Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

werner weis


World Mitglied

Wunsch nach Fortsetzung

ich mache heute mal einen Schnitt
ich werde mein, dieses Profilfoto -

ich werde es so im Profil stehen las-
sen - aber ich verändere etwas in

der Präsentation der Fotos von mir,
die ich zur Diskussion stellte, stelle

und stellen werde - ich will weniger
Fotos präsentieren - ich werde so

einige rausnehmen und in den
fotohome-Ordner verschieben:

denn die bisherigen Anmerkungen
sollen nicht verloren gehen - sie

sind mir zu wertvoll - Danke dafür!
(siehe für sie also im fotohome-

Ordner "Wanderungen zu Fuß")

- - - - - - -

zu diesem Portrait hier: es stammt
aus der Zeit, als man noch kein

frontales Portrait ins Netz stellen
wollte, weil man nicht wusste, ob

damit Schabernack getrieben wer-
den würde - da legte ich damals

ein Orangen-farbenes Bettlaken
auf den Fußboden und erwartete

eine Orangen-farbene Reflexion
auf der Gesichtshaut - sichtbar?

Kommentare 40

  • weber henry 19. November 2016, 18:02

    Das Bild eines Suchenden, eines immer Teilnehmenden, eines nie Uninteressierten, eines sich immer selbst Fragenden, eines geistig immer Lebendigen, eines auch Leidenden und auch Mitleidenden, eines in die Seele blickenden, eines alles Hinterfragenden, eines ewig Zweifelnden,
    eines Geniessenden, eines aufmerksamen sehr sensiblen Menschen..
    LG Henry
  • Eckhard Meineke 23. November 2014, 22:24

    Trotzdem wäre einmal ein frontales Portrait zu erwägen. Vielleicht macht man sich zuviele Gedanken um Böslinge.
  • Eckhard Meineke 29. Juli 2014, 14:14

    Übrigens ist die orangene Reflexion tatsächlich sichtbar. HG, E.
  • Eckhard Meineke 21. März 2014, 8:26

    Lieber Werner, ich habe auch nach einiger Zeit die Einstellfrequenz verringert und bin damit sehr zufrieden. Die Qualität der Diskussion hat dadurch sehr gewonnen, weil die Leute Zeit dazu haben und das Ganze nicht dadurch entwertet wird, dass am nächsten Tag das nächste Bild erscheint. HG, Eckhard
  • Watndat 14. Januar 2014, 15:03

    Das mit den Profilen die man zur Schau stellt und der Schabernack mit diesen Portaits ..gebe ich dir Recht ..
    Wenn man pech hat , taucht es irgendwann bei Facebook auf und mit einer Werbung um irgend was teufelisches. Ist mir passiert und stellte lieber ein Fakeprofil ein.. ;-)
    Lg
  • simba44 11. Dezember 2013, 21:21

    Frühlingsputz im Herbst, das ist mal was anderes. Dann bin ich mal gespannt auf deine neuen Bilder.
    LG simba44
  • Uwe Vollmann 2. Dezember 2013, 17:50

    Hallo Werner, Veränderungen sind gut und so freue ich mich schon auf Deine, mit denen Du sicher auch in der neuen Form außergewöhnliche Dinge in außergewöhnlichen Bildern mit fantastischen Texten zeigen wirst! Die Beibehaltung Deines Profilbildes finde ich gut, denn Deine Erklärung dafür spricht einwandfrei dafür, wobei noch hinzukommt, dass dieses Bild für Dich eigentlich eine Art Markenzeichen geworden ist und das sollte man doch wirklich schützen! Also, in diesem Sinne wünsche ich Dir ein gutes Gelingen für die von Dir geplanten Änderungen!
    LG Uwe
  • Christine Matouschek 15. November 2013, 7:56

    ... und der Stern
    ist Dein Begleiter.
    Gruß Matou
  • weber henry 11. November 2013, 18:02

    und sokrates sein "erkenne dich" selbst
    bleibt eine ewige sehnsucht
    lange noch...
    und das ist ein teil unserer reise
    die nie enden wird...
    lg henry
  • HP. 8. November 2013, 17:20

    wunderbar
    schönen Freitag noch
    lg. herbert
  • Ulrich Ruess 8. November 2013, 11:40

    Warum gibt es kein solches Bild von einem römischen Kaiser? Die einfachste Antwort wäre natürlich, dass es damals noch keine Digitalfotografie gab, die zweiteinfachste Antwort wäre, dass er keine Lust gehabt hätte, sich mit seiner Kaiserin über den Platz der Aufhängung in seinen diversen Palästen zu streiten aber die wirkliche Antwort lautet, dass alle Kaiser soviel Kriege führen mussten, dass sie innerlich so schwach waren (sie waren ja auch nur Menschen von Typen wie Nero, Caligula und Co. mal abgesehen), dass sie sich nur in Marmor aufrechthalten konnten. Ein selten bedachter Moment bei der Besprechung antiker Kunst! Um so wertvoller ist, lieber Werner, dass Du hier diese Diskussion endlich anstösst, keine Kriege führst, dies nach meiner Einschätzung auch nicht zu tun gedenkst und damit, mental flexibel, nervtötende Kaiserinnen und beinharten Marmor umgehen könnend beispielhaft den denkenden Menschen fotografisch zeigst. Damit wären wir eigentlich bei Sokrates im alten Griechenland angekommen, aber das ist eine andere Geschicht für kalte Winterabende,
    lG Ulrich
  • Smilly S. 7. November 2013, 20:40

