Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.387 15

Peter Knappert


Basic Mitglied, VS-Mühlhausen

Orion Deep Field

Die Aufnahme ist ein Mosaik das die zentrale Gegend des Sternbildes Orion zeigt. Diese Himmelsregion ist die schönste am ganzen Himmel und beherbergt sehr viele unterschiedliche Objekte.

Ganz links sieht man das Emissionsnebelband das fast das ganze Sternbild Orion durchzieht. Es wird als Barnard's Loop bezeichnet, nach dem Entdecker Edward Barnard. Barnard war ein amerikanischer Astronom der neben Max Wolf bahnbrechende Arbeiten auf dem Gebiet der Astrofotografie leistete und der als Erster eigentlich die Natur dieser Emissionsnebelwolken erkannte.
Rechts daneben befindet sich der blaue Reflexionsnebel M78, der von Dunkelwolken durchzogen ist. Seine Entfernung liegt bei etwa 1000 Lichtjahren. Die Mitte des Mosaiks wird dominiert vom berühmten Pferdekopfnebel, der vor dem Emissionsnebel IC434 liegt und eigentlich eine Dunkelwolke ist. Auch hier war Edward Barnard der Entdecker. Links des Pferdekopfnebels sieht man den gelben Flammennebel NGC2024.
Dieser Nebel ist etwa 900 Lichtjahre entfernt. Unter dem Pferdekopfnebel
liegt der blaue Reflexionsnebel NGC2023.

Nun kommen wir zum bekanntesten Objekt dieser Gegend, nämlich dem großen Orionnebel M42. Dieser Nebel ist ganz rechts zu sehen. Auch dieser M42 ist wie alle Objekte hier von dichten Emissionsnebeln umgeben.

Zur Aufnahme selbst:

Meine letzte Bearbeitung zeigte den rechten Teil dieses Mosaiks mit Pferdekopfnebel und Orionnebel:

* Orion's Sword *
* Orion's Sword *
Peter Knappert

und das war der linke Teil des Mosaiks:
Die Orion Region
Die Orion Region
Peter Knappert


Nun hatte ich ja noch viel mehr Aufnahmen dieser Gegend, die ich zwar schon fertiggestellt hatte, aber noch nicht zu einem Mosaik zusammengefügt hatte. So entstand dieses Mosaik

Meine Astrohomepage:

http://www.black-forest-astrophotography.de/

Hier das Bild mit besserer Auflösung auf meiner Homepage:
http://www.black-forest-astrophotography.de/Knappert_Astrofotografie/EmissionNebula/Orion_Great_Mosaik_%20Description.html

Kamera: Canon 30d (H-Alpha modifziert)
Canon EF-L 70-200/f:3.2, eff 200 mm

10 x 6 Minuten ISO 800,Astronomik UHC, Februar 2008
3 x 2 Minuten ISO 800, Astronomik UHC, Februar 2008
20 x 6 Minuten BZ ,ISO 800, CLS ,November 2008

Autoguiding mit Webcam und Guidemaster 2.25 beta

ausgelöst mit selbstentwickelter DSLRTimer-Software
Stacking und sonstige Bildbearbeitung mit CS4 Extended,

Aufnahmedatum: Februar 2008, November 2008
Aufnahmeort: (Mühlhausen,Schwarzwald-Baar-Kreis,800 m Höhe)

Kommentare 15

  • Josef Käser 1. März 2011, 8:37

    @Peter

    Danke für das Kompliment an meine Rohbilder. Da ist nun ja klar wo der Meissel angesetzt werden muss.


    LG Sepp
  • Peter Knappert 28. Februar 2011, 20:37

    Soviele tolle Anmerkungen zum Bild. Das hätte ich nicht gedacht´.

    @Rackerli,
    danke Dir für deine netten Zeilen zum Bild. Das mit dem atemberaubend ist ein tolles Kompliment. Danke hierfür.

    @Bernd,
    danke Dir für die tolle Anmerkung. Ja, den Knick wollte ich nicht drinhaben, aber dafür fehlt mir der untere Teile des Orion :-)

    @Hartmuth,
    danke dir für das klasse.

    @Sebastian,
    dir recht herzlichen Dank für das Bild in Postergröße :-)
    Nein im Ernst, das sollte man mal machen, den ganzen Orion mit IDAS Filter und bei 200 mm Brennweite aufnehmen. Danke für das genial.

    @Gerd,
    danke auch dir für deine super Anmerkung zum Bild.
    Zuerst wollte ich das Bild nicht zeigen, gerade wegen des Rahmens :-) Aber nach längerem Hinsehen gefällt mir die Geschichte jetzt auch. Das mit der Objektbeschreibung versuche ich immer detailliert zu machen, obwohl oft in der Literatur verschiedene Entfernungen der Objekte angegeben werden.

