Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Hände -  das äußere Gehirn

Hände - das äußere Gehirn

565 18

carlosb.


Pro Mitglied, Xabia E

Hände - das äußere Gehirn

was brauchen wir, vielleicht noch ein Tablett und Fantasie.


Der, der mit seinen Händen arbeitet,
ist ein Arbeiter.
Der, der mit seinen Händen und seinem Kopf arbeitet,
ist ein Handwerker.
Der, der mit seinen Händen, seinem Kopf und seinem Herzen arbeitet,
ist ein Künstler.

Franz von Assissi


wo der Geist nicht die Hände führt, da ist auch keine Kunst..... .Leonardo da Vinci

"Die Hand ist das äußere Gehirn des Menschen"…. Immanuel Kant

Kommentare 18

  • kunstspatz 13. Januar 2016, 17:52

    toll auf was für gestalterische einfälle du immer kommst! chapeau!
    lg katja
  • Froillein Gitte 14. Dezember 2015, 15:30

    Ich mag Werke über die man nachdenken muss......
  • ev@w. 14. Dezember 2015, 0:54

    eine imposante und sehr fantasievolle arbeit... !!
    auch die Zitate zum bild gefallen mir !!
    viele grüße aus dem kalten NF...
  • Manfred Lang 13. Dezember 2015, 14:46

    Tolle Sprüche in deine Foto irgendwie gekonnt vereint! :-)
    Herzliche Grüße
    Manfred
  • manfred.art 13. Dezember 2015, 13:55

    die texte gefallen mir, hat was!! dazu wieder dein bild..ja, die hand..die vielen vorgänge, die sie erledigen muss, ist uns überhaupt nicht so bewusst, wenn alles normal geht!! dir einen lieben gruss manfred
  • Esther Margraff 13. Dezember 2015, 13:31

    nicht so einfach mit der Definition von Kunst. Der Spruch kommt der Sache schon sehr nah, denke ich, das Wichtigste an wahrer Kunst finde ich ist der Überraschungseffekt, das Ahaerlebnis, verbunden mit einem gewissen Zauber. Hat man dieses Gefühl nicht, dann kann es gutes Handwerk sein, aber Kunst ist es dafür nicht unbedingt.
    Und was das Tablet angeht: da geht es mir genau wie Marlies. Ich kann einfach besser ohne und hab es in die Ecke verbannt. Schade.
    Fein gebastelt Carlos!
    LG
    esther
  • Monika Berg 12. Dezember 2015, 19:33

    Stark!!!
  • Marlies Odehnal 11. Dezember 2015, 12:51

    Großes Kompliment, Carlos. Mit diesem Werk hast du eine Diskussion entfacht. Du hast vergessen das Auge des Künstlers zu erwähnen, damit meine ich das äußere und das innere Auge (was für mich noch wichtiger ist), die Hände sind dabei das ausführende Organ.
    Mein Wacom liegt seit einem Jahr fast unge(be)nutzt. Wird Zeit, endlich damit zu arbeiten.

    Lieben Gruß
    Marlies
  • Gisela Gnath 11. Dezember 2015, 12:06

    Es stimmen alle Zitate...Dein Bild dazu... Klasse!!
    lg Gisela
  • MANITU der Mundschenk 10. Dezember 2015, 16:50

    Kunst kommt von Können, nicht von Wollen - sonst würde es Wunst heißen ! Diesen Spruch finde ich gar nicht so falsch. Viele arbeiten mit Händen, Kopf und Herz - sind sie deshalb gleich Künstler ?! Die Welt besteht aus selbsternannten Künstlern. Und ich sehe Menschen die vor "Kunst" stehen und sich den Kopf zermartern was sie dazu wohl sagen sollen. Und bis sie das wissen, nicken sie anerkennend mit dem Kopf und tun so als wissen sie, was das sein soll.
    Viele Grüße, Frank
  • Charly Charity 10. Dezember 2015, 11:04

    p.s. Der Tastsinn ist im Übrigen der erste und wichtiges Sinn eines Menschen überhaupt. Ein Fötus kann tasten und es ist für ihn über die Maßen (überlebens-)wichtig ;-))
  • Charly Charity 10. Dezember 2015, 9:57

    Hände sind in der Tat EIN ausführendes Organ; tatsächlich und symbolisch.
    Sie sind die sensibelsten Antennen für unsere DREI inneren Gehirne: Bauch, Herz und Kopf.

    Über die Hände ins Herz ... das ist der Weg der Energien; das ist für jeden Menschen so!

    Für einen bildenen Künstler, sind die Hände in der Tat das Wichtigste, in Bezug auf die Ausübung ihrer Tätigkeit und ihres Talentes... und so verstehe ich Imanuel Kant ... ich müßte mich näher mit seiner Geschichte und Intension auseinandersetzen, um es abschließend sagen zu können.

    Ich denke das es viele, viele Künstler auf der Welt gibt, und nicht für jeden dieser Künstler ist die bildende Kunst an erster Stelle ... es gibt Künstler der Sprache, der Hingabe, der sozialpolitischen Aspekte, der Wissenschaften, der Pädagogik, der Musik, des Dichtens, des Filmemachens, der Mode und es gibt Lebenskünstler ;-) ... du verstehst worauf ich hinaus möchte! Und ich möchte all diesen "Künstlern des Lebens" gestatten, ihr wichtigstes Gehirn selbst festzulegen; das Innere wie das Äußere.

    Es ist durchaus bekannt, das es Menschen gibt die auf den verschiedensten Ebenen zu lernen haben, dass das Leben schön und lebenswert ist, bleibt und wird ... das sei jedem mit dem für ihn wichtigsten Gehirn gestattet ;-)), innen wie außen.

    Nichtsdestotrotz ist letztendlich das Zusammenspiel aller DREI inneren Gehirne das allerwichtigste; ideal wäre ein Gleichgewicht zwischen ihnen. Und die Krönung wäre, das die ÄUßEREN Gehirne (sprich, die Verbindungen zu den inneren Gehirnen), die da wären riechen, schmecken, fühlen, sehen, tasten und wahrnehmen und last but not least erkennen ... also die 7 Sinne .... IN dieses GLEICHGEWICHT mit einbezogen sind.

    Es ist in der Tat so, das jeder sein wichtigstes ausführendes Organ und Gehirn, und die damit verbundenen Talente ... innerlich, wie äußerlich .. kennen sollte; doch wir wissen auch, dass das nicht jedem vergönnt ist.

    In diesem Sinne sehe ich den Künstler in dir und deine ART, die Dinge darzustellen ist einfach fantastisch!^^
    Eine wundervolle Arbeit von dir!*****
    liebe Grüße Dagmar

  • Holger X. 10. Dezember 2015, 6:47


    Hm - "äußeres Gehirn" kann ich auch nicht so ganz nachempfinden, auch wenn's von Kant stammt.

    Für mich auch "nur" Werkzeuge, wenn auch absolut geniale, über deren Funktionsfähigkeit man nicht genug staunen kann !

    Escher läßt grüßen ???

    L. G. - Holger
  • Wmr Wolfgang Müller 9. Dezember 2015, 22:10

    Das äußere Hirn??? Ich habe es gelernt als Werkzeug anzusehen.
    LG
    Wolfgang
  • Ernst Seller 9. Dezember 2015, 20:49

    Da schließe ich mich doch glatt dem FCler LichtSchattenSucher an.

    Gruß
    ernstl

Informationen

Sektion
Ordner Welten
Views 565
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von