Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Ein kleines treues Herz...

Ein kleines treues Herz...

695 12

Ulla N.


Basic Mitglied, Dorfweil + Nürnberg

Ein kleines treues Herz...

hat eben aufgehört zu schlagen.

Meine kleine Frieda ist grade mit fast drei Jahren in meiner Hand gestorben.

Die letzten Tage hatte sie schon stark abgebaut und heute abend wußte ich daß es zuende geht.
Sie lag den ganzen Abend an meinem Arm in ihrer geliebten Strickjacke.

Danke Frieda für die schöne Zeit mit Dir!

Ein Häufchen Elend...
Ein Häufchen Elend...
Ulla N.


Neues von Frieda
Neues von Frieda
Ulla N.


Neues von Frieda II
Neues von Frieda II
Ulla N.


Frieda läßt grüßen
Frieda läßt grüßen
Ulla N.


Sie wollte sich nie fotografieren lassen, deshalb nur zwei schlechte letzte Bilder.

Kommentare 12

  • Mar-Lüs Ortmann 29. Oktober 2007, 13:12

    Frieda hat viele Leben:
    büromaus (reload)
    büromaus (reload)
    Holger Karl

    Grüße
  • Ralf Büscher 21. September 2007, 6:46

    Ich kann mich noch gut an deine ersten Bilder von Frieda erinnern.

    Ralf
  • Ina Arnold 20. September 2007, 15:14

    trotzdem schön dass du sie gerettet hast. Ich habe momentan selber eine Feldmaus, die ich mitten auf der Straße aufgehoben habe nachdem eine Katze mit ihr spielte. Sie ist noch jung und ich hab ihr jetzt ein Aquarium mit Original Felderde, Zweigen, Steinen und so weiter eingerichtet, da sie mit einem fehlenden Auge draußen wohl keine Chance gehabt hätte.

    Zu deiner Überschrift ist mit ein Gedicht eingefallen:

    Ein treues Herz, ein treuer Blick, das gibts noch auf der Welt,
    denn auch im Schmerz, nicht nur im Glück, ein Wesen zu Dir hält.
    In Freud und Leid, zu jeder Stund, hält eines treu zu Dir: Dein Tier.
    Es dankt für jedes kleine Glück und blickt Dich an beseelt.
    Es spricht zu Dir mit seinem Blick, da ihm die Sprache fehlt.
    Erkenn den Wert, bevor's zu spät. sei gut zu Deinem Tier!
    Denn wenn Dein Tier einst von Dir geht, wer hält dann die Treue Dir?


    Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
    Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land
    mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras. Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,
    und es ist warmes schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
    Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
    bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
    Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß! Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller.
    Es hat Dich gesehen. Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.
    Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen. Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...


    Ganz liebe Grüße sende ich Dir.
  • Dr. Knoppers 20. September 2007, 12:26

    :( tut mir leid...

    lg hendrik
  • Ulla N. 20. September 2007, 10:31

    Hallo,
    ich danke euch allen!
    Ja, drei Jahre gehen so schnell vorbei, und obwohl man ja ganz genau weiß daß es nicht länger gehen kann in so einem kleinen Mäuseleben tut der Abschied doch immer wieder weh.
    Ich habe sie heute morgen neben unserer letzten Kaninchendame beerdigt, von der wir auch erst vor 3 Wochen mit 9 Jahren Abschied nehmen mußten.

    LG, Ulla
  • Peggi Maier 20. September 2007, 9:08

    Wirklich traurig, aber sie hatte ein richtig schönes Leben bei Dir und das ist was zählt.

    LG Peggi
  • Anne Gie. 20. September 2007, 5:30

    Ohhhh, das ist traurig Ulla :**O(
    Ich kann mich noch gut an den Tag erinnern, als du uns Frieda hier vorgestellt hast, das arme kleine Mausekind aus dem Supermarkt ! Ich denke mal sie hatte bei dir sooo ein schönes Leben, besonders nach so einem "Missglückten " Start. Und das ist jetzt schon drei Jahre her..... ?
    Drück dich mal und sei nicht so traurig, ganz liebe Grüße ANNE
  • De Wolli 19. September 2007, 23:15

    Selbst so ein Mäuschen tut einem leid, wenn es soweit ist............
  • Karin und Wolfram 19. September 2007, 22:26

    liebe ulla !
    ich fühle mit dir. ich weiss das tut sehr weh, wenn man so einen liebenswerten hausgenossen verliert. :( lg karin
  • F R A N K 19. September 2007, 22:20

    3 Jahre? Ist das normal für soon schnelles Herz?

    Musst Du ausgerechnet mit nem Trauerbild hier nach längerem wieder mal melden *seufz*
  • DeBu 19. September 2007, 22:02

    Oje, das tut mir Leid!
    Leider ist deren Lebenserwartung nicht allzu hoch, doch wird einem das erst richtig bewußt, wenn die Zeit gekommen ist.
    Bleiben tun auf jeden Fall schöne Erinnerungen und ein paar hübsche Fotos.

    LG
    Detlef
  • Gewitterwolke 19. September 2007, 21:57

    Das tut mir sehr leid:-( Kenne das von meinen Sittichen es ist sehr schlimm wenn so ein kleines Tierchen stirbt..
    LG Marion