    @Wolfgang,
    danke für das erste Sahne. Sowas läuft runter wie Öl :-)

    @Olaf,
    danke für die klasse Anmerkung zum Bild und der Gestaltung. Der Rahmen is eigentlich mathematisch gesehen die kleinste umschließende Hülle in Rechteckform :-)

    @Sepp,
    vielen Dank auch für deine wie immer ganz tollen Zeilen. Jetzt aber... von allen Rohbildern die ich bisher
    bearbeiten durfte waren die Deinen die besten. Sowohl von der Tiefe, dem Guiding her und der Objektwahl.
    Und das mit der Bildbearbeitung läßt sich auch noch beheben :-)
    Ich muss noch auf Deine Mail antworten.

    @Christoph,
    danke dir für die "tolle Arbeit". Deine Arbeiten haben aber auch einen hohen Qualitätsstandard.

    @Manfred,
    das freut mich jetzt riesig mal wieder in der FC etwas von Dir zu hören. Das mit dem Poster können wir beide gerne mal machen. Du hast auch ein EF-L 70-200.
    Wir teilen uns die Oriongegen ein und Bingo :-)))
    Danke dir für den Super Kommentar.

    LG aus dem Schwarzwald,

    Peter
  • Manfred Lauterbach 28. Februar 2011, 20:10

    Hallo Peter,

    ich habe gelesen hier gibt's das Foto eventuell in Türpostergröße.
    Ich hätt gern eins bestellt! :-))
    Das Bild ist echt Top!
    Und wie Gerd schon schreibt ist die Präsentation in dem Rahmen einfach Perfekt.

    LG aus dem Saarland - Manfred
  • starhopper 28. Februar 2011, 18:13

    Peter,

    tolle Arbeit, gefällt mir sehr. Nur weiter so.

    Grüße,
    Christoph
  • Josef Käser 28. Februar 2011, 16:23

    So viel Orion auf einen Blick und in dieser Qualität, da kann man sich nicht sattsehen. Schade nur wie die eigenen Bilder daneben verblassen:-(

    LG Sepp
  • Olaf Dieme 28. Februar 2011, 14:51

    Hallo Peter, hier möchte ich mal besonders die Bildpräsentation hervorheben, ein wunderbarer Anblick mit dieser Form der Bildanordnung. Viele weitere Ideen wünscht Olaf.
  • Wolfgang WYY 28. Februar 2011, 13:06

    Hallo Peter,
    erste Sahne, deine Aufnahme und schön kombiniert!!!
    Gruß, Wolfgang
  • Gerhard Neininger 28. Februar 2011, 12:30

    Hallo Peter,
    schliesse mich meinen Vorredner an, wirklich toll wie das Mosaik der zwei Einzelbilder wirkt,
    kann mich kaum satt sehen, auch ich meine, dass der schwarze Hintergrund und der Tittel dem Bild noch eine zusätzliche Ästhetik verleihen,
    sehr gut gefällt mir auch wieder die ausführliche, ja schon wissenschaftliche Beschreibung der Objekte was das Bild zu einem Meisterwerk werden lassen,
    ....... eben wieder ein echter "Knappert":-)))
    LG Gerd
  • Sebastian Lyschik 28. Februar 2011, 8:58

    Hallo Peter,

    das jetzt noch vom ganzen Orion und in Türpostergröße ... nein Spass beseite ... absolut genial!

    LG Sebastian
  • Hartmuth Kintzel 27. Februar 2011, 22:41

    2 super Einzelbilder professionell vereint.
    Klasse!
    Wenn Du das "schwarze Loch" unten links jetzt noch mit einem weiteren Bild füllen würdest, auf dem der Rest von Barnard's Loop zu sehen wäre....

    LG
    Hartmuth
  • zirl 27. Februar 2011, 19:28

    Hallo Peter,

    kann momentan nur neidvoll auf eure Fotos schauen, meine neue Montierung mag mich nämlich noch nicht ;-)
    Ich finde dein Mosaik trotz "Knick in der Optik" sehr ansprechend, ich finde sogar das gibt dem Bild noch eine zusätzliche Ästhetik...

    lG

    Bernd
  • Rackerli 27. Februar 2011, 19:26

    Auch für Laien sind deine wunderbaren Einblicke, die Du uns ermöglichst immer wieder atemberaubend und faszinierend!
    LGRackerli
  • Peter Knappert 27. Februar 2011, 19:02

    @Bernd,
    danke für die tolle Anmerkung zum Bild.

    LG Peter
  • Mayr Bernd 27. Februar 2011, 18:48

    Hallo Peter,
    super Aufnahme einmal von einer anderen Perspektive.
    Lg Bernhard
  • Peter Knappert 27. Februar 2011, 18:44

    @Frank,
    danke Dir für die super Anmerkung zum Bild.

    LG Peter