Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Welche Geschichte...

Welche Geschichte...

432 8

Vol Ker U.


Free Mitglied, Trondheim

Welche Geschichte...

...erzählt uns dieses Bild?

Bin gespannt, was Ihr da draus macht, und wer der/die Akteure Eurer Geschichte sind.

Das Foto entstand am Donnerstag (27.03.08) auf einer kleinen Querfeldeinskitour am Kvitfjell bei Ringebu. - Ich hatte eine Woche Skiferien!!! :-)

Viel Spaß beim Phantasieren.

Canon PS A520

Kommentare 8

  • Manfred Lang 5. April 2008, 20:43

    Das sind die Originalspuren vom Troll, was sonst! :-)
    Herzliche Grüße
    Manfred
  • Vol Ker U. 1. April 2008, 17:58

    @ J&J: die "Fussabdrücke" sind glaube ich nur Schneeklumpen, die von den höheren Gewächsen runter gefallen sind und kleine Löcher in den Schnee geschlagen haben.
    VG V°
  • J. Und J. Mehwald 1. April 2008, 17:56

    Die Erklärung von Frank hat uns sofort gefallen.
    Wir hätten schon vermutet, das Du die Spuren fabriziert hast.
    Auch darüber sind übrigens noch "Fußabdrücke".
    Du hattest hoffentlich eine gute Zeit.
    Herzliche Grüße von Jutta und Jürgen.
  • Vol Ker U. 1. April 2008, 17:50

    Ja, der Frank ist schon sehr nah dran, auch wenn ich nicht weiss, wer oder was das Schneehuhn dazu gebracht hat aufzufliegen. "Abgehoben" passt natürlich auch gut.
    Für mich sieht es fast so aus, als ob das Tierchen erst im letzten Moment gemerkt hat, dass da noch der kleine Busch im Weg war - da musste noch schnell ein Haken geschlagen werden.
    Es gab dort jede Menge Schneehuhnspuren - fast schon Labyrinthe - im Schnee, vor allem unter und zwischen den Büschen.
    VG V0
  • Frank Klische 31. März 2008, 14:25

    Das waren warscheinlich aufgeschreckte Rype (Schneehühner) Die "vergraben sich gerne bei schlechtem Wetter und liegen dann stundenlang zugedeckt unterm Schnee, droht Gefahr, wie in diesem Fall starten die urplötzlich durch und die Flügel hinterlassen solche Spuren im Schnee... Ist mir erst am Wochenende mit meinen Jagdhunden passiert. Liefen über die Hochebene und urplötzlich 10 Meter vor uns schossen die aus dem Schnee...Habe mich ganz schön erschrocken..Viele Grüsse aus Lillehammer (südlich Kvitfjell!!!)
  • Tiefenrausch 31. März 2008, 11:23

    ein Kaninchen lernt fliegen würde ich sagen.
    Armes Kaninchen!

    Servus vom Werner
  • Briba 30. März 2008, 23:39

    Also, für mich sieht es -spontan entschieden- wie eine riesige Eidechse, als irgendwie nach Dinosaurier aus. Bitte, bitte verrate und aber letztlich, was das tatsächlich ist, ja?
    lg Brigitte
  • E. v. Hehl 30. März 2008, 22:05

    Cool!!!
    Aber dazu fällt mir momentan rein gar nix ein!!!

    *grübel*