891 35

Klaus Zeddel


Premium (Pro), Heidelberg

Kniefall

Man lernt doch nie aus. War mir auch neu, daß Warzenschweine ihren Nacken nicht beugen können und deshalb zur Nahrungsaufnahme auf die Knie gehen müssen. Sicher beschwerlich, dann auch wieder hochzukommen. Vor allem dann, wenn ein Raubtier angreift und man schnell die Flucht ergreifen muß.
Kamera Canon EOS 50 D mit Tamron 28 - 300 mm, XR Di

Kommentare 36

  • Ruthchen1 10. März 2012, 14:51

    Das mit dem Nacken wußte ich nicht, aber ich habe schon oft Bilder mit knienden Warzenschweinen gesehen. Sie haben keine Angst, weil sie unheimlich stark und angriffslustig sind. Auch größere Tiere haben vor ihnen einen Heidenrespekt!
    LG
    Ruthchen
  • Klaus Zeddel 8. März 2012, 16:01

    @Alle,
    danke für Euer Interesse an der Aufnahme und für die Kommentare.
    LG Klaus
  • Jochen aus Bremen 7. März 2012, 23:27

    da kann ich jetzt nicht mehr viel hinzufügen. Es ist fast alles gesagt. Die biologische Besonderheit ist mir auch neu.

    LG Jochen
  • Miromodo 7. März 2012, 13:26

    Die Evolution wird sich bei dieser anatomischen Besonderheit etwas 'gedacht' haben ... es wirkt ein wenig beschwerlich, die Nahrung so aufzunehmen.
  • Gisela57 5. März 2012, 18:52

    . . . und ich dachte, du bist so begrüßt worden. :-)
    Diesen Moment hast du in einer ausgezeichneten Schärfe festgehalten. Fein auch der Schattenwurf, der die Szene belebt. Und danke für die lehrreiche Info.
    LG Gisela
  • Manfred Hofmann 5. März 2012, 17:41

    tolle info, und die aufnahme ist dir bestens gelungen.
    lg manfred
  • Kladiwo 5. März 2012, 14:11

    Deine Ausführungen sind sehr interessant und am Bild nachvollziehbar. Man lernt ja nie aus. Informatives Foto und prima Schärfe.
    LG Klaus-D.
  • Marianne Th 5. März 2012, 12:34

    Das war mir auch neu, so sehe ich den Kniefall in einem neuen Licht. Gute Info zu einem interessanten Bild.
    LG marianne th
  • Sabine-H. 3. März 2012, 19:30

    Das ist ja interessant! Wusste ich (natürlich) auch nicht! Und Du dokumentierst es hier perfekt :o)
    LG Sabine
  • roro ro 3. März 2012, 15:10

    Bei Dir kann man immer wieder Interessantes erfaheren. Den Knieflall sollte man nicht fehlbewerten und dem Tier zu nahe kommen. Sieht recht wehrhaft aus.
    lg, roland
  • conni ellner 2. März 2012, 22:38

    eine gelungene aufnahme dieses borstentieres.
    interessante info zum foto,
    danke dafür.
    lg
    nelly
  • roka 1. März 2012, 22:30

    davon habe ich auch noch nie gehört, ist von der Natur irgendwie schlecht gemacht....aber einen Sinn wird es schon haben.
    LG roka
  • Günther Ciupka 1. März 2012, 21:40

    das wußte ich auch noch nicht,
    einen schönen backenbart hat das tier.
    grüße, günther
  • Christine Matouschek 1. März 2012, 19:03

    Kniefall vor dem Fotografen Klaus Zeddel.

    Ja, genau so +++
    Gruß Matou
  • Rainer Beneke 1. März 2012, 18:02

    Feines Bild im Gegenlicht. Sehr schön mit Deiner Info (war mir auch neu).
    LG Rainer

Informationen

Sektion
Ordner Fauna
Views 891
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 400.0 mm
ISO 400