Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
175 8

werner weis


World Mitglied

WOLKEN IM ALTER

Henry regte mich an, in dise Richtung zu schauen:
Im Alter erlebt man manches intensiver, z.B. den Frühling...
Heute wirkte dieser Himmel immer wieder ermunternd auf mich ein

Zu Gast
Zu Gast
weber henry


Schattenbaum
Schattenbaum
Ferdi W. Weise

Kommentare 8

  • Gisela Aul 15. Mai 2009, 17:35

    schaue sehr oft den Wolken zu und versuche dort Bilder zu entdecken,aber ich darf es ja auch bin schon etwas älter....
    lg. Gisela
  • Brigitte Specht 14. Mai 2009, 23:02

    ...ich finde , im Alter sieht man nicht nur die Wolken intensiver..::))!!
    Es gibt auch noch so viele andere Dinge...!
    L.G.Brigitte
  • Willi Thiel 14. Mai 2009, 21:22

    wolken ob alt oder neu
    zuerst stören sie einen da ja trüb und dunkel und noch kalt
    aber wehe sie sind weg dann wirds warm trocken und die stöhnerei nach wolken fängt an
    wolkenfreies wochenende ist auch nicht in sicht , mich störts nicht
    werde mal öfters nach oben schauen
    willi
  • Rolf Gleitsmann 14. Mai 2009, 12:49

    Diesen Bildtitel können sich nur Poeten ausdenken. Ich sehe kaum Wolken, geschweige Wolken im Alter.

    Wolken im Alter regnen sich ab, diese aber bauen sich auf und erfreuen uns in West und Ost. Gruß Rolf
  • Adrena Lin 13. Mai 2009, 15:45

    Werner, Ich danke Dir.....Eine wunderbare Erinnerung an etwas, das im hektischen Alltag untergegangen ist....
    Es wird Zeit, das auch ich mal wieder in die Wolken schaue,.... träume....!
    LG Andrea
  • weber henry 13. Mai 2009, 9:00

    Eine Aufnahme, die zum Nachsinnen anregt.
    Hab selber auch schon so manchesmal in die Wolken geguckt, die dort entstehenden Figurationen bestaunt;
    Welch märchenhafte, anmutige oder bedrohliche Wesen da kurzfristig sich scheinbar selber erzeugen und dann sich wieder auflösen und neuen Spielereien Platz machen. Auch dieses Wolkenformationsspektakel ein Sinnbild von Werden und Vergehen und wie alles hier auf Erden der Vergänglichkeit unterworfen.
    Danke Werner für die Bezugnahme zu meinem Bild.
    LG Henry
  • Inge Striedinger 12. Mai 2009, 23:32

    Im Gras liegend die Wolken ziehen sehen ... das ist wahrer Naturgenuss! Egal ob alt oder jung!
    LG Inge
    PS. die verlinkten Bilder passen auch zum Seele baumeln lassen.
  • Ben Weltenbummler 12. Mai 2009, 22:49

    Ich finde die Wolken auch sehr schön, obgleich ich mich jetzt noch nicht zum "Alter" zähle...
    ...und ich hänge den Wolken auch oft nach...sehe Figuren darin...schicke Träume mit ihnen auf die Reise...

    LG Don