Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.669 22

Sandra Malz


Free Mitglied, Lüneburger Heide

Mantis

Die Gottesanbeterin (Mantis religiosa) verdankt ihren Namen der Körperhaltung, die sie nahezu den ganzen Tag über einnimmt. Doch hinter den scheinbar in Andacht gefalteten Händen verbirgt sich nichts anderes als das geduldige Warten auf Insekten aller Art.

Sobald beispielsweise ein Schmetterling nichtsahnend zum Landeanflug in der Nähe ansetzt, schnellen die Vorderbeine der Gottesanbeterin in Richtung des Opfers und packen es mit einer dornenbewehrten Greifzange. Die Beute hat keine Chance mehr zu entkommen und wird bei lebendigem Leib verspeist. (BUND)

Aufgenommen am 05.09.2014 - frei Hand

Kommentare 22

Informationen

Sektion
Ordner Allerlei Getier
Views 1.669
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 100.0 mm
ISO 250

Öffentliche Favoriten