Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
2.303 13

Henning Gothe


Free Mitglied, Osterode am Harz

Alltag 1981

Sangerhausen 1981
Die Loks 130 101 und 130 102 waren die einzigen Loks der Baureihe 130, die mit elektrischer Zugheizeinrichtung ausgerüstet wurden und dienten gleichzeitig als Erprobungsträger für die zukünftige Baureihe 132. Beide Loks wurden bei der VESM (Versuchs- und Entwicklung-Stelle Maschinenwirtschaft) in Halle eingesetzt und erprobt. Außerdem besassen beide Maschinen Drehgestelle, die für Geschwindigkeiten von 140 km/h ausgerüstet waren.

Kommentare 13

  • Volker Thalhäuser 7. Januar 2008, 18:00

    Tolles Foto, von einer feinen Lok
  • Frank Salamon 3. September 2006, 19:27

    Klasse s/w; die Tonwerte sind ´mal wieder vom Feinsten. Schönes Foto mit dokumentarischem Charakter. Die Lok gefällt mir, heute sind sie alle glatt und aerodynamisch.
    Viele Grüße
    Frankie
  • Matthias Geist 1. September 2006, 21:48

    die beiden sind mir so nie vor die Linse gekommen, es gab Zeiten, da habe ich wirklich keine Dieselloks fotografiert...zu spät...
    Gruß
    Matthias
  • Michaela Heckers 31. August 2006, 22:20

    ...in S/W kommt das richtig gut!
    LG, Michaela
  • Sugar Queen 28. August 2006, 21:27

    Die waren auch damals schon gern gesehene Motive :-)
  • Andreas Pe 28. August 2006, 19:51

    @Olaf
    Wohl nicht zuletzt deshalb, weil es bei der Bahn heute nur noch wenig wirklich Beeindruckendes zu sehen gibt. Eigentlich nur noch die Gewalt eines nahe vorbeirasenden Güterzuges aber sonst???
    Gruß Andreas
  • Olaf Herrig 28. August 2006, 17:47

    Wer hätte gedacht, daß die Russengroßdiesel sooo schnell nostalgische Gefühle auslösen können....
    Gruß, Olaf.
  • Steffen°Conrad 28. August 2006, 10:08

    Alltag, ja damals...
    gut fotografiert, wie oft hat, weil es Alltag war,
    hat man kein Bild gemacht..
    und irgenwann war der Alltag ein anderer-
    und heute ist es Vergangenheit,
    die sich auf Bildern wie dem hier spiegelt,
    und uns erinnern läßt,
    im Ohr den Sound, der nase den Geruch, das ganze drumherum des Lebens-
    Klasse!!
    Gruß Steffen
  • Ralf Göhl 28. August 2006, 9:41

    Für mich war die 132 die schönste Diesellok die ich nach der Dampfzeit gefahren hatte.
    Eine überaus gutmüdige Lok mit der man viel anstellen konnte ohne das sie einen das übel nahm.
    Unvergleichlich ihr Sound, starke Rauchentwicklung wenn schnell hochgeschalten wurde. Viel Lärm bei beim einfahren in den Bahnhof, in dem alle Lüfter auf Handschaltung gestellt.
    So konnte ich mit ihr manch Reisenden verblüffen.
    Die DR im Alltag, gut festgehalten auf Deinen Foto Henning.

    Es grüßt Ralf
  • Ralf Temme 28. August 2006, 7:40

    Hallo !
    Da kommen Erinnerungen auf.... Wenn ich an den Tunnel und die Bahnhofshalle in Sgh denke, habe ich immer viele Leute im Kopf. Leute , die am Schalter anstanden, Leute die in die Mitropa gingen oder rauskamen , Leute die auf ein Taxi warteten, wie es sich für einen Bahnhof gehört.
    Ich war das letzte mal 04 da, da bin ich schnell wieder gegangen.....

    Gruß
    Ralf
  • Andreas Pe 28. August 2006, 6:55

    Diese Loks hatten schon optisch und akustisch etwas zu bieten, was den Eisenbahnfreund etwas für den Verlust der Dampftraktion entschädigte.
    Schönes Erinnerungsfoto und gute Erklärung.
    Gruß Andreas
  • Thomas Reitzel 27. August 2006, 23:02

    Schöne Doku, gute Erläuterungen dazu! Schätze ich sehr!
    LG Tom
  • John Henry Deterding 27. August 2006, 22:24

    Wie war Dir als Dampflokfreund beim Ablichten dieser 'neumodischen Dinger' zumute? Eher nicht so gut!? Schöne Darstellung der Situation: reger Betrieb auf dem Bahnsteig, die Eisenbahner unterhalten sich, Fahrtrichtungsanzeiger ganz simpel ... So habe ich Sangerhausen auch noch in Erinnerung und später eine Zeit lang gehaßt. (Mein Zug hatte dort in den Abendstunden über eine Stunde Aufenthalt. Da wurden sogar die Lichter gelöscht. Einfach nur ätzend..)
    Gruß
    John Henry