Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
weltkulturerbe ..... 3#

weltkulturerbe ..... 3#

598 14

Alta- Photos


Free Mitglied, Mannheim

weltkulturerbe ..... 3#

davon hat der jemen wirklich genug :-) und ganz ohne beschreibung geht es auch nicht.
zabied, eine unversitätsstadt mit ursprünglich 126 moscheen. die moscheen dienten damals nicht nur zur verrichtung der gebete, sondern auch für konferenzen, studienräume und der unterbringung der studenten. zabied liegt in der tihama, ca 30km vom roten meer entfernt. im sommer herrschen hier temperaturen um die 48 bis 50 grad und in verbindung mit der hohen luftfeuchtigkeit hält es ein europärer hier kaum aus. in den wintermonaten sind temperaturen um 35 grad auch keine seltenheit.
zurück zum bild, ich habe es in der großen moschee von zabied aufgenommen. eine moschee mußte ich zwangsläufig hier präsentieren :-) die stadt hat heute ca. 12.000 einwohner, 86 moscheen sind noch erhalten, einige von ihnen in einem bedrohlichen zustand. die altstadt steht unter dem schutz der UNESCO, es dürfen keine häuser mit modernen baumaterialien gebaut werden.
zabied war das zentrum der indigofärberei, leider kann man heute davon nichts mehr sehen, die färbereien in der altstadt sind alle geschlossen. indigo ist der älteste organische farbstoff und wird aus den tropischen indigofera-arten (waid + färberknöterich) gewonnen, wird heute nicht mehr angebaut und durch chemische farben ersetzt.

weltkulturerbe ..... 1#
weltkulturerbe ..... 1#
Alta- Photos

weltkulturerbe ..... 2#
weltkulturerbe ..... 2#
Alta- Photos

Kommentare 14

  • Mary Sch 30. März 2005, 16:38

    Ich kann nur staunen, was Du für wunderschöne und
    interessante Fotos von Deiner Reise mitgebracht hast,
    die gewiß nur unter erschwerten Bedingungen gemacht
    werden konnten.
    VG Marianne
  • Bodo Große 30. März 2005, 12:52

    Diskretes und trotzdem dokumentierendes Foto. Kein leichtes. Find ich gut.
  • Martin Meese 30. März 2005, 11:14

    Einfach herrlich.
    Gruß aus Damaskus
    Martin
  • Matz Wachter 30. März 2005, 8:21

    ich genieße und lerne einfach mal.
    lg matz
  • Alta- Photos 30. März 2005, 7:53

    hallo ihr lieben, frauen dürfen in die moschee, sie beten aber in getrennten räumen. ich durfte mit hinein, weil ich als muslime galt, ich fühlte mich auch so. ;-) es war außerhalb der gebetszeit. axel, ja hier wird noch gebetet.
    betende menschen zu fotografieren ist nicht mein ding, ich finde das gebet zu intim. bei einer massenveranstaltung wie in mekka könnte ich mich wahrscheinlich nicht zurück halten. aber so schnell komme ich nicht nach saudi arabien und in versuchung (oder?). warten wir den herbst ab!
    lg gaby
  • Rudolf Kasper 30. März 2005, 6:26

    Hier gefaellt mir vor allem, dass Du gebuehrend Abstand gehalten hast. Interessant auch die Elektroinstalationen.
    lg rudi
  • Ich glaubte die Welt zu entdecken 30. März 2005, 0:50

    wurde in dieser speziellen moschee noch gebetet? (ich denke eher nicht, oder?) und dürfen frauen eigentlich überhaupt ins eg der moschee? die müssen doch irgend wo anders sitzen, oder? und wie hast du ausgelotet ob du nun reindarfst oder nicht?
  • Daniel Montanus 29. März 2005, 23:09

    klaus hat recht - hier kann man noch was lernen. das foto wirkt auf mich aber auch ohne den text, den ich erst nach dem betrachten gelesen habe. die szene empfinde ich als intim, ohne aber dass du aufdringlich gewesen wärst. ich denke, dass deine biographie und dein empfinden für die region eine solchen spagat erst möglich machen.
    lieben gruß, danny
  • Klaus Kieslich 29. März 2005, 22:30

    Du gewährst uns hier wieder einen super Einblick mit Bild und Info in ein für mich fremdes Land !
    Diese Serie ist besser als jeder Schulunterricht ! :-)
    Gruß Klaus
  • Helmut Taut 29. März 2005, 21:48

    Natürlich wieder ein gutes Bild. Zum Klima möchte ich sagen, daß es im Hochland auch im Sommer zum Aushalten ist. Es ist eben eine trockene Wärme. Im Flachland und der Küste wo es feucht ist, wird es ungemütlich.
    Fahre aber trotzdem wieder hin.
    Liebe Grüße
    Helmut
  • Alta- Photos 29. März 2005, 21:16

    @wolfgang, es gibt im jemen 3 klimazonen.
    die küsten sind feuchtheiß, im sommer unerträglich, die tihama setzt dem ganz noch eins drauf. in den monaten dezember bis februar kann man es als ausländer einigernmaßen gut aushalten.
    die wüste ruhb al chali (leeres viertel) ist trockenheiß wie die wüsten nunmal sind und im winter auch gut zu ertragen.
    das hochland ist im winter kühl, temperaturen nachts unter dem gefrierpunkt sind keine seltenheit.
    die regenzeit ist im sommer.
    danke euch für eure anmerkungen.
    lg gaby
  • Wolfgang Sch. 29. März 2005, 21:01

    ...ah...die Serie geht weiter...klasse. Bei den Infos die Du gibst...kriegt man ja einerseits Appetit...und andererseits schrecken doch die Temperaturen ab... Ich war in Marokko und Tunesien..(auch auf Wüstentouren) aber in Yemen scheint es noch eine Spur wärmer zu sein...
  • Caroline B. 29. März 2005, 20:36

    Stimmt, du hast wundervolle Bilder gemacht :-)
    lgc
  • Hans- Rainer Kästner 29. März 2005, 20:20

    Deine gesamte Serie gefällt mir gut und man lernt immer noch etwas dazu.
    LG Hans- Rainer

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 598
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz