Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
702 16

Steffen Kuehn


Pro Mitglied, Leidenschaft

Schwermütig

... lief der Indochinesische Tiger (Panthera tigris corbetti)
in seinem Gehege hin und her und gab klagende Laute von sich. Den Grund ( außer die Gefangenschaft ) weiss ich aber nicht.

Der Indochinesische Tiger hat einen ähnlich geformten Schädel wie der Königstiger. Männchen können 255–275 cm lang werden, Weibchen dagegen nur 230–255 cm. Das Gewicht des Männchens liegt zwischen 170 und 190 kg, das des Weibchens zwischen 110 und 120 kg.
Die Grundfärbung des Fells ist rötlich bis ockerbraun. Die weiß gefärbten Bereiche in den unteren Körperabschnitten und um die Augen entsprechen denen des Königstigers. Die Streifen sind im Allgemeinen rein schwarz. Sie sind zahlreich, ziemlich kurz und schmal.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Indochinesischer_Tiger

Gesehen bei unserem Familienausflug am 03.05.2008 im sehr schönen Berg-Zoo Halle/ Saale.

Berg-Zoo Halle:
http://www.zoo-halle.de/wcms/index.php

Die Daten: Canon EOS 400D mit Tamron 28-300mm XR.DI., fl 55mm, 1/160s, ISO 100, frei Hand durch die Scheibe.

In Augenhöhe
In Augenhöhe
Steffen Kuehn

Kommentare 16

  • Silvio Pfeifer 12. Mai 2008, 12:14

    Sehr gute Bildaussage.
    Sein gesengter Blick und der schwere Gang verbildlichen die Schwermütigkeit sehr gut.
    lG
    Silvio
  • Papa Frank Kunze 11. Mai 2008, 19:54

    Die Lichtwirkung und die Entsättigung gefallen mir hier sehr gut. Wieder ein tolle Bild von Dir!
    Respekt!!!

    vG Frank
  • Corry K. 11. Mai 2008, 17:42

    Wird wohl Hunger gewesen sein
    Klasse Bild ...Super Schärfe
    lg Corry
  • Bernd Groftschik 11. Mai 2008, 10:32

    Sehr gute Aufnahme
  • Heiko Bliesath 11. Mai 2008, 9:05

    ...so ein Tieger hat es auch nicht leicht....

    Schönes Bild!

    VG Heiko
  • Sorin VOICU 11. Mai 2008, 8:54

    Tja, ich mageingesperrte Tiere auch nicht.

    Andererseits kann ich mir nicht leisten, sie in ihrem Lebensraum zu fotografieren... besuche gerne das Zoo.
    lg sorin

  • Hans Palla 11. Mai 2008, 7:30

    Kein Wunder, gell ?

    Herrliches Licht und Schnitt - mag ich sehr!
    Ciao! hans
  • Markus Josef Farnung 11. Mai 2008, 2:20

    Ich finde er hat auch ein besorgten Blick. Das Foto gefällt mir.


    LG Markus
  • Ernst Hobscheidt 11. Mai 2008, 0:44

    Hallo Steffen,
    super festgehalten.
    Gruß
    Ernst
  • Helga Niekammer 10. Mai 2008, 22:47

    Ein sehr beeindruckendes Foto eines einsamen Jägers.... LG Helga
  • -anDREas- 10. Mai 2008, 22:40

    ja, er sieht ganz schön traurig aus.
    vG Andreas
  • Helmut - Winkel 10. Mai 2008, 22:37

    Ein trauriges und äußerst nachdenkenswertes Fotodokument!!!
    Zoologische Gärten, für was und für wen???
    Die Tiere der Wildnis fühlen und empfinden
    auch. Und wenn wir ihnen ihre Freiheit nehmen,
    dann leiden sie - unendlich - und wir Menschen
    sind dafür verantwortlich.
    LG Helmut
  • King. Kai 10. Mai 2008, 21:15

    Zooprojekte mögen sicher auch ihre Berechtigung haben. Aber bei solchen Anblicken kommen mir oft Zweifel. Andererseits, der Tiger, egal um welche genau Art es sich handelt, wäre sicher ohne menschliche Hilfe aus der darwinschen Theorie verschwunden.

    Ein sehr schönes Foto, welches nachdenklich stimmt. Licht und Schatten untermalen die Bildaussage und die heruntergefahrene Sättigung schaltet unwesentliches aus.

    Gruß Kai
  • Bernhard Jeide 10. Mai 2008, 21:13

    Tolle Kontraste, super Schärfe und gute Einteilung!
    Schöne Pfingsten!
    LG Bernd
  • Seven Seconds 10. Mai 2008, 20:57

    Titel paßt !
    Ein Bild das nahe geht...