Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
609 13

Gerlinde File


Free Mitglied, Feldkirch

Einfriedung 2

Burg Heidenreichstein ist eine Wasserburg. Hier sieht man nur das Wasser.

ZWISCHEN ERD
UND SONNE

Erdgeschalt das
Wasser
sonnbeträufelt
trennt es noch
mich
von der Welt

So erdgeschalt
mein Sinn
und sonnbeträufelt
geh ich
übers Wasser hin

Ja, erdgeschalt
bin ich und
sonnbeträufelt
find ich Ruh
wenn ich
das eine find
das Du.

(Gerlinde File)

Kommentare 13

  • DirkWagner 25. Juni 2008, 20:04

    Schönes Motiv. Der Betrachter wird von der Einfriedung geschützt, ohne dass er von der Welt (der Natur) isoliert wird. Technisch perfekt. LG Dirk
  • Michèle lu 25. Juni 2008, 18:50

    Gefällt mir noch besser als das andere Bild, mit diesem schönen Hintergrund!
    LG Michèle
  • Gabi K. 25. Juni 2008, 0:59

    Strahlt eine herrliche Ruhe aus. lg,gabi
  • Egon Kern ('52) 24. Juni 2008, 20:26

    Ich finde eine alles in allem gelungene Aufnahme.
    lg Egon
  • Bernd Dietrich 24. Juni 2008, 20:03

    Bei so krassen Lichtunterschieden macht sich leider der beschränkte Dynamikumfang Deiner Kamera bemerkbar. Das Motiv hätte durch eine Himmelsstrukturierung eine echte Aufwertung erfahren. Aber als Illustration zu Deinem Gedicht erfüllt es auf jeden Fall seinen Zweck ;o).
    LG Bernd
  • Daniela Boehm 24. Juni 2008, 18:59

    Wunderbar ...in Wort und Bild...LG Daniela
  • Ingrid Vetter 24. Juni 2008, 16:34

    Der Blick über den Zaun gefällt mir und deine Worte dazu ebenfalls.
    LG Ingrid
  • LindeA. 24. Juni 2008, 14:54

    Da ist dir ein sehr schönes Detail gelungen!

    LG
    Linde
  • Norbert REN 24. Juni 2008, 11:40

    Heute bleibt mir der Sinn deiner Worte verschlossen.
    LG. Norbert
  • Anke Gehlhaar 24. Juni 2008, 9:18

    Ein Ausblick, der Sicherheit und Ruhe vermittelt. Ohne den Text zu lesen ist dies schon der erste Eindruck.
    Dein Gedicht vertieft dies Gefühl und im " DU" die Berührung im Innersten und auch die der Polarität.
  • Jopi 24. Juni 2008, 9:04

    Gefällt mir!
  • Christine Ge. 24. Juni 2008, 9:01

    Eine schöne, gut gelungene Szenerie! Diese Variante gefällt mir besser als die erste, weil hier das Umfeld mit einbezogen wurde.
    Gruß Christine
  • WOLLE H 23. Juni 2008, 23:51

    Eine sehr gute Detailaufnahme und wunderbare Worte dazu !!!!
    Gruss Wolfgang