Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
436 15

Wildwechsel

Und hier nochmal ein paar Gedanken an wärmere Zeiten:

Es ist zwar ein Nationalpark, doch wenn man bedenkt, daß er fast die Größe Hessens hat, kann man hier weder von Zoo noch von Wildpark im üblichen Sinne sprechen. Es ist ganz einfach Wildnis, in der nicht so gejagt wird wie sonst üblich, und in der ein paar Straßen für die Autos durchführen. Möglicherweise ist die fehlende oder nur geringe Bejagung auch der Grund, warum die Tiere weniger Angst vor dem Menschen haben als sonst.

Dieser Maultierhirsch im Yellowstone Nationalpark lief bei einer kleinen Rast direkt vor uns gemächlich über die Straße ohne sichtbare Scheu.

Wir werden diese direkten Kontakte mit dem Wild, wie man sie vielleicht nur einmal im Leben hat, nicht vergessen.

Kommentare 15

  • Verdi68 15. Januar 2008, 19:20

    Na hoffentlich kennt der sich mit den Verkehrsregeln aus, sonst lander er bald im Kochtopf :-(
    Der Rahmen ist auch fein dezent gehalten, gefällt mir immer recht gut.

    LG, Verdi
  • Norbert Jöckel 12. Januar 2008, 18:46

    da wollte ich dabeisein,aber abgesehen davon,mal wieder eine klasse arbeit von dir.lg norbert
  • CarineR 12. Januar 2008, 17:02

    Das war ja ein echter Glückstreffer. Auch wenn es im Nationalpark war, kann ich mir gut vorstellen, dass einem die nicht alle paar Minuten über den Weg laufen.
    Als ich heute Mittag vom Einkaufen zurückkam, sprang eine ganze Herde Rehe neben der Straße über den Acker. Ich sagte noch zu Steve: "Schade dass wir jetzt keinen Fotoapparat dabei haben."
    Lg Carine
  • Antje-B. P. 12. Januar 2008, 16:56

    Ein tierisch guter Schnappschuss ist dir hier gelungen.
    Interessante Erläuterung zum Bild.
    LG Antje
  • Cornelia Dettmer 12. Januar 2008, 14:48

    wow ..und ich dachte schon du hast die Kamera immer Griffbereit auch beim Autofahren
    super erwischt
    LG Conny
  • Maren Arndt 12. Januar 2008, 10:30

    Jepp, solche Fotos habe ich auch aus dem Yellowstone, ebenso von Coyoten - man muss schon vorsichtig fahren dort. Bejagt werden die Tiere dort nicht, aber ich habe erlebt, wie sie scharenweise vor Raubtieren (evtl Wölfen) panisch über die Straße flücheten.

    Gruß
    Maren
  • Jean-Michel 12. Januar 2008, 10:13

    Très jolie photo! Superbe netteté et très jolies couleurs.
    beau cadrage et excellente présentation.
    J'aime beaucoup.
    Amitiés. Jean-Michel
  • Timberleys 12. Januar 2008, 8:53

    Uuups... ja... wir wohnen hier sehr ländlich...manchmal nachts habe ich schon Angst auf der Straße, denn fast immers sehe ich Füchse im Feld, oder Wild kreuzt den Weg! Denke manchmal auch ich bin in einem Nationalpark!
    LGS
  • Christel Kessler 12. Januar 2008, 0:46

    Ich dachte schon an große Gefahr, als ich das schöne Tier über die Straße laufen sah. Zum Glück ist es im Nationalpark angesiedelt und wir nicht von Autos überrollt.
    lg christel
  • Sonja Haase 12. Januar 2008, 0:04

    Schönes Foto. Solche habe ich in Chicago in einem Wohnviertel außerhalb gesehen, ich war so was von erstaunt... Hier springen einen die Rehe und Böcke vors Auto und weg sind sie... Viele Grüße, Sonja.
  • Cécile Fischer 11. Januar 2008, 22:42

    Das habe ich aber auch bei uns schon ein paar mal angetroffen, wenn ich mit dem Auto unterwegs war.
    Deine Aufnahme ist wunderschön!!! Ich mag solche Bilder sehr! Auch die Bearbeitung ist grandios!!!
    Liebe Grüsse,
    Cécile
  • Horst Degener 11. Januar 2008, 22:11

    Tolle Aufnahme. Stolz wie Oskar marschiert dieser Hirsch über die Fahrbahn. Klasse festgehalten.
    LG Horst
  • Annette Ralla 11. Januar 2008, 22:08

    Neben der ohnehin hervorragenden Fotografie beeindruckt mich die Nähe!
    LG Annette
  • Tanja Sch. 11. Januar 2008, 19:57

    Ich kann mir deine Faszination über die Natur und der Tierwelt dort gut vorstellen. Schön hast du den Hirsch erwischt.
    LG von Tanja
  • MarlenD. 11. Januar 2008, 19:15

    Günter, ich kann dieses Glückgefühl nachempfinden.
    Schön, dass wir dieses einmalige BIld aus der freien uneingezäunten Natur miterleben dürfen,
    zumindest hier durch dein schönes Foto.
    Lieben Gruss
    Marlen