Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Aus engstem Spalt

Aus engstem Spalt

466 11

Gerlinde File


Free Mitglied, Feldkirch

Aus engstem Spalt

Aufgenommen neben dem Burgweiher in Heidenreichstein.

Liebe Freunde!
Hab zur Zeit gesteigerten Arbeitsgeist in Haus und Garten, was gut ist, aber entsprechend weniger für die fc, was mir ein bißchen leid tut.
Um Zeit zu sparen, werde ich aufhören, die Diskussionen unter Euren Bildern zu verfolgen. Wenn Ihr mir eine Rückmeldung zu einer Anmerkung geben wollt, bitte per Fotomail. Werde auch immer wieder mal ein paar Tage pausieren. Hab mir aber gestern alle Eure Fotos angeschaut und mich über die vielen schönen Bilder gefreut.

FEST

Selbst
Waschbeton
aus feinstem Spalt
gebiert er
Moos und Gras

Befeuert Leben
feiert still
und frohgemut
sein aufgebrochnes
Fest

(Gerlinde File)

Kommentare 11

  • mawo08 3. Juli 2008, 22:31

    wo sich auch nur ein kleiner Krümel Erde festsetzen kann, wird über kurz oder lang Leben wachsen. Gibt uns das nicht auch irgendwie Hoffnung?
    lg mawo
  • Danubio 1. Juli 2008, 23:14

    Hallo Gerlinde, es ist schon wunderbar, wie aus einem winzigen Samenkorn, in eine Spalte geblasen, neues Leben entsteht. Man sieht es oft in der Natur. Wünsche dir viel Spaß in Haus und Garten. Keine Angst, der Arbeitsgeist geht auch mal vorrüber und dann hast du wieder mehr Zeit für uns.

    Ich freue mich drauf.

    Liebe Grüße Danubio
  • Conny M-L 1. Juli 2008, 22:10

    Da hat sich ja Einiges durchgezwängt - schön gesehen und aufgenommen
    LG Conny
  • LindeA. 1. Juli 2008, 16:55

    Ja, die Natur ist kreativ und nützt jede Chance zum Wachsen...

    LG
    Linde
  • Ulrich Ruess 1. Juli 2008, 14:04

    Unglaublich, welche Kraft in dem zarten Grün steckt,
    lG Ulrich
  • Bernd Dietrich 1. Juli 2008, 7:22

    Das dürfte für 'Gaia' (;o)) auch der einzige Trost sein: Wenn sich denn die Menschheit dereinst selbst hinweggerafft hat, wird's maximal tausend Jahre dauern, um - von langlebigen Kunststoffen mal abgesehen - die offensichtlichsten Hinterlassenschaften dieser Krone der Schöpfung von ihrem Antlitz zu tilgen. Gott sei Dank ;-).
    LG Bernd
  • Eva-Maria Nehring 1. Juli 2008, 0:11

    Na denn,
    so wünsche ich Dir gutes Gelingen.
    Es ist gut,das die Pflanzen ihren Weg finden,erstaunt es doch immer wieder sehr,mit welcher Kraft.
    LG Eva
  • Daniela Boehm 30. Juni 2008, 19:47

    Grün kommt eben überall durch... schön gesehen...LG Daniela
    Immer mit der Ruhe...
    Immer mit der Ruhe...
    Daniela Boehm
  • Monika St 30. Juni 2008, 16:04

    so ist die Natur immer kommt sie durch
    LG Monika
  • Michèle lu 30. Juni 2008, 15:44

    Schön, wie die Natur sich an den engsten Stellen noch durchzusetzten vermag!
    Dann wünsch ich Dir noch viel Freude in Deinem Garten, das muss ja auch sein und macht Spass wenn alles gehegt und gepflegt ist.(
    Müsste ich übrigends auch dringend tun!)
    LG Michèle
  • Norbert REN 30. Juni 2008, 15:08

    Gutes Gelingen, bin auch gerade am Basteln.
    LG. Norbert