Landsberg am Lech – Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Landsberg am Lech – Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Stefan W. Wirtz


Premium (Basic), Gottmadingen

Landsberg am Lech – Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

In der Altstadt von Landsberg am Lech steht die katholische Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt.
Erstmalig wird eine Kirche an diesem Ort 1219 erwähnt. In der Spätromanik wird diese als dreischiffige Basilika ausgebaut. Der Taufstein stammt noch aus dieser Zeit.
1458 wird der Grundstein zum Bau einer neuen Kirche gelegt, 1466 wird diese dann geweiht. Im 17. Jhd. erfährt die Kirche eine barocke Umgestaltung. Geplant ist diese Kirche von Matthäus Ensinger, Baumeister vom Ulmer und Straßburger Münster.
An der Nordseite des Chores steht eine aus Lindenholz geschnitzte Madonnenfigur von Hans Multscher aus Ulm aus dem Jahre 1440.
Jörg Pfeifer liefert 1680 den Hochaltar und mit einem Altarblatt von Antonio Trivas ausgestattet.
Der Orgelprospekt ist noch original erhalten vom ersten Instrument des Orgelbauers David Jacob Weidtner aus Augsburg. Aus den Jahren 1686- 1689.

Panorama aus zwei Aufnahmen, von unten nach oben.

Kommentare 8