Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Reinhard Arndt


Pro Mitglied, Berlin

Paarlauf

Masken-Wimpelfisch (Heniochus monoceros), Palau (Westpazifik)

Kommt man nah genug heran, kann man auch mit dem Weitwinkel "small stuff" ablichten und durch die gewonnene Tiefenschärfe die umgebende Landschaft einbeziehen.

Olympus E-410, 11-22mm bei 14mm (28mm KB), f/8, 1/180 Sek, ISO 100, Blitz: Subtronic Nova (manuell)

Kommentare 13

  • Roswitha Wendhof 9. September 2010, 20:11

    Deine Unterwasser-Bilder sind echt abgefahren. Klasse.
    Lg Roswitha
  • Rhapsody09 6. September 2010, 23:34

    Für mich wunderschön, für meinen Mann als leidenschaftlicher Taucher sicher sogar noch atemberaubender :-), großes Kino lieber Reinhard , 1 A , LG Marion
  • dorographie 27. August 2010, 8:59

    Habe gerade was aus deinem Text gelernt. Hätte ich doch diese Ausrüstung...;-)
    Ganz tolle Farben und schöner Kontrast zum HG. Das Formationsschwimmen sehr schön abgelichtet. Gefällt mir.
    Gruss Dorothea
  • Reinhard Arndt 27. August 2010, 2:11

    @Sven: Schicke dir per eMail mal das Original, da wirst du sehen, alles ohne Tricks und doppelten Boden.
    Die Brillianz der Fische lässt sich in diesem Fall so gut herausarbeiten, weil die Aufnahmedistanz nur ca 0,5 m betrug und der Blitz den VG optimal ausleuchten konnte. Der HG dagegen erhielt nur natürliches Licht. Der Rest war ein bisschen Ausputzen und ein wenig Spielerei mit Tonwerten, Farben und Sättigung. Nicht mal separieren musste ich die Fische dazu.
    Das Entscheidende an dieser Aufnahme ist für mich der Einsatz der Weitwinkel-Optik (bei einem eigentlich typischen Motiv für's Makro), wodurch die krasse Beleuchtungsdifferenz zwische VG und HG möglich wird. Die hohe Tiefenschärfe ist dann noch ein willkommener Nebeneffekt.
    Alles klar soweit? :-)
    LG
    Reinhard

  • Sven Hewecker 26. August 2010, 22:30

    Die Bildkomposition ist für mich stimmig. 2 Fische im Blauwasser mit Rifflandschaft im Hintergrund.
    Was mir hier auffällt ist der, für mich, starke Kontrast zwischen den Fischen und der Umgebung, was das Licht und die Farben angeht.
    Vorsichtig ausgedrückt, bitte verstehe mich nicht falsch, könnte man denken, die Fische wären in die Umgebung reinkopiert worden.
    Die Bea der Fische ist gut, sie erstrahlen in hellem Glanz und die Farben brillieren, vielleicht ist damit der Unterschied zur " farb- und brillanzschwachen " Umgebung zu erklären. Ich habe sonst keine Idee ...
    Ich weiß, wenig hilfreich.
    LG aus HH
    SVEN
  • Stephan Peyer 25. August 2010, 21:17

    Immer wieder schön, dieses Formationsschwimmen. Schöne Farben, schöne Kontraste. Perfekt wäre das Bild, wenn die Fische etwas mehr zu uns schauen würden.
  • Erhard aus NRW 25. August 2010, 18:17

    starkes Foto! Der Fachmann staunt und der Laie wundert sich. ;-)

    lg. Erhard
  • Daggi M. 25. August 2010, 10:14

    Ich bin erneut beeindruckt von einem Deiner Bilder. Eine wirklich grandiose und meisterhafte Aufnahme! Vielen Dank dafür!
  • Angela Höfer 25. August 2010, 9:45

    tolles bild. also wenn ich da meine unterwasseraufnahmen ansehe..... die könnte ich hier nicht zeigen ,-)
  • bayerlein ute 25. August 2010, 7:24

    so aufnahmen sind nicht einfach.
    hast du großartig hinbekommen.
    lg ute
  • Thomas Tetzner 24. August 2010, 23:36

    Ja - da schliesse ich mich gerne Ute an. Ein schönes Pärchen und toll in Szene gesetzt. Der Kontrast im Schwarz ist evtl. ein wenig zu stark - deswegen gehen vielleicht auch die Augen etwas unter. Schönes Bild auch oder gerade weil das Riff mit in die Komposition eingebaut ist. Gruss Thomas
  • Ute Niemann 24. August 2010, 21:24

    ... da hast Du ein schönes Pärchen eingefangen - ob die schon Silberhochzeit hatten?
    Hier könnte man fast annehmen, dass das Weibchen ein paar Flossenschläge hinter dem Männchen schwimmt, der vordere Fisch ist ein wenig kräftiger und das Hörnchen ein wenig prominenter - ob das bei Falterfischen allerdings ein Geschlechtsmerkmal ist, weiß ich nicht.
    Ich find's ein wenig überschärft bzw. ein wenig zu viel grün an den Flossenrändern - kann aber auch an meinem Monitor liegen - ist aber allemal ein schönes Foto.
    Liebe Grüße - Ute
  • Imhof Reto 24. August 2010, 18:45

    Tolles Foto,schöne Tiere,
    lg Reto