    Ach, wie gut! Da bin ich ja noch zur rechten Zeit auf Deiner Seite gelandet.
    Denn jetzt lese ich...Haha! Das ist ja pfiffig, in der Tat, alles in einen Homeordner zu verfrachten! Ich wusste gar nichts von dessen Existenz. Wie auch? Da ich keine Freundin des Lesens von Anleitungen bin!
    Ich trug sich nämlich zu, dass ich mich erst kürzlich mit dem Gedanken anfreundete, mich von meinem Dasein hier in der FC zu verabschieden. Inspiriert von der Vorstellung eines tolstoischen Papierkorbes, in dem sich ja die beste aller gesunden Ordnungen befindet. Nämlich, wenn er mal, wenn auch schweren Herzens, geleert ist.
    Es befindet sich dann: NICHTS. Keine Fotos, keine Ordner, keine Kommentatoren-und - innen, nur noch außen vor bleiben und hin-und wieder gucken, was hier so abgeht.
    Eine Vorstellung, bei der ich wankelmütig werde und besonders jetzt beim Lesen von Werners Plädoyer für eine Fortsetzung...mich auch mal in Selbstreflexion üben werde. Vielleicht mithilfe eines orangenen Tuches. Kann es auch eine grüne Wand sein? Ich male gerade eine an. Grün. :)
    Danke, Werner.
  • Eva-Maria Nehring 26. Oktober 2013, 17:57

    Ich warte noch immer auf ein Neues!!

    :-)


    LG Eva
  • Neydhart von Gmunden 23. Oktober 2013, 21:59

    ..oh man, ich denke, wir sollten mal wieder eine Runde drehen ... nur so, zur Orientierung !
  • Mediterana 22. Oktober 2013, 22:41

    Manchmal ist es wichtig, Änderungen
    vorzunehmen.
    Nun bin ich gespannt, was nun folgt.
    Beginnst Du mit einer neuen Portraitaufnahme?
    Wir werden sehen...??
    Zum Neustart alles Gute und viel Erfolg bei der
    Umsetzung Deiner Ideen.
    LG Mediterana
  • Frederick Mann 18. Oktober 2013, 7:21


    from time to time comes the time to change.. good so.. do it.. (wishes you the best
    )
  • Antigone44 17. Oktober 2013, 18:26

    Veränderungen bringt die Zeit mit sich und orangefarbene Gesichtshaut kann sich auch mal herbstlich einkleiden in dunkelorange.
    Lieben Gruß,Antigone
  • Ulrich Ruess 15. Oktober 2013, 12:55

    Lieber Werner, Grüße aus der Pfalz, inhaltlich komme ich später drauf zurück,
    lG ulrich
  • Marina Luise 15. Oktober 2013, 8:28

    Danke für deine Erklärung, Werner!
    Und zum Glück bleibst du uns erhalten! ;)
    glg Marina
  • Die Waldvenus 14. Oktober 2013, 23:19

    nachvollziehbar!
  • werner weis 14. Oktober 2013, 22:22



    achso, ja
    kann man auch kaum eindeutig verstehen
    ich mache es dem Leser schwer:

    ich mache weiter, aber ich präsentiere jetzt eher
    "meine erste Wahl" - der Rest geht in den fotohome-
    Ordner in die "Reserve" -

    es wäre auch schade um die Anmerkungen, die bleiben dort alle erhalten
    - - -

    das mit dem orangenem Laken ist ein ganz anderes Thema ("Fotostudio für Arme" meinerseits) das habe ich so mit reingemixt in den Bildbeschreibungstext
    - - -

    DER WUNSCH:
    ich mache weiter in der fc,
    aber präsentiere eher weniger: die Fotos meiner 1. Wahl

    - - -
    OK, das ist kein Wunsch, das ist ein Entschluss
  • Marina Luise 14. Oktober 2013, 22:10

    Ich habe den Wunsch hinter dem Foto - ob mit oder ohne orangefarbiges Laken nicht kapiert - sorry - !

    Welcher Wunsch??
  • Trautel R. 14. Oktober 2013, 20:17

    ich denke mir, du hast dir alles genau überlegt. also warte ich auch ab, was nun kommt.
    lg trautel
  • Mais 14. Oktober 2013, 20:17

    Etwas überdenken, aufräumen und dabei den Kopf sortieren. Das tut mir jedenfalls immer gut. Es ist wie Klamotten ausmisten. Fortschreiten, verändern, entwickeln, auch in den Fotoarbeiten. Dein Porträt gefällt mir.! Ich mag es wenn ein Bild etwas offen läßt, so das es zu mir spricht, Raum bietet, eigenes spiegelt.
    Gruß Marion
  • Willi Thiel 14. Oktober 2013, 19:52

    juut
    worauf warten wir jetzt noch
    fang an ...
    g willi