Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ich konnts kaum glauben...

Ich konnts kaum glauben...

1.298 32

Juliane Meyer 1


World Mitglied, Oerzen

Ich konnts kaum glauben...

das dicke ding steckte in Troll und ich staunte nicht schlecht...selbst diese widerlichen Dinger ham Ohren und nen Bauchnabel oder was auch immer das ist....schüttel!

Kommentare 32

  • Thomas Hauske 4. Juli 2005, 19:56

    ...mir wird schlecht - aber ein geniales Bild :-)
  • Gerhard Haug 15. Oktober 2004, 13:17

    die erstickt ja fast an ihrer mahlzeit, hab noch nie eine so
    vollgefressene gesehen, da heißts jetzt hinlegen und siesta machen bis alles verdaut ist
    lg gerhard
  • Detlef Liebchen 14. Oktober 2004, 13:30

    Die ist bestimmt satt!!!!

    Zwar nicht hübsch aber interessant anzusehen!
    :-)
    LG Detlef
  • Visiones de vida. 12. Oktober 2004, 0:58

    Even the in most ugly subject, you find its inner beauty!
    ...I would still find it ugly and its life would be shortened by my foot!..LOL!
    Indiana Jones hated snakes,...I hate ticks!
    Every time I go hiking, I give myself a complete body inspection!
    Raul.
  • Christiane Pinnekamp 11. Oktober 2004, 22:02

    Ich hab vor 3 Tagen erst so einen ekeligen Blutsauger aus Benga herausgedreht und ihr mit Wonne den Garaus gemacht...*schüttel*
    Das Makro von der Zecke ist schon beeindruckend und wenn man überlegt, wie lange ein vollgesogenes Weibchen danach noch überleben kann...ich meine bis zu 2 Jahre, bin aber nicht sicher.

    LG, Chrissi
  • Sven Ostermann 11. Oktober 2004, 20:29

    Hallo Juliane, die Viecher sind allgegegenwärtig möchte man meinen. Meine ältere Tochter hatte als zweijährige deswegen mal eine linksseitige Lähmung (Fascialisparese). Hunde sind eigentlich ganz gut gefeit, allerdings kriegen Pferde auch oft schlimme Entzündungen und Lähmungen.

    Beim Menschen gibt es nicht nur die FSME (Frühsommer-Meningitis - eine Form der Hirnhautentzündung) sondern die schon erwähnte Borelliose (engl. Lyme desease). Diese muss mit Antibiotika behandelt werden. Das fiese an der Borelliose ist, dass die Krankheitssymptome Monate später erst zutage treten können.

    Gesundbleibende Grüße
    Sven
  • Mandy Privenau 11. Oktober 2004, 15:57

    schätzungsweise is das ne afteröffnung ;)
    aber ja die wviecher sind schon krass.
    armen vierbeiner......
  • Antje Görtler 11. Oktober 2004, 15:12

    Auf die Idee muß man erst mal kommen, bei uns werden diese Viehcher immer sofort zerquetscht:-)
    LG Antje
  • Stefan Ott 11. Oktober 2004, 15:11

    Die Ausgeburt der Hölle...;-)
    So ziemlich das einzige, was einen Naturfotografen schrecken kann....
    Liebe Grüße von Stefan
  • Claus Weisenböhler 11. Oktober 2004, 14:58

    Das jagt selbst mir noch einen Schauer über den Rücken - diese Viecher sind so ziemlich das einzige bei dessen Anblick ich NICHT zur Kamera greife ! Das muß eine Art "Urekel" sein , der tief in mir drinsitzt. Unser Hund bzw die Katzen sind auch nicht davor gefeit (obwohkl diverse 'in den Nacken' Gifte ganz gut wirken). Im Übrigen hat mir diese Frühjahr eine (ganz kleine) zu zwei Wochen Antiobiotika wegen Borelliose verholfen ...
    LG Claus
  • Juliane Meyer 11. Oktober 2004, 14:43

    @ Helmut....wenn sie bei mir do gro0ß geworden wäre, dann hätt ich warscheinlich gekotzt))
    Die saß an einem meiner recht langhaarigen Hunde und da kommt das schon mal vor das man die im Kragen nicht ertastet und ich nach einem Rettungshundetraining so 10 Zecken absammel.
    Hundebesitzer können da ein Lied von singen :-/
    LG
    Juliane

    PS: danke das Du sie drunter gestellt hast...nun haben wir schon 3 Zeckendicken))
  • Juliane Meyer 11. Oktober 2004, 14:16

    Hihi.....@Heiner für die Naaaaase))))
  • Roland Sch 11. Oktober 2004, 13:59

    meine war noch nicht so vollgesaugt
    schönes Makro
    g.roland
    Zecke
    Zecke
    Roland Sch
  • Marianne Tierspiegel 11. Oktober 2004, 12:52

    Schlisse mich christian an, Auch ein grausliches Tier kann ein schönes Foto abgeben.
    Es sind ja auch nicht gerade meine lieblingstiere, doch auch sie sind nötig um das gleichgewicht zu halten.
    Eine Botschaft aus www.tiertalk.ch unter Botschaften.

    Wir Insekten werden von den Menschen bekämpft aber wir sind nötig um das Gleichgewicht halten zu können. Indem die Menschen die Insekten bekämpfen, die für sie Schädlinge sind, vernichten sie auch die, die für sie Nützlinge sind, denn oftmals sind Schädlinge die Nahrung für Nützlinge.

    Ich finde es sehr gut das du das Tier hier zeigst. Danke
    LG Marianne


  • Manfred-Dieter Kretschmer 11. Oktober 2004, 12:49

    Klasse abgelichtet und gesehen.
    Mag ich auch nicht die Tiere, sind mir zuwieder.
    LG
    Manfred

Informationen

Sektion
Ordner Anderes
Klicks 1.298
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz