunderbare aufnahme, schön festgehalten.

    lg
    michaela
  • Martin Alexander Müller 19. April 2012, 10:10

    Wow ... das nenn ich mal nen beeindruckendes Posing !? ;-)

    Sehr gelungen abgelichtet !!

    LG
    Martin
  • Hans Palla 16. April 2012, 5:06

    Einfach herrlich, das !!
    ciao, hans
  • Klaus - D. S 13. April 2012, 16:32

    Sehr schöne Aufnahme, aber Das Halsband finde ich, ist
    doch eine Quälerei für das Tier.
    Gruß Klaus
  • Zeitreisender 12. April 2012, 18:25

    Das Halsband ist fragwürdig. Die Aufnahme ist dir aber gelungen.

    Gruß
    Ralf
  • Christoph Nieder 12. April 2012, 12:13

    Schönes Foto. Das Halsband sieht fast aus wie ein Würgeband. Ein Ring ums Bein leistet mit Sicherheit genau so gute Dienste.
    Zur Anmerkung von taradi: Ob Tierschützer wirklich immer so genau wissen was sie tun?
    Gruß Christoph
  • Trautel R. 12. April 2012, 6:32

    eine hervorragende tieraufnahme. solch eine kennzeichnung ist mir auch noch nicht begegnet, da mache ich mir auch gedanken.
    lg trautel
  • taradi 11. April 2012, 23:04


    die Pose ist genial schön; der Halsschlauch könnte auf den 1.
    Blick etwas weiter sein - dann würde er wohl verloren gehen;
    die Tierschützer werden schon wissen, was sie da machen.
  • Simone schlaflos in Cottbus 11. April 2012, 20:58

    Für welche der anwesenden Frauen er so einen herrlichen Tanz aufgeführt hat, bleibt wohl sein Geheimnis. Aber DU hast ihn am besten honoriert. Das mit dem Halscode ist natürlich nicht so schön. Geht bestimmt auch ein wenig dezenter.
    LG Simone
  • Wolfgang Weninger 11. April 2012, 20:57

    mit dem Namensschild am Hals wird er unverwechselbar in seiner Schönheit
    Servus, Wolfgang
  • UK-Photo 11. April 2012, 19:38

    Klasse Aufnahme !!!! LG Uli
  • Don Fröhlich 11. April 2012, 19:28

    Der präsentiert sich hier richtig souverän, eine starke Pose. Klasse eingefangen.
    LG Don
  • Klaus-Dieter Jänicke 11. April 2012, 18:57

    Ich halte es für eine absolute Barbarei, Schwänen solche Halsbinden zu verpassen und sehe keinen Grund dafür. Schon 'normale' Ornithologen sind mit ihren Ferngläsern in der Lage, Fußringe abzulesen.