Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Tempel am Takaosan

Tempel am Takaosan

876 16

Tobias Nackerlbatzl


Free Mitglied, Berlin

Tempel am Takaosan

Ja, da ist es nun, das erste Japanstereo von mir! Ich dachte mir, da wähle ich doch gleich mal ein schönes Japan-mäßiges Motiv aus... ;-)
Zu sehen ist der buddhistische Tempel am Berg Takao, in dem zuvor noch ein weihrauchgeschwängertes Gebet für die Touristen abgehalten wurde. Wirklich sehr eindrucksvoll, auch wenn ich selbst von den Erläuterungen danach nichts verstanden hab...
Einige japanische Studenten waren so nett, uns auf diese Tour mitzunehmen, die kümmern sich wirklich ganz lieb um uns. Ich mag die Japaner sowieso, eben WEIL sie immer freundlich sind! Es ist sooo schön, im Supermarkt mal nicht wie der letzte Arsch behandelt zu werden... ;-)

Aufgenommen mit der Olympus c-720 UZ, montiert mit PS für Kreuzblick.

Kommentare 16

  • Tobias Nackerlbatzl 29. September 2004, 10:03

    @Matthias Z.: Ja, der Stereoeindruck hat mir hier auch sehr gut gefallen!
    @Matthias D.: Werner Bischof...kenn ich gar nicht, klingt aber gut!
    @Paul: Da wird noch eine ganze Menge kommen! :-D
  • PAUL H. WEISSBACH 29. September 2004, 9:59

    jetzt wird es aber international. Fuer Dein erstes Stereo sieht das ja schon ganz exotisch aus. Da bin ich aber auf weiteres gespannt;-)
    LGPaul
  • Mattthias Celler 28. September 2004, 11:15

    ich finde an dem bild am besten, daß man quasi wirklich dank stereo VOR dem tempel steht, quasi wie der höfliche besucher eben und man aber trotzdem (eben nur stereo möglich) in den tempel reinschauen kann und den raum erfaßt. mono wäre das sehr unspannend, da ja nur wenig vom eigentlichen raum zu sehen ist. für mich wieder ein bild was klar die fotografischen vorzüge der stereofotografie deutlich macht. man kann quasi stark in die "beobachterposition" gehen, ohne daß das bild vom ausdruck flach wird....
    freu mich auf weitere bilder.
  • Tobias Nackerlbatzl 28. September 2004, 5:33

    Bitte immer ehrlich sein! Das Problem war, dass an dem Tag uebel die Sonne geschienen hat, es im Tempel aber ziemlich finster gewesen war. Daher war die Belichtung nicht ganz einfach und ging etwas auf Kosten des hellen Bodens.
    Im Tempel darf man natuerlich nicht fotographieren, dass wuerde ich aus Petaetsgruenden auch gar nicht erst versuchen. :-D
    Mich freut es aber, dass das Bild im Grossen und Ganzen gefaellt.
  • Silke Haaf 28. September 2004, 0:26

    Hubert, das mußt Du gerade sagen...;-P

    Bruno, nimm es mir nicht ganz so übel, war nicht böse gemeint!
    Bin nur auch manchmal ährlich...;-)
    Gruß von Silke
  • Nico Winkler 27. September 2004, 23:51

    Na das schaut doch schon sehr vielversprechend aus...
    mich stört ein wenig die Lampe im Raum die nur auf einem Halbbild zusehen ist. Würde dies jedoch keinesfalls als fehler werten wollen da ja alles korrekt aufgenommen wurde.

    wünsche mir irgendwann ein echtes Mönchstereo von dir ;-) da die ehh den ganzen Tag regungslos im Schneidersitz hocken sollte es auch mit einer Cam ein nicht unlösbares Problem sein... ;-).
    Weiß jedoch nicht ob die einfach so Fotografieren darf???

    mach einfach weiter so... ich glaub da kann man soch wohl fühlen.

    Gruß der Nico
  • Engelbert Mecke 27. September 2004, 19:53

    Ah, der Tobi aus fernen Land der aufgehenden Sonne, na da können wir uns ja auf viele interessante Motiv freuen. Schönes Motiv.....sach ich mal, weiter so.(((-:
    Auch hier gilt der Hinweis an alle Nichtstereoblicker.
    Das Bild läss sich in DephtCharge auch sehr gut als
    Anaglyphe mit Rot/Cyan-Brille betrachten.

    Gruss der Engelbert.
  • Hubert Becker 27. September 2004, 18:56

    Guter Anfang Tobi-san! Motiv: sehr ansprechend!

    @ Silke
    LOLOLOLOL wohl mal Sozialpädagogik studiert, wat? ;-P

    Gruß
    Hubert
  • Bruno Braun 27. September 2004, 17:39

    Silke, meine Lebenseinstellung ist sehr positiv, aber auch realistisch.
    Natürlich bin ich sowohl verbal wie auch mental durchaus in der Lage eine sachliche Aussage mächtig mit Steicheleinheiten auszuschmücken
    Doch was bringt das ?
    Dass ich kein notorischer Meckerer bin, solltest du schon gemerkt haben, und Sandsäcke brauche ich schon garnicht.
    Vielleicht konzentrieren wir beide uns besser auf die Bilder, da gibt es doch immer genug zu sagen, auch
    ohne Blümchen. (Blumenfotos natürlich ausgenommen)

    Tobias, was alles auf deinem Buckel hier ausgetragen wird, grämt dich hoffentlich nicht.

    Mit Grüßen von Bruno
  • Silke Haaf 27. September 2004, 16:36

    Bruno, meinst Du, wenn man nichts auszusetzen hat, kann man das auch in positive Worte fassen??
    Suchst Du etwa immer zuerst nach dem Negativen?
    Vielleicht solltest Du Deine Lebenseinstellung mal überdenken...;-P
    Gruß von Silke
  • Bruno Braun 27. September 2004, 16:06

    Sonst habe ich an dem Erinnerungsbild nichts auszusetzen.
    Immer Ährlich BB
  • Silke Haaf 27. September 2004, 15:44

    Ah, wirklich ein japanmäßiges Motiv!!
    Und alle Leute verjagt...;-)

    Aber Du hast doch auch Deine Realist dabei, wahrscheinlich nur noch keinen Scanner, oder?

    Zum Bild ein kleiner Mecker, die zwei Lampen hättest Du ruhig noch wegstempeln können, das Gehirn verbindet sie zu einem Licht, das vorne irgendwo im Raum schwebt, oder war das so gewollt??

    Und Bruno hat schon Recht, der Boden reflektiert leider wirklich etwas zu stark.
    Und wie findet BB das Bild sonst so??

    Ich kann mir so richtig vorstellen, wie die japanischen Studenten mit Dir im Schlepptau zu allen Sehenswürdigkeiten pilgern...lol...
    Ja, in Sachen Freundlichkeit ist es im Vergleich zu Berlin bestimmt krass anders!!!

    Freu mich auf mehr!!!!
    Gruß von Silke
  • Bruno Braun 27. September 2004, 14:43

    Den Fußboden mit einer Auswahl und Tonwertkorrektur abzudunkeln bringt eine starke Verbesserung.
    MG Bruno
  • Tobias Nackerlbatzl 27. September 2004, 10:33

    Üüüüben, Didda, üüüüben!!

    :-P
  • Tobias Nackerlbatzl 27. September 2004, 10:01

    Ja, bei dem Tempel oben war es gerade nich so voll, da konnte ich ganz gut "arbeiten"... ;-)
    Schön, wenn Dir das Bild gefällt!

    LG,
    der Nackerlbatzl.