Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

1.105 10

Udo Krüger


Premium (Pro), Troisdorf - Spich/ Bonn-Rhein-Sieg

Singapore Flyer

Der Singapore Flyer ist mit einer Höhe von 165 Metern das zweithöchste Riesenrad der Welt. Von März 2008 bis April 2014 war die Anlage das weltweit höchste Riesenrad. Es steht in einer strandnahen Grünanlage am Rande der Stadt im Stadtstaat Singapur und löste bei seiner Eröffnung den Stern von Nanchang als größtes Riesenrad der Welt ab. Am 1. April 2014 musste der Singapore Flyer den Titel an The High Roller in Las Vegas abgeben.

Ein Deutscher baute das Riesenrad

Den Gourmets reichen 37 Minuten natürlich nicht. Wer Butler-Service, Champagner, Zackenbarsch und Filet Mignon in Ruhe genießen will, dreht zwei oder drei Runden. Manches Unternehmen mietet eine ganze Gondel für 2000 bis 4000 Euro. Besonders während des Formel-1-Rennens sind die Preise gepfeffert.

Vor allem für Fahrten in der Nacht, wenn die Umgebung im Lichterglanz erstrahlt, und am Wochenende sollten Karten vorab im Internet bestellt werden. An der Tageskasse kostet ein normales Ticket umgerechnet 23 Euro, im Internet gibt es oft günstigere Preise.

28 Passagiere passen in jede der 16 Tonnen schweren Kapseln. Der Ein- und Ausstieg erfolgt, während sich das Rad langsam weiterdreht. In seiner Geschichte stand das Riesenrad bislang zweimal unfreiwillig still: einmal wegen eines Kurzschlusses, ein anderes Mal wegen eines Feuers im Betriebsraum.

Kabine des Flyers
Kabine des Flyers
Udo Krüger

Riesenrad "Flyer" von Singapore
Riesenrad "Flyer" von Singapore
Udo Krüger

Kommentare 10