Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
386 11

Beat Bütikofer


Pro Mitglied, Oberburg, Emmental

Windfall

Das Nadelwirrwarr um den glänzenden Schwarzborstling erinnert an vom Sturm gefällte Waldstücke. Einige Nadeln musste ich entfernen um den Winzling überhaupt aufs Bild zu kriegen, den Fussel unten sah ich wohl, traute mich aber nicht aus Angst den Pilz gleich mit zu entfernen.
So im Nadelnest sitzend passt er ganz gut zum heutigen Tag und um euch allen ein frohes Osterfest zu wünschen.

Canon 350D, Sigma Makro 150mm, Blende 20, Belichtung 30s, Stativ, Polfilter, Aluaufheller
Datum: 28.03.2010, 16.18 Uhr / Unterbergental, Kt. Bern, Schweiz

Kommentare 11

  • Moonshroom 8. April 2010, 0:33

    Man muss sich vorstellen, dass die grüne Nadel eine Salatgurke ist, dann wirkt der Pilz riesig .-)
    Die schwierigen Umstände wurden hier bedacht gemeistert, ein winziger, aber schöner Fund!
    VG --- Bernd
  • Joachim Kretschmer 7. April 2010, 22:52

    . . auch nicht schlecht . . . hier paßt der *gefällte* Nadelwald sehr gut zum Motiv . .
    Viele Grüße, Joachim.
  • Beat Bütikofer 6. April 2010, 22:36

    @alle: Danke für eure Kommentare. Die braune Farbe kommt daher, dass ich ein wenig EBV-Aufhellung gemacht habe um überhaupt Struktur ins innere zu bekommen. Bild ist nun insgesamt eher zu hell, die Mühe die Umgebung separat wieder abzudunkeln habe ich mir aus Faulheit nicht gemacht. An den Farben selbst habe ich nichts gedreht, wird also schon so sein, dass er Brauntöne hat und nicht nur schwarz wie die Nacht ist. Mit blossem Auge ist von dem Braun allerdings nichts zu sehen.
    Gruss Beat
  • Morgain Le Fey 5. April 2010, 11:30

    Sieht sehr gut aus Dein Schwarzborstling. Die Strukturen der Oberfläche und auch das glänzende Innere kommen ausgezeichnet zur Geltung.

    Gruß Andreas
  • Wolfgang Freisler 4. April 2010, 21:05

    Durch die schöne Schärfe setzt er sich gut vom Nadelwirrwarr ab, das sehr gut verdeutlicht, wie klein die Borstlinge sind. Ein schönes Bild !
    Dir auch noch schöne Restostern!
    VG
    Wolfgang
  • Hartmut Bethke 4. April 2010, 18:56

    Genial gute Qualität sehe ich hier im winzigen Borstlingsnest :-) Nadeln und Mosstriebe sehen riesig aus. Mit der sehr guten Schärfe und den an große längliche Früchte erinnernden Nadeln finde ich das sehr beeindruckend.
    LG Hartmut
  • Conny Wermke 4. April 2010, 17:31

    Die Nadeln wirken in der Tat wie Baumstämme.
    Den Winzling hast Du wirklich bestens aufgenommen..und auch die Strukturen kommen gut zur Geltung

    LG Conny
  • Jörg Ossenbühl 4. April 2010, 16:35

    gebe Uli recht, der ist wirklich winzig, aber gekonnt abgelichtet !

    ein schönes Osterfest noch
    den Burschen habe ich auch getroffen....
    den Burschen habe ich auch getroffen....
    Jörg Ossenbühl


    lg jörg
  • Uli Esch 4. April 2010, 15:52

    Der muss ja winzig gewesen sein, wenn man sich die Nadeln im Vergleich anschaut! Sehr schöne Qualität und eine sehr plastisch wirkende Aufnahme!

    LG
    Uli
  • Fritz Armbruster 4. April 2010, 15:29

    Das wäre für mich auch ein herrlicher Ostereierfund
    bestens aufgenommen,

    noch einen schönes Restostern hoffentlich hast du deine Ostereier alle gefunden.

    servus Fritz
  • Ullrich Klemm 4. April 2010, 14:53

    Der Borstling kann es einen ganz schön schwer machen, er liebt es sich unter Nadeln zu verstecken.
    Du zeigst ein schönes Exemplar, mit guter Schärfe, ich staune über die braune Färbung.
    Gruß Ullrich